Geschäftskonto im Test: TARGOBANK

Wer sich selbstständig macht oder ein eigenes Unternehmen gründet, muss sich zwangsläufig Gedanken über finanzielle und steuerliche Fragen machen. Grundlegend steht die Entscheidung an, ob man sein Privatkonto für geschäftliche Dinge nutzen möchte - oder doch lieber gleich ein Geschäftskonto einrichtet.

Wer den letzteren Weg einschlägt, hat wiederum die Wahl zwischen vielen verschiedenen Banken, und gerade innovative Fintech-Startups haben die Geschäftskonto-Welt in den letzten Jahren aufgemischt. Doch auch traditionelle Banken buhlen weiterhin um die Gunst von Gründern und Selbstständigen. Eine davon ist die TARGOBANK.

Was ist TARGOBANK?

Die TARGOBANK ist eine deutsche Bank mit Sitz in Düsseldorf, die seit 2010 unter diesem Namen am Markt auftritt. Sie ist eine Tochter der französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, und war davor Teil der amerikanischen Citigroup.

Heute betreut die Bank rund vier Millionen Kunden und zählt zu den größten Kreditkartenherausgebern in Deutschland. Überwiegend ist sie dabei im Privatkundengeschäft tätig, bietet aber auch Geschäftskonten für Einzelunternehmen, Freiberufler und Personen- und Kapitalgesellschaften. Jene haben wir uns einmal genauer angesehen.

Testbericht

Testurteil
2,3
05/2020
gut
zum Anbieter
Konditionen & Gebühren
Note 1,7
Kontoeröffnung & Bedienung
Note 2,0
Zahlung & Funktionen
Note 2,3
Support
Note 3,0
1.

Pro & Contra

5 kostenlose Bareinzahlungen, danach Festpreis

relativ günstige Buchungskosten

wenige Filialen

keine Online-Kontoeröffnung für Personen- und Kapitalgesellschaften

2.

Kontoeröffnung & Bedienung

Einzelunternehmer oder Kaufleute können ihr TARGOBANK-Geschäftskonto in wenigen Schritten online eröffnen. Dafür müssen Sie nur das Eröffnungsformular auf der Website ausfüllen und alle erforderlichen Informationen bereitstellen. Für Personen- und Kapitalgesellschaften ist bisher leider kein Online-Kontoantrag möglich.

Zum Zeitpunkt dieser Rezension war das Online-Banking-System der TARGOBANK gerade im Umbau. Selbst Hand anlegen konnten wir an die neue Version deshalb noch nicht, deshalb verlassen wir uns hier auf die Angaben des Anbieters.

Auf der Online-Banking-Startseite sehen Sie stets Ihre Kontoübersicht und behalten Ihre Umsätze im Blick. Auch Ihr Haushaltsbuch ist hier hinterlegt. Über die Navigationsleiste gelangen Sie zu den unterschiedlichen Funktionsbereichen; im Bereich "Konten" können Sie Ihre Finanzen verwalten und Überweisungen tätigen oder Daueraufträge einrichten.

Natürlich gibt es auch eine Smartphone-App für Android und iOS, die Banking on-the-go ermöglicht. Die meisten Web-Funktionen sind hier ebenfalls vertreten, auch das Haushaltsbuch.

Das neue Online-Banking der TARGOBANK wirkt intuitiv, auch wenn wir es noch nicht in der Praxis erleben konnten und deshalb nur eine vorläufige Einschätzung liefern können. Etwas schade ist, dass Personen- und Kapitalgesellschaften bisher die Kontoerstellung nicht online vornehmen können.

Note: 2,0

3.

Zahlung & Funktionen

Bei der TARGOBANK handelt es sich um eine klassische Filialbank, deren Netzwerk allerdings mit den großen Traditionsbanken nicht ganz mithalten kann: Sie ist an 350 Standorten in 200 Städten in Deutschland vertreten. Kostenlos Geld abheben können Sie an allen TARGOBANK Geldauto­maten und den mehr als 3.200 Geldauto­maten der CashPool-Partner, zu denen auch die Sparda-Banken zählen. Die Einzahlung von Bargeld ist dort ebenfalls möglich.

In jedem Tarif gibt es eine kostenlose Bankkarte, eine kostenpflichtige Businesskreditkarte ist optional.

Lastschrifteinzug bei Kunden ist mit der SEPA-Basis- und Firmenlastschrift möglich. Auch Auslandsüberweisungen und Transaktionen in unterschiedlichen Währungen werden unterstützt, sind aber nur innerhalb der SEPA-Staaten kostenlos.

Die Einbindung von Google und Apple Pay ist bisher nicht möglich, für Android-Nutzer gibt es stattdessen eine eigene Bezahl-App für kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone.

Besondere Features zur Buchhaltung gibt es bei der TARGOBANK nicht.

Note: 2,3

4.

Konditionen & Gebühren

Früher unterstützte die TARGOBANK mit ihren Business-Konten nur Freiberufler und Gewerbetreibende, doch seit 2020 können auch juristische Personen (GmbH, UG, oHG, KG, GbR und PartG) das geschäftliche Angebot nutzen.

Grundlegend haben Kunden dabei die Wahl zwischen drei Tarifen: Business-Konto Plus, Komfort oder Premium.

Im Plus-Tarif beträgt die Kontoführungsgebühr 8,90 €. Jede Buchung kostet 0,15 €, Freiposten gibt es nicht. Die optionale Business-Kreditkarte von VISA kostet 39,00 € jährlich.

Im Komfort-Tarif werden monatlich 14,90 € fällig, dafür gibt es jeden Monat 50 Freiposten. Alle weiteren Buchungen kosten ebenfalls 0,15 €. Außerdem gibt es einen Rabatt für die Business-Kreditkarte, die jährlich 19,50 € kostet.

Der Premium-Tarif schlägt mit einer monatlichen Grundgebühr von 29,90 € zu Buche und enthält dafür 100 Freiposten. Wer dieses Limit überschreitet, zahlt für jede Buchung nur 0,05 €.

In jedem Tarif sind monatlich fünf Bargeldeinzahlungen kostenlos, danach werden 2,50 € pro Einzahlung berechnet. Abhebungen sind in den TARGOBANK- und Partnerfilialen kostenlos.

Eine vollständige Tarifübersicht finden Sie hier:

Plus (ohne Kreditkarte)Plus (mit Kreditkarte)Komfort (ohne Kreditkarte)
Preis
Einrichtungsgebühr 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Grundpreis pro Monat 8,90 € 12,15 € 14,90 €
Vertragslaufzeit (Monate) 1 1 1
Konditionen
Preis pro Buchung 0,15 € 0,15 € 0,15 €
Preis pro Abhebung von 500 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Preis pro Einzahlung von 500 € 2,50 € 2,50 € 2,50 €
Buchungen inklusive 0 0 50
Abhebungen inklusive unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Einzahlungen möglich unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Einzahlungen inklusive 5 5 5
Kreditkarten inklusive 0 1 0
Kreditkarten-Anbieter
Visa
Features
Online Abschluss
Deutsche Einlagensicherung
Apple Pay
Google Pay
Echtzeitüberweisung
Lastschrifteinzug
Buchhaltungsschnittstelle
Mögliche Unternehmensformen
Freiberufler
Einzelunternehmen
GbR
UG (haftungsbeschränkt)
UG in Gründung
GmbH
GmbH in Gründung
Kommanditgesellschaft (KG)
OGH
Partnerschaft (PartG)
Freiberufler
Einzelunternehmen
GbR
UG (haftungsbeschränkt)
UG in Gründung
GmbH
GmbH in Gründung
Kommanditgesellschaft (KG)
OGH
Partnerschaft (PartG)
Freiberufler
Einzelunternehmen
GbR
UG (haftungsbeschränkt)
UG in Gründung
GmbH
GmbH in Gründung
Kommanditgesellschaft (KG)
OGH
Partnerschaft (PartG)

Wie viel Sie monatlich für Ihr TARGOBANK-Geschäftskonto bezahlen, hängt neben Ihrem Tarif auch von der Anzahl Ihrer Buchungen und Einzahlungen ab. Wir vergleichen die Preise der von uns getesteten Banken, indem wir die durchschnittlichen Kosten für drei verschiedene Nutzungs-Szenarien ermitteln:

  • Szenario "Klein": Freelancer oder Einzelunternehmer mit wenigen Buchungen und wenig Bargeldtransaktionen
  • Szenario "Groß": z.B. Online-Shop mit vielen Buchungen, aber wenig Cash
  • Szenario "Cash": z.B. Einzelhändler mit vielen Ein-und Auszahlungen
Szenario "Klein"Szenario "Groß"Szenario "Cash"

Anzahl Buchungen

50

1000

100

Einzahlungen Bargeld

0

0

20

Auszahlungen Bargeld

2

5

10

PREIS

€14,90

€74,90

€59,90

Rein auf die Grundgebühr bezogen ist die TARGOBANK, vor allem im Premium-Tarif, teurer als die meisten Geschäftsbanken in unserem Test, doch diese Kosten relativieren sich besonders in den Szenarien "Groß" und "Cash". Während andere Banken die Kosten der Bareinzahlung an die Höhe der eingezahlten Summe koppeln, greift bei der TARGOBANK ein günstiger Festpreis. Nur die - kostenlose - DKB ist hier noch entgegenkommender.

Note: 1,7

5.

Support

Einen zentralen Support-Bereich für Geschäftskunden gibt es auf der Website nicht, dafür werden auf der Konto-Unterseite einige häufige Fragen aufgelistet. Insgesamt ist die TARGOBANK aber leider in der Kommunikation auf der Website nicht so transparent und klar, wie man es sich als Kunde wünscht. Auch die Preise und Funktionen der verschiedenen Tarife werden nur ansatzweise aufgelistet - für Details ist ein Blick in die Preisliste notwendig.

Direkten Kontakt gibt es telefonisch und per Kontaktformular. Am Telefon sprachen wir nach weniger als einer Minute mit einem hilfsbereiten Mitarbeiter. Auf unsere erste E-Mail-Anfrage erhielten wir leider gar keine Antwort, beim zweiten Mal dauerte es ganze sechs Tage - das ist ungenügend.

Note: 3,0

6.

Fazit

Testurteil
2,3
05/2020
gut
zum Anbieter
Konditionen & Gebühren
Note 1,7
Kontoeröffnung & Bedienung
Note 2,0
Zahlung & Funktionen
Note 2,3
Support
Note 3,0

Das Geschäftskonto der TARGOBANK solide, aber unaufregend. Durch das Dashboard-Update wird die Online-Banking-Erfahrung etwas intuitiver und auch die Smartphone-App macht einen guten Eindruck. Preislich wirkt das Angebot dabei gerade durch die Grundgebühren zunächst etwas teurer als bei vielen Konkurrenten, doch je nach Nutzungsschema relativieren sich diese Kosten - besonders für Kunden, die viele Bareinzahlungen vornehmen.

Targobank Geschäftskonto
(29.314)
Filialbank mit 300+ Filialen
Kostenfrei Bargeld abheben
Bareinzahlung zum Festpreis
Deutsche Einlagensicherung
Grundgebühr
8,9 - 29,90 €
Preis / Buchung
0,05 - 0,15 €
Kreditkarten
0 - 1
Unternehmensarten
10
Targobank Plus (ohne Kreditkarte)
8,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
2,3
05/2020

Erfahrungen

Die TARGOBANK kommt in den von uns erfassten Kundenrezensionen auf eine "gute" Gesamtwertung. Kunden loben beispielsweise die schnelle und unkomplizierte Abwicklung. Kritik gibt es vor allem bei Trustpilot: Kunden beklagen beispielsweise das veraltete Online-Banking und Mängel beim Support.

Kundenbewertung
4,5 / 5
29.314 Bewertungen
sehr gut
Wir haben die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 29.314 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 4,5 von 5 ermittelt.
Quellen anzeigen

Alternativen

Wenn Sie ein Geschäftskonto ganz ohne monatliche Grundgebühr suchen, lohnt sich ein Blick zur DKB oder N26. Viele Konkurrenten, beispielsweise FYRST oder Holvi, bieten Geschäftskunden zudem praktische Buchhaltungs-Features, die es bei der TARGOBANK bisher nicht gibt.

Weiter Alternativen finden Sie hier:

Testsieger 2020 für Selbständige
N26 Geschäftskonto
(130.905)
Keine Kosten pro Buchung
Kreditkarte komplett kostenlos
0,1 % Cashback auf alle Käufe
3 kostenlose Abhebungen / Monat
Nur für Selbständige und Freelancer
Grundgebühr
0 - 9,90 €
Preis / Buchung
0,00 €
Kreditkarten
1
Unternehmensarten
2
N26 Business
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,8
05/2020
Testsieger 2020 für Unternehmen
Penta Geschäftskonto
(572)
Ausgaben- und Nutzermanagement
Verknüpfung mit Buchhaltungssoftware
Deutsche Einlagensicherung
Nur Debitkarten möglich
Keine Bareinzahlung möglich
Grundgebühr
9 - 19,00 €
Preis / Buchung
0,20 €
Kreditkarten
0
Unternehmensarten
11
Penta Advanced
9,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,9
05/2020
Commerzbank Geschäftskonto
(14.007)
Filialbank mit 800 Filialen
1.500 spezialisierte Berater
Bareinzahlung zum Festpreis
CashRadar zur Liquiditätsplanung
Deutsche Einlagensicherung
Grundgebühr
9,9 - 49,90 €
Preis / Buchung
0,1 - 0,15 €
Kreditkarten
0 - 2
Unternehmensarten
13
Commerzbank Klassik (ohne Kreditkarte)
9,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,9
05/2020
Deutsche Bank Geschäftskonto
(591)
Filialbank mit 500+ Filialen
Kostenfrei Bargeld abheben
Bareinzahlung zum Festpreis
Deutsche Einlagensicherung
Kein Online-Antrag möglich
Grundgebühr
9,9 - 29,90 €
Preis / Buchung
0,07 - 0,22 €
Kreditkarten
0 - 2
Unternehmensarten
13
Deutsche Bank Business Basic (ohne Kreditkarte)
9,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,9
05/2020
Postbank Geschäftskonto
(23.739)
Kostenfrei Bargeld abheben
Digitaler Kontowechsel-Service
Business Wertpapierdepot inklusive
Deutsche Einlagensicherung
Bareinzahlung zum Festpreis
Grundgebühr
5,9 - 16,90 €
Preis / Buchung
0,1 - 0,22 €
Kreditkarten
0 - 1
Unternehmensarten
11
Postbank Business Giro (ohne Visa)
4,43 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
2,0
05/2020

Häufige Fragen & Antworten

Welche Rechtsformen unterstützt TARGOBANK?
Das Geschäftskonto der Targobank unterstützt neben Freiberuflern und Gewerbetreibenden die Rechtsformen GmbH, UG, oHG, KG, GbR und PartG.

Ist Guthaben bei der TARGOBANK von der deutschen Einlagensicherung geschützt?
Ja, Einlagen bei der TARGOBANK sind durch die Mitgliedschaft im Einlagen­sicherungsfonds des Bundes­verbandes deutscher Banken (BdB) bis zu 100.000 € abgesichert.

Kann ich bei der TARGOBANK kostenlos Bargeld abheben?
Ja, Abhebungen sind in den Filialen der TARGOBANK und bei Geldautomaten in Partnerfilialen kostenlos.

Kann ich bei der TARGOBANK Bargeld einzahlen?
Ja, die Einzahlung ist bei allen Filialen der TARGOBANK und ihrer Partner möglich. Bis zu fünf Einzahlungen pro Monat sind kostenlos, danach fällt pro Einzahlung eine Gebühr von 2,50 € an.

Autor: Martin Gschwentner
Martin Gschwentner hat Amerikanistik und Medienwissenschaft in Deutschland, den USA und Frankreich studiert und arbeitet als freier Redakteur in Paris. Er forscht als Doktorand am Institut für England- und Amerikastudien der Universität Paris Diderot zum Einfluss des Geldes auf die US-Politik. Auf EXPERTE.de schreibt er über IT-Sicherheit, Datenschutz und Software für Selbständige und Kleinunternehmen.