Über uns | Kontakt

info@experte.de

VPN einrichten am Android Smartphone - Wir zeigen Ihnen wie

Nachdem Sie die erste Hürde gemeistert und sich für einen VPN-Anbieter entschieden haben, ist die Einrichtung auf Ihrem Android-Smartphone ein Kinderspiel. Wir zeigen Ihnen wie es geht und was es zu beachten gibt. Ein VPN-Server ist ein verschlüsseltes virtuelles Netzwerk im Internet. Für Unternehmen und Selbstständige bedeutet das, die Möglichkeit auch von unterwegs auf sensible Firmendaten zurückgreifen zu können.

Durch die Nutzung einer VPN können Sie Sicherheit und Anonymität auf Ihrem Android-Gerät gewährleisten. Dies bietet sich besonders an, wenn Sie auf Daten Ihrer Bank, Firma oder eines Kunden zugreifen wollen und öffentliche Netz von unterwegs in Anspruch nehmen müssen. Außerdem können Sie durch die gezielte Nutzung Ihren virtuellen Standort weltweit selbst bestimmen und somit standortabhängige Dienste von überall aus nutzen.

VPN einrichten über die Android-Einstellungen

Mit ein paar wenigen Handgriffen richten Sie Ihre VPN-Verbindung ein.

1) Navigieren Sie zu Ihren Einstellungen-App. (Dieser Schritt kann von Hersteller zu Hersteller anders sein.)

2) Unter Verbindungen suchen Sie nach VPN. Wenn diese Einstellung nicht zu sehen ist, klicken Sie auf Mehr und dann auf VPN

3) Tippen Sie auf das__ “+”-Symbol__ oder auf VPN hinzufügen.

4) Es sollte sich ein neues Fenster öffnen. Dort vergeben Sie einen beliebigen Namen. (Tipp: Nutzen Sie einen Namen in Verbindung mit dem Zielstandort oder Zweck.)

5) Anschließend wählen Sie noch den Typ (PPTP, L2TP, etc.), die Server Adresse, den Benutzername und das Passwort. (Hier können Sie auch entscheiden, ob die VPN-Verbindung dauerhaft aktiv sein soll.)

Wichtig: Alle Informationen in diesem Schritt werden Ihnen von Ihrem Server-Betreiber übermittelt. Bei privaten VPNs erhalten Sie diese von einem Kollegen und bei online Services erhalten Sie eine E-Mail mit allen notwendigen Informationen.

6) Speichern Sie die Einstellungen

7) Klicken Sie auf eine der Verbindungen in der Liste und geben Benutzername und Passwort ein.
Tipp: Für alle VPN-Verbindungen in Ihrer Liste können Sie die Funktion “VPN immer eingeschaltet” aktivieren.

8) Ein Fenster für die Verbindungsanfrag eöffnet sich. Bestätigen Sie dieses.

9) Sie sind verbunden, wenn in Ihrer Statusleiste ein Schlüssel zu sehen ist.

Der einfache Weg mit VPN-Apps

Neben der eingebauten Lösung von Android gibt es noch eine weitere Möglichkeit, wie Sie VPN-Verbindungen auf Ihrem Android-Gerät nutzen können. VPN-Services bieten Abos an, mit denen Sie durch monatliche oder jährliche Zahlungen uneingeschränkten Zugriff bekommen. Sie haben den Vorteil, dass Sie nach dem Erwerb des Nutzungsrechtes sofort die nötigen Zugangsdaten erhalten und sich von überall auf der Welt einloggen können. Außerdem sind sie einfach zu nutzen und haben alle nötigen Einstellungen schon implementiert. Sie müssen sich also nur noch einloggen und können loslegen.

  • App herunterladen (entweder auf der Website des Anbieters oder im Play Store)
  • App öffnen und der Anleitung folgen (Diese können von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein.)
  • Auf eine Bestätigung warten und Sie sind bereit.

Unser Team von Experte.de hat die besten und zuverlässigsten Services für Sie verglichen. Unsere Empfehlungen finden Sie hier.

Autor: Jonathan Kraske (letzte Aktualisierung: 09.12.2018)