Über uns | Kontakt

info@experte.de

VPN einrichten unter MacOS - sichere Verbindung am Mac

Mit einer VPN treten Sie einem privaten Netzwerk bei und haben somit eine Garantie für Anonymität und Sicherheit. Wenn Sie sich bereits für einen Anbieter entschieden haben, dann zeigen wir Ihnen hier, wie Sie die VPN an Ihrem Mac einrichten. Wenn Sie noch keinen Anbieter gefunden haben, finden Sie am Ende des Artikels die besten Anbieter für VPN für MacOS. Die Einrichtung an Ihrem Apple-Gerät ist leicht und geht schnell.

Warum sollten Sie ein VPN auf Ihrem Mac nutzen?

Durch die Nutzung einer VPN können Sie Sicherheit und Anonymität auf Ihrem MacOS gewährleisten. Dies bietet sich besonders an, wenn Sie auf Daten Ihrer Bank, Firma oder eines Kunden zugreifen wollen und öffentliche Netz von unterwegs in Anspruch nehmen müssen. Außerdem können Sie durch die gezielte Nutzung Ihren virtuellen Standort weltweit selbst bestimmen und somit standortabhängige Dienste von überall aus nutzen.

VPN einrichten über MacOS

Die Einrichtung einer VPN-Verbindung über MacOS ist ein Kinderspiel. Folgen Sie einfach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und bauen Sie eine sichere Verbindung auf.

1) Klicken Sie auf den Apfel in der oberen linken Ecke und öffnen Sie die “Systemeinstellungen”!

2) Suchen Sie den Menüpunkt “Netzwerk” und wählen Sie diesen aus.

3) Klicken Sie unten links auf das Plus-Symbol.

4) In dem neuen Fenster wählen Sie unter dem Punkt “Anschluss” den Eintrag “VPN” aus!

5) Unter dem Eintrag “VPN-Typ” geben Sie den gewünschten Typ an.

Wichtig

Diese Information erhalten Sie von Ihrem Server-Administrator oder den VPN-Anbieter.

Als Dienstname vergeben Sie eine Bezeichnung, mit der sich die Verbindung leicht für Sie persönlich erinnern lässt.

Klicken Sie anschließend auf “Erstellen”.

6) Geben Sie die Server-Adresse und den Account-Name ein.

7) Klicken Sie auf „Authentifizierungseinstellungen“ und geben Sie die Angaben von Ihrem Administrator ein.

8) Klicken Sie auf “Anwenden” und anschließend wählen Sie die Verbindung aus und klicken auf “Verbinden”.

Gehen Sie den einfachen Weg mit einer VPN-Software für MacOS

Die Einrichtung einer VPN-Verbindung übe die Einstellungen auf einem Mac sehen auf den ersten Blick recht verwirrend aus und sind es für den ein oder anderen auch. Wenn Sie sich auf ein Firmennetzwerk anmelden müssen oder auf ein privates Netzwerk zugreifen wollen, dann müssen Sie diesen Weg gehen.

Wenn Sie allerdings nur für Standortunabhängigkeit sorgen und anonym surfen wollen, dann sollten Sie auf eine schon vorhandene Lösung von einem Anbieter zurückgreifen. Hier wird Ihre Verbindung mit nur einem Klick eingerichtet. Durch monatliche oder jährliche Abos haben Sie dort uneingeschränkten Zugriff auf Server in der ganzen Welt. Nachdem Sie Ihr Abo abgeschlossen haben, werden Ihnen sofort die Zugangsdaten weitergeschickt. So funktioniert es:

  • Software herunterladen
    (Die Software ist entweder auf der Website des Anbieters verfügbar oder es wird Ihnen ein Link in einer Mail zugestellt.)
  • Software öffnen und der Anleitung folgen
    (Diese können von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein.)
    Meist reicht hier die Angabe von Benutzername und Passwort aus und Sie können das Land Ihrer Verbindung wählen.
  • Auf eine Bestätigung warten und Sie sind bereit.

Wenn Sie sich noch für keinen Anbieter entscheiden konnten, sehen Sie in unserem VPN-Vergleich nach und Sie erhalten Informationen von unseren Experten zu den besten VPN-Anbieter.