Datensicherung

Cloud Backup für Unternehmen: 10 Online-Backup-Anbieter im Test 2022

Silvia Benetti
Autor
Letzte Aktualisierung

Sie haben Ihre Firmendaten noch immer nicht gesichert? Das ist eine schlechte Idee, denn sowohl Datenlecks als auch Ransomware-Angriffe können große Verluste verursachen – oder sogar das Aus für Ihr Unternehmen bedeuten. Auch lokale Backups schützen nur bedingt, denn allzu oft lassen sich nicht alle gesicherten Daten wiederherstellen.

Mit Cloud Backups sichern Sie dagegen alle wichtigen Daten auf Servern in der Cloud. Entdecken Sie in unserem Test, welcher Anbieter der beste für Ihre Bedürfnisse ist.

Cloud Backup für Unternehmen: 10 Online-Backup-Anbieter getestet

In unserem Vergleich haben wir 10 Cloud Backup-Programme installiert und die Sicherung sowie die Wiederherstellung der Daten auf unseren Rechnern getestet. Dabei haben wir die fünf Teilaspekte Einrichtung und Bedienung, Funktionen, Performance, Support und Preis bewertet.

Darüber hinaus finden Sie in unseren Testberichten Informationen über Aspekte, die für die Datensicherung im Unternehmen besonders relevant sind. Dazu zählen maßgeschneiderte Unternehmenstarife, Backups von Servern und virtuellen Maschinen und die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien.

1.

Acronis: Der Alleskönner

Testsieger 2022
Acronis Cyber Protect Test
Acronis Cyber Protect
(1.949)
Lokales und Cloud Backup
Großer Funktionsumfang
Backup für Mobilgeräte
Malware-Schutz einbegriffen
Beste Performance im Test
Acronis ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene eine hervorragende Cloud-Backup-Lösung, die neben der reinen Synchronisations- und Backup-Funktion viele weitere Features bietet.
Speicher
500 - 5.000 GB
Geräte
1 - 5
Laufzeit
12 Monate
Acronis Advanced (1 Computer)
7,50 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
30 Tage kostenlos testen
Testsieger
1,3
sehr gut

Unser Testsieger Acronis bietet Unternehmen eine Fülle an Backup- und Sicherheitsoptionen. So lassen sich unter anderem alle Betriebssysteme, Oracle-Datenbanken, SQL-Server, Microsoft Hyper-V-Maschinen sowie alle mobilen Geräte sichern.

Alle Backups gestalten Sie individuell und passen sie den Bedürfnissen Ihres Unternehmens an. Beispielsweise scannt bei einer kontinuierlichen Datensicherung die Software ständig alle Maschinen und lädt veränderte Dateien hoch. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, jedes Dokument aufwändig zu versionieren.

Acronis überzeugt mit flexiblen Backupeinstellungen und einwandfreier Leistung.

Interessant ist auch die Möglichkeit, dank des einheitlichen Datenformats beispielsweise einen Windows-Rechner auf einer Linux-Maschine wiederherzustellen. Ebenfalls schützt Acronis Ihre Daten mit vielen Anti-Malware-Tools und überprüft auf Wunsch die Einhaltung von Compliance-Anforderungen.

Einen weiteren Vorteil stellen die flexiblen Tarife dar. So gibt es Pakete für Kleinunternehmen mit wenigen Rechnern und erweiterte Optionen für Betriebe mit einer aufwändigen IT-Infrastruktur. Zu den günstigsten Anbietern in unserem Test zählt Acronis nicht, dennoch ist das Rundum-sorglos-Paket aus unserer Sicht jeden Cent wert.

Backups von Servern, virtuellen Maschinen und mobilen Geräten

Server in Deutschland

starke Performance

viele Cybersecurity-Tools

relativ teure Unternehmenstarife

Testurteil
1,3
04/2022
sehr gut
zum Anbieter
Einrichtung & Bedienung
Note 1,0
Funktionen
Note 1,0
Performance
Note 1,0
Support
Note 2,3
2.

IONOS: Sicherheit und flexible Optionen

1&1 IONOS Cloud Backup Test
1&1 IONOS Cloud Backup
(12.377)
Speicherung in Deutschland
mobile Backups möglich
schnelle Datenübertragung
30 Tage Geld-zurück-Garantie
etwas umständliche Einrichtung
1&1 IONOS überzeugt durch sehr gute Performance, moderate Preispolitik und exzellenten Support. Es eigent sich sowohl für Privatanwender wie für Unternehmen.
Speicher
50 - 5.000 GB
Geräte
1 - ∞
Laufzeit
1 - 12 Monate
1&1 IONOS MyDefender Starter
2,50 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Testurteil
1,5
sehr gut

Beim Zweitplatzierten handelt es sich um den bekannten Telefonie- und IT-Dienstleister 1&1 bzw. dem Tochterunternehmen IONOS. Unter IONOS Cloud Backup stellt er eine Backup-Software für Unternehmen zur Verfügung, die auf der Acronis-Lösung basiert. Dementsprechend sind die Funktionen ähnlich. Auch hier verwaltet der Administrator über die Konsole die registrierten Maschinen, legt die Einstellungen für die Backups fest und greift nach Bedarf auf umfangreiche Berichte zu.

Mit IONOS Cloud Backup sichern Sie auch Server und virtuelle Maschinen.

Möchten Sie Ihre Firmenrechner vor Cyberattacken schützen, profitieren sie auch von vielen Sicherheitstools. Beispielsweise schützt die Software Ihre Festplatten vor Ransomware und Cryptomining-Malware und verhindert, dass schädliche Programme im Hintergrund Daten verändern.

Die monatlichen Kosten orientieren sich am benötigten Speicherplatz ab. Generell ist IONOS nicht preiswert, angesichts der soliden Performance ist die Investition jedoch gerechtfertigt.

starke Performance

viele Funktionen

umfassende Sicherheitslösung

keine Möglichkeit, Daten zu teilen

relativ teure Unternehmenstarife

Testurteil
1,5
04/2022
sehr gut
zum Anbieter
Support
Note 1,0
Funktionen
Note 1,0
Performance
Note 1,7
Einrichtung & Bedienung
Note 2,3
3.

dogado: Starke Performance und Top-Support

dogado Online Backup Test
dogado Online Backup
(3.241)
Speicherung in Deutschland
hoher Datenschutz
flexible Schutzpläne
Lokales Backup möglich
kein Backup mobiler Geräte
Speicher
300 - 1.000 GB
Geräte
1 Gerät
Laufzeit
12 Monate
dogado Client
14,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
Testurteil
1,6
gut

Auch die Cloud Backup Software von dogado ist auf dem Acronis Programm aufgebaut. Dementsprechend bietet sie Backups mit vielen Optionen, eine umfangreiche Versionsverwaltung und punktet zudem mit einer guten Performance sowie mit einer hohen Kompatibilität. So lassen sich auch Linux-Rechner, MySQL-Datenbanken und Microsoft-Server sichern.

Unternehmen profitieren ebenfalls vom Cyberscore, der alle Maschinen auf Herz und Nieren prüft. Beispielsweise meldet das Programm, wenn ein Rechner mit Malware infiziert ist und überprüft dabei alle installierten Programme.

Der deutsche Anbieter Dogado schafft es dank Top-Performance und vielen Funktionen auf den dritten Platz unseres Testvergleichs.

Wichtig für Unternehmen ist ein guter Kundensupport, wenn etwas nicht ordnungsgemäß funktioniert. Hier glänzt Dogado mit einer telefonischen Hotline auf Deutsch, an die sich Kunden 24/7 wenden können. Auch bezüglich des Datenschutzes dürften alle internen Vorschriften erfüllt sein, da alle Server sich in Deutschland befinden.

Sowohl Rechner- als auch Servertarif kosten im Vergleich zur Konkurrenz nicht wenig. Dafür gibt es aber viele Funktionen, eine einwandfreie Leistung und schnelle Hilfe.

starke Performance

Top-Support

flexible Backups

teure Unternehmenstarife

keine Möglichkeit, Daten zu teilen

Testurteil
1,6
04/2022
gut
zum Anbieter
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Support
Note 1,7
Funktionen
Note 1,7
Performance
Note 1,7
4.

SpiderOak: Datenschutz und einfaches Teilen

SpiderOak One Backup Test
SpiderOak One Backup
(15)
starke Performance
Sicherheit durch No-Knowledge-Prinzip
unbegrenzte Geräte
21 Tage Testversion
kein Image Backup
kein Backup mobiler Geräte
Speicher
150 - 5.000 GB
Geräte
unbegrenzt
Laufzeit
1 - 12 Monate
SpiderOak 150 GB
5,09 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
Testurteil
1,8
gut

Die US-amerikanische Cloud Backup-Software SpiderOak versteht sich nicht als Software für Image Backups, auch sind Server Backups in Betrieb (Hot Copies) nicht möglich. Trotzdem ist das Angebot auch für Unternehmen interessant. Zum einen führt die Software alle Datensicherungen schnell durch. Zum anderen lassen sich gesicherte Ordner und Dateien über sogenannte Share Rooms teilen, was den Datenaustausch unter Mitarbeitern oder mit Kunden erleichtert.

Trotz überschaubarem Funktionenumfang bietet SpiderOak ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Dank des No Knowledge Prinzips sind die Backups auch vor Dritten sicher, da der kryptographische Schlüssel stets beim Endnutzer verbleibt. Auf der anderen Seite befinden sich die SpiderOak Server in den USA, was bei manchen Unternehmen aus Datenschutzgründen problematisch sein kann. Auch fehlt ein deutschsprachiger Support.

Um aufwändige IT-Infrastrukturen zu sichern eignet sich Spideroak ONE ohnehin nicht. Für Freiberufler oder kleine Büros mit wenigen Rechnern stellt das Cloud Backup Programm dagegen eine einfache und dennoch starke Cloud Backup Lösung dar.

einfache Möglichkeit, Daten zu teilen

starke Performance

Datenschutz dank No-Knowledge-Prinzip

Server in den USA

kein deutscher Kundenservice

keine Image Backups

Testurteil
1,8
04/2022
gut
zum Anbieter
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Support
Note 2,0
Funktionen
Note 2,0
Performance
Note 2,0
5.

CrashPlan: Auf Unternehmen spezialisiert

CrashPlan Backup Test
CrashPlan Backup
(743)
einfache, intuitive Oberfläche
einfache Preisstruktur
unbegrenzter Speicherplatz
guter Kundenservice
kein Backup mobiler Geräte
Speicher
unbegrenzt
Geräte
unbegrenzt
Laufzeit
1 Monat
CrashPlan Backup
ab 8,85 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
30 Tage Testversion
Testurteil
1,9
gut

Während alle anderen Anbieter in unserem Test sowohl Privat- als Businesstarife anbieten, hat Crashplan seine Software auf Unternehmen zugeschnitten. Dabei bietet es sowohl Tarife für Kleinunternehmen mit bis zu 100 Rechnern als auch maßgeschneiderte Pakete für große Firmen, die Sie als Kunde abhängig vom benötigten Speicherplatz und der Anzahl von Maschinen zusammenstellen.

Die Backups konnten wir in unserem Test reibungslos und schnell durchführen. Zwar gibt es nicht ganz so viele Optionen wie bei Dogado, Acronis oder IONOS, dafür im Kleinunternehmen-Paket unbegrenzten Speicherplatz. Zudem lässt sich die Software sehr einfach verwenden, was kleinen Firmen ohne eine eigene IT-Abteilung gefallen dürfte.

Die Cloud Backup Software von Crashplan lässt sich einfach und intuitiv bedienen.

Das Steckenpferd von Crashplan stellt die Sicherheit dar. Neben der standardmäßigen AES-256-Verschlüsselung verlangt die Software immer eine Zwei-Faktor-Authentifizierung beim Einloggen. Damit gehen Sie als Nummer sicher, was die Sicherheit Ihrer Daten angeht, selbst wenn Ihre Mitarbeiter sich über einen Remotezugang anmelden oder ein offenes Netzwerk nutzen. Auch preislich ist das Cloud Backup Programm sehr attraktiv und deutlich günstiger als die anderen Testsieger.

unbegrenzter Speicherplatz

hohe Sicherheit dank 2FA

günstig

Funktionenumfang begrenzt

langsamer Upload

Testurteil
1,9
04/2022
gut
zum Anbieter
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Support
Note 2,0
Funktionen
Note 2,0
Performance
Note 2,3

Gesamtergebnis

Neben den Top-fünf-Anbietern haben wir weitere fünf Cloud Backup Programme getestet. Backblaze und Carbonite bieten unbegrenzten Speicherplatz, die Funktionen sind allerdings nicht so ausgereift wie etwa bei Acronis. Synology ist eine gute Lösung, wenn Sie alle Daten auf allen Maschinen sichern wollen, ermöglicht jedoch keine Datenauswahl.

Alfahosting stellt als Tochterfirma von Dogado fast die gleiche Software bereit, allerdings klappten die Backups in unserem Test nicht so gut wie bei letzterem. IDrive punktet mit kleinen Preisen und kommt trotz einer mäßigen Performance aus diesem Grund für Kleinunternehmen mit geringem Budget in Frage.

Acronis
Testurteil
1,3
sehr gut
zum Anbieter
1&1 IONOS
Testurteil
1,5
sehr gut
zum Anbieter
dogado
Testurteil
1,6
gut
zum Anbieter
SpiderOak
Testurteil
1,8
gut
zum Anbieter
CrashPlan
Testurteil
1,9
gut
zum Anbieter
Synology
Testurteil
2,0
gut
zum Anbieter
Backblaze
Testurteil
2,1
gut
zum Anbieter
IDrive
Testurteil
2,4
gut
zum Anbieter
Alfahosting
Testurteil
2,5
gut
zum Anbieter
Carbonite
Testurteil
3,1
befriedigend
zum Anbieter

Auswahl eines Anbieters: Darauf müssen Sie achten

In unserem Test haben wir sowohl die Bedienung als auch die Funktionen und die Performance der Cloud Backup Programme berücksichtigt. Zudem haben wir die Qualität des Supports und das Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. In den nächsten Abschnitten stellen wir wichtige Kriterien vor, um das passende Cloud Backup Programm zur Datensicherung auszuwählen.

Einrichtung & Bedienung: Flexibilität ist gefordert

Manche Unternehmen betreiben eigene Server und virtuelle Maschinen. Andere haben dagegen nur 10 Rechner, dafür sehr viele Daten. Zudem ist möglicherweise nicht auf allen Maschinen das gleiche Betriebssystem installiert. Wir haben im Abschnitt "Einrichtung und Bedienung" daher getestet, wie flexibel die Cloud Backup Angebote der verschiedenen Anbieter sind. Manche unterstützen beispielsweise nur bestimmte Server, andere dagegen ziemlich alle physische, virtuelle und Cloud-basierte Plattformen auf dem Markt.

Ein weiterer entscheidender Punkt ist die Bedienung. Viele Funktionen sind grundsätzlich positiv, dennoch sollten die verschiedenen Optionen und die Menüs logisch aufgebaut sein und eine intuitive Bedienung ermöglichen.

Funktionen: Datenschutz, Versionenverwaltung und Sicherheit

Alle Backup Programme gewährleisten die Sicherung und die Wiederherstellung der Dateien. Darüber hinaus bestehen jedoch unter den Softwares große Unterschiede. So lädt der von uns getestete Anbieter Synology defaultmäßig alle Daten in die Cloud hoch. Andere, darunter die Testsieger Acronis, Dogado und 1&1, bieten dagegen mehrere personalisierte Backups, bei denen Sie die Aufbewahrungszeit, die Inhalte und die Intervalle festlegen.

Das ist beispielsweise wichtig, wenn sie in Ihrem Unternehmen viele Daten haben und nicht unendlich viele Backup Versionen behalten möchten, die den Speicherplatz unnötig belegen. Auch lassen sich mit manchen Cloud Backup Software Snapshots erstellen, die eine Zeitaufnahme des Festplatte zu einem bestimmten Zeitpunkt erlauben.

Relevant für Unternehmen ist auch der Aspekt des Datenschutzes. Beispielsweise untersagen manchmal interne Firmenrichtlinien, sensible Daten auf ausländischen Servern zu speichern, die nicht der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU unterliegen. Alle von uns getesteten deutschen Anbieter und auch einige US Cloud Backup Programme sichern Backups jedoch auf Servern innerhalb der EU oder bieten diese Option an.

Ein weiteres Kriterium, das in unsere Teilnote geflossen ist, stellt die Sicherheit dar. So setzten alle Cloud Backup Programme auf verschlüsselte Backups, wobei Sie bei manchen die Verschüsselungsoption deaktivieren können. Einige wie SpiderOak, gewährleisten mit Zero Knowledge, dass die Schlüssel nicht auf dem Server gespeichert werden, sodass Dritte nie Zugriff auf Ihre Daten haben.

Weiter lässt sich bei fast allen Cloud Backup Anbietern die Zwei-Faktor-Authentifizierung auswählen, um sichere Logins zu ermöglichen. Das ist insbesondere wichtig, wenn Ihre Angestellten beispielsweise im Homeoffice auf die Daten zugreifen.

Performance: Schnelle Übertragungsrate und Ressourcenverbrauch entscheidend

Ein Unternehmen ist viel mehr als ein Privatnutzer darauf angewiesen, dass alle Daten stets verfügbar sind. Müssen Sie tatsächlich wegen eines Cyberangriffs Ihre Backups wiederherstellen, ist es ungünstig, wenn es tagelang dauert. In unserem Test haben wir daher geschaut, wie schnell Downloads erfolgen.

In der unten stehenden Tabelle sehen die Ergebnisse unseres Performancetests. Die Uploadrate haben wir ebenfalls berücksichtigt. Selbst wenn nach dem ersten Backup die Cloud Backup Software nur noch neue oder veränderte Dateien hochlädt, soll die IT-Infrastruktur nicht stundenlang belegt werden.

AnbieterUploadDownloadCPU-AuslastungGesamt
Acronis16 s5 s1%100 %
Synology18 s0 s3%100 %
IONOS55 s10 s1%80 %
dogado17 s52 s15%80 %
SpiderOak42 s69 s3%70 %
Backblaze39 s139 s3%70 %
Crashplan95 s21 s3%60 %
Carbonite153 s243 s5%40 %
Alfahosting224 s20 s2%30 %
IDrive54 s206 s19%30 %

Einen weiteren wichtigen Parameter stellt auch die CPU-Auslastung dar. Egal ob sie sich für kontinuierliche oder beispielsweise tägliche Backups entscheiden, sollte alle Mitarbeiter während der Datensicherung in der Lage sein, ohne Störungen zu arbeiten. Belegt das Cloud Backup zu viel Arbeitsspeicher und Prozessorleistung, sodass die anderen Programme nicht mehr flüssig laufen, haben wir daher Punkte abgezogen.

Support: Schnelle Hilfe ist wichtig

Haben Sie ein Problem beim Backup oder bei der Wiederherstellung Ihrer Daten, können Sie oder Ihre Angestellten nicht tagelang warten, bis Sie Hilfe bekommen. Aus diesem Grund haben wir bei jedem Anbieter getestet, wie schnell die Kundenbetreuer antworten. Maßgebend für die Endnote war auch, wie detailliert und individuell die Antwort war, und ob beispielsweise eine telefonische Hotline oder eine Livechat zur Verfügung standen.

Fazit

Cloud Backups gewährleisten einen umfassenden Schutz Ihrer geschäftlichen Daten. Da Unternehmen andere Schwerpunkte als Privatnutzer setzen, gibt es bei den meisten Anbietern spezielle Pakete. So sichern Sie Server, virtuelle Maschinen und Rechner mit verschiedenen Betriebssystemen. Hier sollten Sie abhängig von Ihrer IT-Infrastruktur die passende Cloud Backup Software wählen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sicherheit. Verschlüsselte Backups sind Standard, doch ausschließlich lokal gespeicherte Schlüssel und die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei der Anmeldung machen die Software sicherer. Auch die Performance spielt für Unternehmen eine große Rolle, da langsame Software, die die Ressourcen belegt, die Arbeitsabläufe behindert.

Ebenfalls sollten Sie als Unternehmer darauf achten, dass bei Problemen ein schneller und hochwertiger Kundenservice hilft. Diese Aspekte bieten zusammen mit ihrem Budget gute Anhaltspunkte, um sich für das eine oder das andere Cloud Backup Programm zu entscheiden und Ihre Maschinen effizient zu sichern.

Autor: Silvia Benetti
Silvia Benetti war nach ihrem Studium der Physikalischen Ingenieurwissenschaft in der Entwicklung von Windkraftanlagen tätig. Seit mehreren Jahren schreibt sie als freiberufliche Autorin über technische Themen. Zu ihren Schwerpunkten zählen IT, künstliche Intelligenz, Industrie 4.0 und erneuerbare Energien.