Bester Homepage Baukasten 2023: 17 Anbieter im Test

Autor
Martin Gschwentner
Geprüft durch
Janis von Bleichert
Letzte Aktualisierung
16. März 2023

Teuer oder aufwendig – früher musste der Traum von der eigenen Website mindestens eine dieser Barrieren überwinden. Das ist längst Vergangenheit: Der Aufstieg sogenannter Homepage-Baukästen hat professionelle Online-Auftritte einfach und erschwinglich gemacht.

Wir haben 17 der beliebtesten Anbieter getestet.

Unsere Redakteure testen und bewerten alle Anbieter zu 100% unabhängig. Für Links auf dieser Seite erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision vom Anbieter.
Filtern
Sortieren
Testsieger 2023
Wix Homepage Baukasten
Wix Homepage Baukasten
(82.208 )
Wix triumphiert mit einer unerreichten Feature-Fülle, intuitiven Baukasten-Editoren und einem vollgepackten App-Marktplatz. Damit liefert die Plattform die wohl beste Balance aus Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang auf dem Markt.
800+ vielseitige Templates
viele Features und Inhalte
300+ Apps im App-Markt
intuitive Bedienung
inklusive Gratis-Tarif
1,2
sehr gut
Speicher
0,5 - 50 GB
Domains
0 - 1
Templates
550+
Laufzeit
0 - 24 Monate
Wix Kostenlos
+ 7 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos
Squarespace Homepage Baukasten
Squarespace Homepage Baukasten
(24.907 )
Squarespace besticht mit makellosen Designs und hochwertigen Templates, die als Grundlage für elegant-moderne Websites viel hermachen – kostet aber auch etwas mehr als die meisten anderen Anbieter.
100+ elegante Templates
bis zu 1.000 Seiten
großer Funktionsumfang
schneller Support mit Live-Chat
wenige Erweiterungen
1,5
sehr gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
1 Domain
Templates
100+
Laufzeit
1 - 12 Monate
Squarespace Persönlich
+ 3 weitere Tarife
11,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
14-tägige Probephase
IONOS MyWebsite
IONOS MyWebsite
(27.000 )
IONOS MyWebsite macht den Einstieg etwas komplizierter, belohnt Hobby-Bastler ohne Programmier-Kenntnisse dafür mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für einzigartige Websites.
400+ vielseitige Templates
leistungsstarker Editor
24/7-Support
unterstützt mehrsprachige Seiten
Templates mehr Masse als Klasse
1,6
gut
Speicher
10 - ∞
Domains
1 Domain
Templates
400+
Laufzeit
12 Monate
IONOS Starter
+ 5 weitere Tarife
8,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Webflow Homepage Baukasten
Webflow Homepage Baukasten
(846 )
Webflow erfordert Verständnis für Programmier-Logik und ist für Anfänger weniger geeignet, bietet seiner Zielgruppe als Hybrid-Baukasten mit CMS dafür unzählige Möglichkeiten, dynamische Websites mit visuellen Tools zu erstellen.
Mischung aus CMS & Baukasten
mächtiger als WYSIWYG-Editoren
tolle hauseigene Lernplattform
visuelle Zero-Code Gestaltung
steile Lernkurve
1,7
gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
0 Domains
Templates
30+
Laufzeit
0 - 12 Monate
Webflow Starter
+ 6 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Kostenlos starten
Weebly Homepage Baukasten
Weebly Homepage Baukasten
(146.258 )
Mit seiner intuitiven Drag-and-Drop-Bedienung und einer konkurrenzlosen Smartphone-App fürs mobile Website-Basteln macht Weebly die Homepage-Erstellung auch für Anfänger spielend einfach.
200+ Apps im App-Store
praktische Smartphone-App
einfaches Drag-and-drop
Gratis-Tarif
eingeschränkte Personalisierung
1,8
gut
Speicher
0,5 - ∞
Domains
0 - 1
Templates
100+
Laufzeit
0 - 12 Monate
Weebly Kostenlos
+ 3 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos
webgo Homepage Baukasten
webgo Homepage Baukasten
(2.709 )
Der leistungsfähige webgo-Editor aus dem Hause Duda erfordert ein wenig Einarbeitung, unterstützt jedoch vielseitige Websites und einfache Online-Shops. Die Templates könnten aber etwas hochwertiger sein.
flexibler Duda-Baukasten
100 % Zufriedenheitsgarantie
100 % Ökostrom
durchwachsene Templates
Baukasten mit Lernkurve
1,9
gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
1 Domain
Templates
100+
Laufzeit
12 Monate
webgo Starter
+ 3 weitere Tarife
7,57 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Kostenlos testen
SITE123 Homepage Baukasten
SITE123 Homepage Baukasten
(7.984 )
SITE123 schränkt die Gestaltungsfreiheit bewusst ein, um die Website-Erstellung besonders einfach zu machen: Nutzer können beim Design kaum etwas verkehrt machen, aber auch keine wirklich einzigartigen Websites basteln.
toller 24/7-Kundensupport mit Chat
gute Blogging-Tools
aufgeräumter Editor, einfache Bedienung
begrenzte Personalisierung
undurchsichtiges Tarifangebot
2,0
gut
Speicher
0,25 - 270 GB
Domains
0 - 1
Templates
200+
Laufzeit
0 - 36 Monate
SITE123 Kostenlos
+ 4 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos
alle anzeigen

Der Traum von der eigenen Website war noch nie so erschwinglich wie heute. Früher musste man entweder selbst programmieren können oder Geld für Designer und Programmierer in die Hand nehmen, um sich einen Auftritt im Netz zu organisieren. Heute gibt es noch eine dritte Option, die immer beliebter wird: Homepage-Baukästen.

Vom einfachen Blog bis zum komplexen Online-Shop: Mit Homepage-Baukästen können Sie auch ohne Programmier-Kenntnisse eine professionelle Homepage zusammenbasteln. Dafür sorgen anfängerfreundliche Benutzeroberflächen und Features wie Drag-and-drop.

Ganz ohne Plan sollten Sie Ihre Visitenkarte im Netz dennoch nicht erstellen. Wir verraten Ihnen, was Homepage-Baukästen draufhaben und welche von ihnen uns am besten gefallen.

Homepage-Baukasten – was ist das?

Homepage-Baukästen verlegen komplexe Programmier-Prozesse aus dem Backend in ein Frontend-ähnliches Bedienfeld. Das bedeutet, dass Sie mit Gestaltungs-Tools manuell am Design Ihrer Website basteln können, ohne am Code selbst Hand anzulegen; diesen Teil übernehmen die Dienste automatisch.

Baukästen eignen sich also besonders für Nutzer, die sich mit den Coding-Angelegenheiten nicht befassen möchten, oder die visuelle Gestaltung der Website-Builder bevorzugen. Doch Baukasten ist nicht gleich Baukasten: Die verschiedenen Lösungen können sich stark unterscheiden, was die Komplexität der Editoren und die eingebauten Features betrifft.

Mit Homepage-Baukästen können Sie Ihre Website Abschnitt für Abschnitt mit Inhalt füllen. (Beispiel: Wix)

Dass die Website-Builder ihren Nutzern keine Programmier-Kenntnisse abverlangen, bedeutet zudem nicht, dass es keine Lernkurve gibt, und trotz vorgefertigter Schablonen kann auch ein Auge für gutes Design beim Endprodukt einen großen Unterschied machen. Jeder Baukasten besitzt eine Logik, die gelernt und verstanden werden muss.

Homepage-Baukasten Vergleich: 17 Anbieter getestet

Im Folgenden stellen wir Ihnen alle von uns getesteten Programme kurz vor und begründen unsere Wahl der Testsieger. Im Anschluss geben wir Ihnen einen Einblick in die Entscheidungsfindung und verraten, welche Kriterien ein guter Homepage-Baukasten erfüllen muss.

1.

Wix: Der EXPERTE.de-Testsieger

Testsieger 2023
Wix Homepage Baukasten
Wix Homepage Baukasten
(82.208 )
Wix triumphiert mit einer unerreichten Feature-Fülle, intuitiven Baukasten-Editoren und einem vollgepackten App-Marktplatz. Damit liefert die Plattform die wohl beste Balance aus Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang auf dem Markt.
800+ vielseitige Templates
viele Features und Inhalte
300+ Apps im App-Markt
intuitive Bedienung
inklusive Gratis-Tarif
1,2
sehr gut
Speicher
0,5 - 50 GB
Domains
0 - 1
Templates
550+
Laufzeit
0 - 24 Monate
Wix Kostenlos
+ 7 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos

An den Namen muss man sich gewöhnen, doch mit dem Interface ist man schnell vertraut: Wix kombiniert Qualität und Quantität wie kein zweiter Homepage-Baukasten und macht die Website-Erstellung auch für Anfänger einfach.

Die Benutzeroberfläche von Wix erinnert mit der verschiebbaren Werkzeugleiste und verschiedenen Hilfslinien an Photoshop und ist anfangs ähnlich überwältigend – doch die Logik des Editors erschließt sich recht schnell. Zusätzlich zum Standard-Editor gibt es außerdem den entschlackten ADI-Editor, der weniger komplex ist, dafür aber auch weniger Features und Konfigurierbarkeit bietet.

Was gefällt uns an Wix?

Der Baukasten von Wix überzeugt mit Flexibilität: Es stehen eine Vielzahl an Elementen und vorgefertigten Inhalten zur Auswahl, die Sie in Ihre Website einbauen können, der Medien-Baukasten ist mit hochwertigen Fotos und Illustrationen bestückt, und alle wichtigen Funktionen – von Blogging bis E-Commerce – werden abgedeckt.

Wenn die integrierten Features nicht ausreichen, finden Sie auf dem App-Markt viele zusätzliche, zum Teil kostenlose Erweiterungen. Auch mehrsprachige Websites sind kein Problem.

Unter den von uns getesteten Programmen bietet Wix die beste Balance aus Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang.

Was unterscheidet Wix von anderen Anbietern?

Wix bietet die wahrscheinlich beste Balance aus Funktionsumfang und Benutzerfreundlichkeit auf dem Markt: Ob Templates, Design-Optionen oder Widgets: Wix punktet sowohl mit Masse als auch mit Klasse, ohne dafür eine intuitive und auch für Einsteiger freundliche Bedienung zu opfern.

Für wen ist Wix geeignet?

Wix eignet sich vor allem für kleinere Unternehmen, Freiberufler und Privatpersonen, die eine professionelle Website zu einem erschwinglichen Preis benötigen. Der Baukasten ist auch für absolute Anfänger geeignet, die zunächst besonderen Wert auf eine einfache Bedienung legen, aber später erweiterte Funktionen nutzen möchten.

Was sind mögliche Nachteile von Wix?

Generell ist Wix natürlich bei weitem nicht so flexibel wie ein Content-Management-System (z. B. WordPress), was jedoch für alle Homepage-Baukästen gilt. Wenn es primär um die Erstellung eines Online-Shops geht, sind Sie zudem möglicherweise bei einem E-Commerce-Baukasten wie Shopify besser aufgehoben, weil jene umfangreichere Verkaufsfunktionen bieten.

Für Baukasten-Verhältnisse macht Wix aber recht wenig verkehrt. Schade ist beispielsweise, dass Sie nicht einfach zwischen verschiedenen Design-Templates wechseln können, ohne dass Ihr Fortschritt verloren geht. Der ADI-Editor hat zudem selbst für einen Anfänger-Editor etwas zu viel wegrationalisiert.

Vor- und Nachteile von Wix

  • 800+ Templates

  • 300+ Apps im App-Markt

  • intuitive Drag-and-drop-Bedienung

  • riesiger Funktionsumfang

  • kein einfacher Template-Wechsel möglich

  • ADI-Editor etwas zu funktionsarm

Testergebnis
1,2
sehr gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Features
Note 1,0
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 1,0
Support
Note 1,3
Templates & Design
Note 1,3
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 1,3
2.

Squarespace: Premium-Templates, tolle Designs

Squarespace Homepage Baukasten
Squarespace Homepage Baukasten
(24.907 )
Squarespace besticht mit makellosen Designs und hochwertigen Templates, die als Grundlage für elegant-moderne Websites viel hermachen – kostet aber auch etwas mehr als die meisten anderen Anbieter.
100+ elegante Templates
bis zu 1.000 Seiten
großer Funktionsumfang
schneller Support mit Live-Chat
wenige Erweiterungen
1,5
sehr gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
1 Domain
Templates
100+
Laufzeit
1 - 12 Monate
Squarespace Persönlich
+ 3 weitere Tarife
11,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
14-tägige Probephase

Squarespace ist ein beliebter Homepage-Baukasten mit einem unverwechselbaren Look, der mit stilvollen Designs und Templates punktet. Doch Squarespace blendet nicht nur mit seinem Äußeren: Der Editor macht die Website-Erstellung mit benutzerfreundlichen Tools auch für Anfänger recht intuitiv.

Was gefällt uns an Squarespace?

Bei Squarespace stimmt das Gesamtbild: Der Baukasten ist intuitiv in der Bedienung, die Designvorlagen zählen zu den schönsten auf dem Markt und der Funktionsumfang ist mehr als solide.

Neben den Baukasten-Grundfunktionen finden Sie bei Squarespace noch viele weitere Features, wie einen leistungsstarken Form-Builder und eine E-Mail-Newsletter-Funktion. Gut gefällt uns die Einbindung von Stockfoto-Anbietern, weil Sie damit mit wenigen Klicks kostenloses und kostenpflichtiges Bild- und Videomaterial für Ihre Website finden. Generell ist die Verwaltung von Fotos und Bildern bei Squarespace sinnvoll gelöst.

Squarespace ist besonders für seine eleganten Templates bekannt.

Was unterscheidet Squarespace von anderen Anbietern?

Das große Verkaufsargument von Squarespace sind nach wie vor die Templates des Website-Builders: Die stilvollen Designvorlagen sorgen dafür, dass mit Squarespace designte Websites einfach etwas besser aussehen als viele andere Baukasten-Websites.

Darüber hinaus punktet Squarespace mit einem besonders großzügigen Seiten-Limit (bis zu 1.000 Seiten sind möglich), praktischen Extra-Features, die es nicht bei allen Baukästen gibt. Sie finden etwa umfangreiche Marketing-Tools wie den Video-Creator, mit dem Sie Werbe-Videos für Ihr Unternehmen erstellen können.

Für wen ist Squarespace geeignet?

Squarespace ist besonders für Kreative und Unternehmen geeignet, die eine bildlastige Website mit einem modern-eleganten Design benötigen – beispielsweise Fotografie-Studios, Künstler oder Gourmet-Restaurants.

Dank solider E-Commerce-Features ist die Plattform auch für kleine und mittelgroße Shops geeignet, vor allem solche, die ihre Produkte visuell ansprechend zur Schau stellen möchten.

Was sind mögliche Nachteile von Squarespace?

Leider gibt es bei Squarespace keinen richtigen App-Marktplatz wie bei Wix und Drittanbieter-Apps sind auf ein paar wenige Erweiterungen beschränkt.

Mehrsprachige Websites macht Squarespace zudem komplizierter als nötig: Wer kein kostenpflichtiges Tool wie Weglot nutzen möchte, muss im Navigationsmenü einen Eintrag pro Sprache anlegen und alle Seiten in mehreren Sprachen hinzufügen. Das Endresultat bekommen andere Baukästen wesentlich eleganter hin.

Vor- und Nachteile von Squarespace

  • 100+ moderne und elegante Designs

  • viele Funktionen

  • praktische Smartphone-Apps

  • umfangreiches Hilfezentrum + schneller Support mit Live-Chat

  • kein richtiger App-Marktplatz, wenige Erweiterungen

  • viele Templates sehen sich ähnlich

Testergebnis
1,5
sehr gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 1,0
Features
Note 1,3
Support
Note 1,3
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 1,7
Templates & Design
Note 2,0
3.

IONOS MyWebsite: Komplex, aber vielseitig

IONOS MyWebsite
IONOS MyWebsite
(27.000 )
IONOS MyWebsite macht den Einstieg etwas komplizierter, belohnt Hobby-Bastler ohne Programmier-Kenntnisse dafür mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für einzigartige Websites.
400+ vielseitige Templates
leistungsstarker Editor
24/7-Support
unterstützt mehrsprachige Seiten
Templates mehr Masse als Klasse
1,6
gut
Speicher
10 - ∞
Domains
1 Domain
Templates
400+
Laufzeit
12 Monate
IONOS Starter
+ 5 weitere Tarife
8,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
30 Tage Geld-zurück-Garantie

IONOS ist einer der größten Webhosting-Anbieter der Welt, der längst auch einen eigenen Homepage-Baukasten namens IONOS MyWebsite im Gepäck hat. Der soll die Website-Erstellung mit seinem Drag-and-drop-Editor auch für Kunden ohne Programmier-Erfahrung kinderleicht machen.

Ganz so einfach wie bei der Konkurrenz geht das nicht immer – doch IONOS MyWebsite hat genug Qualitäten, um es in unsere Top 3 zu schaffen.

Was gefällt uns an IONOS MyWebsite?

IONOS liefert einen leistungsstarken Homepage-Baukasten mit einem soliden Funktionsumfang und vielen Personalisierungsmöglichkeiten. Das Angebot an Widgets ist groß, die vorgefertigten Abschnitte decken viele Anwendungsfälle ab und jedes Inhaltselement lässt sich flexibel bearbeiten. Die Zahl der Templates kann ebenfalls überzeugen: Mehr als 400 Vorlagen stehen zur Auswahl.

Auch Online-Shops lassen sich mit IONOS MyWebsite gut betreiben, denn die E-Commerce-Funktionen – von der Produktverwaltung über die Bezahlung bis zur Vermarktung Ihrer Produkte – sind recht ausgereift. Viele Features, beispielsweise der Verkauf digitaler Waren, sind jedoch erst ab gewissen Tarifen verfügbar.

Der MyWebsite-Editor von ONOS ist gerade zu Beginn etwas komplex, ermöglicht dafür umfassende Personalisierung.

Was unterscheidet IONOS MyWebsite von anderen Anbietern?

Vorbildlich ist IONOS beispielsweise bei der Mehrsprachigkeit, denn multilinguale Websites sind mit MyWebsite kein Problem. Sie können neue Sprachen (samt automatischer Übersetzung, die sich natürlich manuell anpassen lässt) ganz einfach im Seitenmenü hinzufügen.

Der Support von IONOS punktete mit einer guten Erreichbarkeit: Sie können IONOS-Mitarbeitende 24 Stunden am Tag kontaktieren, ob am Telefon, per E-Mail oder Live-Chat.

Für wen ist IONOS MyWebsite geeignet?

IONOS MyWebsite ist eine recht vielseitige Plattform, die sich für kleinere und mittelständische Unternehmens-Websites und kleine bis mittelgroße Online-Shops eignet. Weil das Anlegen mehrsprachiger Websites hier besonders einfach ist, ist die Plattform auch für Websites mit internationalem Publikum interessant.

Was sind mögliche Nachteile von IONOS MyWebsite?

Der Editor von MyWebsite ist etwas sperriger als die intuitiven Pendants anderer Baukasten-Lösungen und besonders am Anfang wünscht man sich ein geradlinigeres Dashboard mit weniger fragmentierten Eingabefeldern.

Auch bei den Templates machen Konkurrenten wie Wix oder Squarespace eine bessere Figur: Die Quantität stimmt zwar, doch die Qualität der Designs ist nicht so durchgängig hoch wie bei der Konkurrenz und es sind auch recht viele biedere und langweilige Vorlagen dabei.

Vor- und Nachteile von IONOS MyWebsite

  • 400+ vielseitige Templates

  • flexibler Baukasten für viel Personalisierung

  • mehrsprachige Websites einfach möglich

  • 24/7-Support

  • Baukasten erfordert etwas Einarbeitung

  • Templates von schwankender Qualität

Testergebnis
1,6
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Features
Note 1,3
Support
Note 1,3
Templates & Design
Note 1,7
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 1,7
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 2,0
4.

Webflow: Visuell coden im Baukasten für Anspruchsvolle

Webflow Homepage Baukasten
Webflow Homepage Baukasten
(846 )
Webflow erfordert Verständnis für Programmier-Logik und ist für Anfänger weniger geeignet, bietet seiner Zielgruppe als Hybrid-Baukasten mit CMS dafür unzählige Möglichkeiten, dynamische Websites mit visuellen Tools zu erstellen.
Mischung aus CMS & Baukasten
mächtiger als WYSIWYG-Editoren
tolle hauseigene Lernplattform
visuelle Zero-Code Gestaltung
steile Lernkurve
1,7
gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
0 Domains
Templates
30+
Laufzeit
0 - 12 Monate
Webflow Starter
+ 6 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Kostenlos starten

Dass es zwischen den verschiedenen Homepage-Baukästen große Unterschiede gibt, beweist Webflow.

Als Hybrid-Lösung zwischen CMS und Website-Builder verlangt der Dienst seinen Nutzern ein gewisses Verständnis für Programmier-Vorgänge ab und ist somit komplexer als herkömmliche Baukästen. Wer etwas Talent für Webdesign mitbringt (oder zum Lernen bereit ist), bekommt dafür ein mächtiges Tool, das in vielen Bereichen vielseitiger ist als die Konkurrenz.

Eine fertige Webflow-Website besteht aus Containern, die von Ihnen angeordnet und auf- und ineinander gestapelt werden. Dieses Box-Modell ist Programmierern und Webdesignern bereits ein Begriff, wird für viele Baukasten-Nutzer jedoch Neuland sein. Webflow verlagert die Programmierung – und die Verwaltung Ihrer Boxen – sozusagen ins Frontend, damit Sie per Drag-and-drop erreichen, was eigentlich Coding erfordert.

Was gefällt uns an Webflow?

Webflow hat als visuelles Gestaltungs-Tool für Websites mächtig was auf dem Kasten. Wer das Bedienkonzept verinnerlicht und wirklich begreift, ist – vor allem im Vergleich mit anderen Baukästen – in seiner gestalterischen Freiheit kaum eingeschränkt, und das auch ohne explizite Coding-Kenntnisse.

Wenn die Website erst „fertig“ ist, lässt sie sich mit dem leistungsstarken CMS von Webflow verwalten, was noch weniger Erfahrung erfordert. Gut gefällt uns auch die hauseigene Lernplattform Webflow University: Hier können Sie die Funktionsweise der Plattform kennenlernen und sich Stück für Stück einarbeiten.

Erinnert an Photoshop: Die Benutzeroberfläche von Webflow ist im Vergleich zu anderen Homepage-Baukästen zweifelsohne komplex.

Was unterscheidet Webflow von anderen Anbietern?

Webflow mit Wix & Co. zu vergleichen ist etwas unfair, weil sich die Plattform kategorisch von klassischen Homepage-Baukästen unterscheidet. Als Hybridlösung zwischen Baukasten und CMS ist Webflow deutlich technischer und – ja – komplizierter, doch gleichzeitig auch vielseitiger als die anfängerfreundlichen Website-Builder.

Obwohl Backend-Vorgänge intuitiv visualisiert werden, ist die Logik der des Programmierens recht ähnlich. Das hat zur Folge, dass Sie bei der Anpassung Ihrer Website ähnlich flexibel sind, auch wenn die Gestaltung deutlich komplexer ist als mit klassischen Drag-and-drop-Baukästen.

Für wen ist Webflow geeignet?

Webflow ist die beste Option, wenn Sie gerne visuell gestalten, die Einschränkungen regulärer Homepage-Baukästen jedoch nicht akzeptieren können. Falls Sie bereits ein grundlegendes Verständnis für Webdesign und Coding-Logik mitbringen (oder bereit sind, mit der Webflow Academy zu lernen), können Sie mit Webflow nach Lust und Laune designen.

Was sind mögliche Nachteile von Webflow?

Webflow ist deutlich komplizierter als andere Baukästen, und somit nicht wirklich eine Alternative zu Wix & Co., wenn Sie nach einer benutzerfreundlichen Baukasten-Lösung für einfache Websites suchen. Darüber hinaus ist Webflow vergleichsweise teuer und bisher nur auf Englisch verfügbar.

Vor- und Nachteile von Webflow

  • deutlich mächtiger als WYSIWYG-Baukästen

  • Baukasten und CMS in einem

  • visuelle Gestaltung ohne Coding

  • tolle Lernplattform „Webflow University“

  • steile Lernkurve

  • vergleichsweise teuer

  • keine deutsche Lokalisierung

Testergebnis
1,7
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Support
Note 1,3
Templates & Design
Note 1,3
Features
Note 1,7
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 1,7
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 2,3
5.

Weebly: Auch fürs Website-Basteln unterwegs

Weebly Homepage Baukasten
Weebly Homepage Baukasten
(146.258 )
Mit seiner intuitiven Drag-and-Drop-Bedienung und einer konkurrenzlosen Smartphone-App fürs mobile Website-Basteln macht Weebly die Homepage-Erstellung auch für Anfänger spielend einfach.
200+ Apps im App-Store
praktische Smartphone-App
einfaches Drag-and-drop
Gratis-Tarif
eingeschränkte Personalisierung
1,8
gut
Speicher
0,5 - ∞
Domains
0 - 1
Templates
100+
Laufzeit
0 - 12 Monate
Weebly Kostenlos
+ 3 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos

Mit Weebly kehren wir zurück zu den klassischen Homepage-Baukästen: Die Plattform setzt auf einen benutzerfreundlichen Editor, der die Website-Erstellung selbst für Anfänger ohne Programmier-Erfahrung greifbar macht. Mittlerweile gehört Weebly zum Payment-Unternehmen Block, Inc (früher Square) und macht seither auch als E-Commerce-Plattform eine gute Figur.

Was gefällt uns an Weebly?

Eine einfache Bedienung hat bei Weebly Priorität: Sie bewegen sich bei der Gestaltung auf Schienen, weil Sie an fixe Schablonen gebunden sind. Durch diesen Ansatz geben Sie zwar etwas Gestaltungsfreiheit auf, doch es besteht nachher nicht die Gefahr, dass Inhaltselemente aus der Reihe tanzen.

Auch im E-Commerce-Bereich hat Weebly einiges zu bieten: Die Produktverwaltung deckt alles Wichtige ab und die Erstellung von Produktvarianten ist sinnvoll geregelt. Außerdem gibt es eine umfangreiche Marketing-Lösung, die neben vielen Optionen für Rabatte und Sonderverkäufe auch ein recht mächtiges E-Mail-Marketing-Tool liefert.

Weebly überzeugt mit einer praktischen Smartphone-App, die mobiles Website-Basteln ermöglicht.

Was unterscheidet Weebly von anderen Anbietern?

Besonders gut gefällt uns die Smartphone-App von Weebly, mit der Sie unterwegs an Ihrer Website arbeiten können.

Es gibt zwar auch einige andere Baukästen, die auch eine Gestaltung von unterwegs aus ermöglichen oder Apps für bestimmte Funktionen, beispielsweise die Verwaltung von Blogs, zur Verfügung stellen, doch eine so benutzerfreundliche App fürs mobile Homepage-Basteln gibt es sonst nirgends.

Für wen ist Weebly geeignet?

Weebly ist vor allem für Anfänger und kleinere Unternehmen und Shops geeignet, die ihre erste Präsenz im Web aufbauen möchten und dafür gerne bereit sind, ihre kreative Freiheit etwas einzuschränken. Auch für private Projekte ist Weebly eine gute Wahl – vor allem der Gratis-Tarif könnte dafür interessant sein.

Was sind mögliche Nachteile von Weebly?

Weil Weebly kein völlig freies Drag-and-drop bietet, sind die Anpassungsmöglichkeiten etwas begrenzt. Auch bei den Templates mangelt es an Vielfalt. Deutschen Support gibt es zudem leider nicht.

Vor- und Nachteile von Weebly

  • einfache und intuitive Drag-and-drop-Bedienung

  • 200+ Apps für erweiterte Funktionen

  • praktische Smartphone-App für die mobile Gestaltung

  • Gratis-Version

  • eingeschränkte Personalisierung

  • Templates könnten vielfältiger sein

  • kein deutscher Support

Testergebnis
1,8
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 1,3
Features
Note 1,7
Support
Note 1,7
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 2,0
Templates & Design
Note 2,3
6.

webgo: Baukasten mit Ökostrom und 100 %-Zufriedenheitsgarantie

webgo Homepage Baukasten
webgo Homepage Baukasten
(2.709 )
Der leistungsfähige webgo-Editor aus dem Hause Duda erfordert ein wenig Einarbeitung, unterstützt jedoch vielseitige Websites und einfache Online-Shops. Die Templates könnten aber etwas hochwertiger sein.
flexibler Duda-Baukasten
100 % Zufriedenheitsgarantie
100 % Ökostrom
durchwachsene Templates
Baukasten mit Lernkurve
1,9
gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
1 Domain
Templates
100+
Laufzeit
12 Monate
webgo Starter
+ 3 weitere Tarife
7,57 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Kostenlos testen

webgo ist ein Hosting-Unternehmen aus Hamburg, das seit geraumer Zeit auch einen Homepage-Baukasten in der Produktpalette hat. Der nutzt – genau wie übrigens IONOS – die Baukasten-Engine aus dem Hause Duda. Das verheißt Gutes, schließlich loben wir bei IONOS vor allem die Vielseitigkeit des Editors, und bei wegbo ist es nicht anders.

Was gefällt uns an webgo?

Der Website-Builder von webgo punktet mit einem prall gefüllten Werkzeugkasten, der bei der Gestaltung viel Flexibilität zulässt. Nutzer können damit viele unterschiedliche Arten von Websites erstellen, von einfachen Blogs bis zur Unternehmens-Homepage. Natürlich unterstützt webgo auch E-Commerce-Projekte.

webgo nutzt genau wie IONOS das Baukasten-Programm von Duda.

Was unterscheidet webgo von anderen Anbietern?

Bei webgo findet man gleich mehrere 100 %-Versprechen. Die Server und Büros des Anbieters werden beispielsweise mit 100 % Ökostrom betrieben, was einen nachhaltigeren Website-Betrieb ermöglicht.

Dazu kommt eine 100 %-Zufriedenheitsgarantie: Sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht mit dem webgo-Angebot zufrieden sein und finden auch mit der Unterstützung des webgo-Teams keine Lösung, können Sie Ihren Vertrag vorzeitig kündigen.

Für wen ist webgo geeignet?

webgo bietet sich vor allem für kleinere Unternehmen, Start-ups und Freelancer an, die einen leistungsstarken Baukasten suchen, der flexible Design-Entscheidungen ermöglicht. Auch Nutzer, die Wert auf schnellen, deutschsprachigen Support legen, könnten bei webgo an der richtigen Adresse sein.

Was sind mögliche Nachteile von webgo?

Der Duda-Editor ist nicht der anfängerfreundlichste auf dem Markt. Nutzer des webgo-Baukastens sollten sich also auf eine anfängliche Lernphase einstellen, denn die vielen Untermenüs und Einstellungsmöglichkeiten sind zunächst etwas überfordernd. Je länger man dran bleibt, desto intuitiver wird es.

Im Vergleich zu IONOS, einem anderen Duda-Baukasten, ist die Template-Auswahl zudem recht eingeschränkt: Dort gibt es mehr als 400 Designvorlagen, bei webgo sind es nur ca. 100, und nicht alle davon sind der Hit.

Vor- und Nachteile von webgo?

  • flexibler Baukasten mit viel Design-Potenzial

  • 100 % Ökostrom

  • schneller, deutschsprachiger Support

  • nur 100 Templates

  • etwas sperrige Bedienung, vor allem zu Beginn

Testergebnis
1,9
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Features
Note 1,3
Support
Note 2,0
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 2,0
Templates & Design
Note 2,0
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 2,3
7.

SITE123: Der idiotensichere Baukasten für kleinere Projekte

SITE123 Homepage Baukasten
SITE123 Homepage Baukasten
(7.984 )
SITE123 schränkt die Gestaltungsfreiheit bewusst ein, um die Website-Erstellung besonders einfach zu machen: Nutzer können beim Design kaum etwas verkehrt machen, aber auch keine wirklich einzigartigen Websites basteln.
toller 24/7-Kundensupport mit Chat
gute Blogging-Tools
aufgeräumter Editor, einfache Bedienung
begrenzte Personalisierung
undurchsichtiges Tarifangebot
2,0
gut
Speicher
0,25 - 270 GB
Domains
0 - 1
Templates
200+
Laufzeit
0 - 36 Monate
SITE123 Kostenlos
+ 4 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos

SITE123 verspricht, der „intuitivste und benutzerfreundlichste“ Baukasten auf dem Markt zu sein. Die Plattform zielt also ganz bewusst auf Anfänger ohne Programmier-Erfahrung und/ oder Lust auf intensive Designarbeit ab. Statt Drag-and-drop-Freiheit setzt SITE123 auf vorgefertigte Layouts, die nur noch leicht angepasst und mit Inhalten gefüllt werden müssen. Ehe man bis drei zählen kann, soll somit die eigene Website fertig sein.

Was gefällt uns an SITE123?

SITE123 bietet Simplizität mit Ansage: Die Plattform schränkt die Gestaltungsfreiheit der Nutzer ganz bewusst ein, um ihnen dabei zu helfen, ihre Website möglichst schnell online zu bringen. Das erfordert ein gewisses Selbstvertrauen auf einem Markt, auf dem die meisten Anbieter versuchen, einander in Sachen Funktionsumfang und Design-Optionen zu überbieten.

SITE123 macht die Website-Erstellung selbst für Baukasten-Verhältnisse simpel.

Was unterscheidet SITE123 von anderen Anbietern?

Fast alle Homepage-Baukästen werben mit einer anfängerfreundlichen Bedienung, Leute ohne Coding- und Webdesign-Kenntnisse sind schließlich die Hauptzielgruppe der Tools. Doch wenige Baukästen ziehen das mit der Benutzerfreundlichkeit so konsequent durch wie SITE123: Sie müssen die Website praktisch nur noch mit Inhalten füllen und können kaum etwas verkehrt machen.

Vorbildlich fanden wir den Kundensupport von SITE123, der 24 Stunden am Tag zur Verfügung steht und unsere Anfragen stets schnell beantwortete.

Für wen ist SITE123 geeignet?

Weil die Gestaltungsmöglichkeiten recht eingeschränkt sind, würden wir SITE123 vor allem für Websites für persönliche Zwecke, oder für kleinere Projekte (z. B. Vereins-Homepages) empfehlen. Auch für Blogs ist der Baukasten gut geeignet. Natürlich lassen sich auch kleinere Unternehmens-Websites und Shops verwirklichen, auch wenn Sie dem SITE123-Korsett vermutlich schnell entwachsen könnten.

Was sind mögliche Nachteile von SITE123?

Mangelnde Flexibilität ist die Kehrseite der einfachen Bedienung: Es ist schwierig, mit SITE123 eine wirklich einzigartige Website zu basteln, denn aus dem vorgegebenen Layout kann man nur schwer ausbrechen. Deshalb würden wir den Baukasten nicht für größere Projekte und professionelle Unternehmens-Websites empfehlen.

Etwas transparenter könnte sich SITE123 bei der Vorstellung seiner Tarife zeigen: Erkundigt man sich auf der Website nach den Preisen, findet man nur zwei Optionen, doch tatsächlich gibt es vier Premium-Tarife, die sich beispielsweise beim Speicherplatz und der Bandbreite unterscheiden.

Vor- und Nachteile von SITE123

  • anfängerfreundlicher Editor

  • großartiger Kundensupport mit Chat-Funktion

  • solide Blogging-Features

  • limitierte Anpassungsmöglichkeiten

  • undurchsichtiges Tarifangebot

  • eingeschränkter Funktionsumfang

Testergebnis
2,0
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Support
Note 1,0
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 1,3
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 2,0
Features
Note 2,7
Templates & Design
Note 3,0
8.

Jimdo: Der Baukasten mit dem Herz für Selbstständige

Jimdo Homepage Baukasten
Jimdo Homepage Baukasten
(46.084 )
Jimdo holt Einsteiger mit einem KI-gestützten Editor ab, hat aber auch einen Standard-Editor im Gepäck, der deutlich mehr Personalisierung ermöglicht. Der Gratis-Tarif macht Jimdo auch für persönliche Projekte und Blogs interessant.
zwei Baukästen in einem
75 hochwertige Templates
kostenloser Einsteiger-Tarif
kein App-Markt
Schächen bei der Produktverwaltung
2,1
gut
Speicher
0,5 - ∞
Domains
0 - 1
Templates
100+
Laufzeit
0 - 24 Monate
Jimdo Play
+ 6 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos

Jimdo ist eine Baukasten-Lösung aus Hamburg, die sich auf die Website-Bedürfnisse von Freiberuflern spezialisiert hat. Jene erhalten gleich zwei Baukästen zum Preis von einem: Jimdo hat nämlich – ähnlich wie Wix – neben seinem Standard-Editor auch einen KI-gestützten, anfängerfreundlichen Editor für Nutzer, die es besonders simpel mögen, im Gepäck.

Was gefällt uns an Jimdo?

Am Bedienkonzept von Jimdo haben wir wenig auszusetzen: Beide Editoren sind benutzerfreundlich, wobei wir auch Anfängern zum Standard-Baukasten raten würden, denn auch der ist nicht sonderlich kompliziert, ermöglicht aber deutlich mehr Personalisierung.

Die Auswahl an Design-Templates bei Jimdo ist zwar nicht riesig (bei unserer letzten Zählung waren es 75), doch deren Qualität ist durchgehend hoch. Im Gegensatz zu anderen Baukästen können Sie zudem problemlos zwischen verschiedenen Templates wechseln. Wer HTML oder CSS beherrscht, kann auch ein eigenes, völlig einzigartiges Template erstellen bzw. die bestehenden Templates editieren, was nicht von allen Baukästen unterstützt wird.

Jimdo hat gleich zwei Edioren dabei, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Was unterscheidet Jimdo von anderen Anbietern?

Gleich zwei Baukästen in einem gibt es nicht bei vielen Anbietern – uns fällt spontan nur Wix mit seinem ADI-Editor ein. Obwohl wir das Standard-System eindeutig bevorzugen, könnten Anfänger mit nicht allzu anspruchsvollen Bedürfnissen den Editor für Einsteiger durchaus zu schätzen wissen.

Für wen ist Jimdo geeignet?

Jimdo ist eine benutzerfreundliche Option für Kleinunternehmer und Freiberufler, die eine professionelle Website benötigen, aber keinerlei Webdesign-Vorkenntnisse mitbringen. Der Gratis-Tarif macht Jimdo auch für persönliche Projekte und Blogs eine gute Wahl.

Was sind mögliche Schwächen von Jimdo?

Jimdo sucht den Spagat zwischen Simplizität und Vielseitigkeit, der oft, aber nicht immer gelingt. Abstriche gibt es beispielsweise im E-Commerce-Bereich, wo die Produktverwaltung den aktuellen Standards hinterherhinkt. Schade ist auch, dass mehrsprachige Websites bisher nur mit einer Kompromisslösung möglich sind. Bei den Design-Templates hat Jimdo zudem etwas gespart.

Vor- und Nachteile von Jimdo

  • zwei Baukästen für Nutzer verschiedener Erfahrungsstufen

  • hochwertige Templates

  • Gratis-Tarif

  • unausgegorene E-Commerce-Funktionen

  • kein App-Markt

  • Support nur für zahlende Kunden

Testergebnis
2,1
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 1,3
Support
Note 2,0
Templates & Design
Note 2,0
Features
Note 2,3
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 2,7
9.

Strikingly: Einfacher Baukasten für einfache Onepager-Websites

Strikingly Homepage Baukasten
Strikingly Homepage Baukasten
(4.391 )
Strikingly ist ein anfängerfreundlicher Baukasten, der speziell für die Gestaltung von Onepagern und Landing-Pages entwickelt wurde – und dabei auch eine sehr gute Figur macht. Für komplexe, mehrseitige Websites sind andere Lösungen besser.
für Onepager ausgelegt
solide E-Commerce-Features
toller Support mit Live-Chat
nicht für komplexe Websites
SEO-Nachteile
2,1
gut
Speicher
0,5 - 100 GB
Domains
0 - 1
Templates
100+
Laufzeit
0 - 36 Monate
Strikingly Kostenlos
+ 3 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos

Strikingly macht dieselben Versprechen wie die meisten Homepage-Baukästen: Die Website-Erstellung soll in Minutenschnelle erledigt sein, natürlich dank Zero Code-Prinzip und vorgefertigter Designs. Mittlerweile schwören deshalb Millionen von Kunden auf Strikingly, um einfache Websites und Landing-Pages zu erstellen.

Genau auf diese weniger komplexen Websites hat sich Strikingly auch spezialisiert: Die Erstellung von Onepagern, also Websites, die aus nur einer Seite bestehen, ist damit besonders einfach.

Was gefällt uns an Strikingly?

Strikingly ist ein anfängerfreundlicher Baukasten, der die Erstellung von Onepagern und kleineren Online-Shops zum Kinderspiel macht. Zwar ist der kreative Spielraum nicht besonders groß, doch generelle Anpassungen des Layouts und Designs sind mit dem Editor mit Drag-and-drop-Element einfach realisierbar.

Strikingly ist auf Onepager spezialisiert.

Was unterscheidet Strikingly von anderen Anbietern?

Der Fokus auf Onepager und Landing-Pages ist die wohl größte Besonderheit von Strikingly: Der Editor ist ganz auf einseitige Websites ausgelegt, deshalb ist ihre Erstellung besonders unkompliziert. Das gilt selbst für Online-Shops, denn Strikingly richtet sich gezielt an kleinere Shops mit wenigen Produkten.

Wo viele Baukästen versuchen, es allen recht zu machen, und die Erstellung vieler unterschiedlicher Website-Typen unterstützen, punktet Strikingly mit einer angenehmen Reduziertheit.

Für wen ist Strikingly geeignet?

Strikingly ist eine solide Option für die Erstellung von Onepagern und Landing-Pages, beispielsweise die Websites kleiner Start-ups, Freelancer-Portfolios oder einfache Blogs und Online-Shops.

Wenn Ihnen andere Homepage-Baukästen zu kompliziert sind und Sie den Großteil der dort angebotenen Funktionen sowieso nicht benötigen, und wenn Sie keine komplexe, mehrseitige Website erstellen müssen, könnte Strikingly die richtige Wahl für Sie sein.

Was sind mögliche Schwächen von Strikingly?

Strikingly ist bei weitem nicht so vielseitig wie andere Homepage-Baukästen. Mehrseitige Websites lassen sich im Pro-Tarif zwar erstellen, doch darauf ausgelegt ist die Plattform nicht. Die Designs sind nicht sonderlich abwechslungsreich, die verfügbaren Elemente und Abschnitte könnten umfangreicher sein und auch der App-Markt ist eingeschränkt.

Vor- und Nachteile von Strikingly

  • Fokus auf einfach zu erstellende Onepager

  • solide E-Commerce-Funktionen für kleine Shops

  • besonders anfängerfreundlich

  • komplexe, mehrseitige Websites nicht im Fokus

  • SEO-Nachteile durch Fokus auf Onepager

  • eingeschränkte Gestaltungsfreiheit

Testergebnis
2,1
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 1,3
Support
Note 1,7
Features
Note 2,3
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 2,3
Templates & Design
Note 3,0
10.

checkdomain: Flexibler Baukasten ohne E-Commerce-Features

checkdomain Homepage Baukasten
checkdomain Homepage Baukasten
(2.980 )
Der Duda-basierte Baukasten von checkdomain ist vielseitig, auch wenn er etwas Einarbeitung erfordert. Auf E-Commerce-Features müssen Sie verzichten, dafür punktet checkdomain als deutscher Anbieter mit schnellem, deutschsprachigem Support.
leistungsstarker Editor
deutscher Support mit Live-Chat
vielseitige Websites möglich
kein E-Commerce
Bedienung teilweise kompliziert
2,1
gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
0 - 1
Templates
100+
Laufzeit
12 Monate
checkdomain Start
+ 2 weitere Tarife
3,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
30 Tage Geld-zurück-Garantie

Checkdomain ist ein Anbieter von Webhosting- und Domain-Lösungen, der seit 2018 auch einen Homepage-Baukasten im Angebot hat. Jener basiert auf der Duda-Engine, die auch bei Anbietern wie IONOS oder webgo zum Einsatz kommt.

Was gefällt uns an checkdomain?

Weil checkdomain auf den Duda-Baukasten setzt, sind auch die Vor- und Nachteile dieselben: Der Editor erfordert zwar etwas Eingewöhnung und Lernbereitschaft, dafür ist er recht flexibel und unterstützt die Erstellung vielseitiger Websites. Dazu kommt ein guter Support mit Live-Chat.

Auch der chechdomain-Baukasten basiert auf der Duda-Engine.

Was unterscheidet checkdomain von anderen Anbietern?

checkdomain ist ein deutscher Anbieter, der deutsche Sicherheits- und Datenschutz-Standards befolgt. Der deutschsprachige Support mit schnellen Antwortzeiten ist ebenfalls ein Plus.

Für wen ist checkdomain geeignet?

Der checkdomain-Baukasten ist einen Blick wert, wenn Sie einen flexiblen Baukasten mit solidem Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, und auf E-Commerce-Funktionen komplett verzichten können.

Was sind mögliche Schwächen von checkdomain ?

checkdomain kann sich unter anderen Baukästen, vor allem der Duda-Konkurrenz, nicht wirklich hervortun, weil das Angebot kaum Alleinstellungsmerkmale hat. Im Vergleich zu IONOS oder webgo fehlen sogar manche Funktionen komplett – allen voran die Möglichkeit, einen Online-Shop zu erstellen.

Vor- und Nachteile von checkdomain

  • leistungsstarker Duda-Editor

  • Anbieter aus Deutschland

  • Bedienung teilweise etwas kompliziert

  • kein Shopsystem

  • manche Grundfunktionen hinter der Bezahlschranke

Testergebnis
2,1
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Features
Note 1,3
Support
Note 1,7
Templates & Design
Note 2,0
Einrichtung und Bedienkomfort
Note 2,3
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 3,0

Alternativen

DomainFactory Homepage-Baukasten

DomainFactory kommt mit allen Vorteilen des leistungsstarken Duda-Editors, ohne sich in den anderen Kategorien zusätzlich zu profilieren. Besonders die Template-Auswahl ist mickrig, auch wenn der Editor viel Raum für Personalisierung bietet.

DomainFactory Homepage Baukasten
DomainFactory Homepage Baukasten
(3.930 )
DomainFactory setzt wie andere Baukästen auf die mächtige Duda-Engine, kann bei der Template-Auswahl und beim Support aber nicht mit Konkurrenten wie IONOS oder webgo mithalten.
leistungsstarker Duda-Editor
günstiger Preis
60 Tage Geld-zurück-Garantie
nur ca. 20 Templates
schwacher Support
2,1
gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
1 Domain
Templates
400+
Laufzeit
1 Monat
DomainFactory Basic
+ 1 weiterer Tarif
4,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Kostenlos ausprobieren

Webnode Homepage-Baukasten

Webnode punktet mit einem entschlackten Editor, der die Website-Erstellung besonders einfach macht, hat für diese Einfachheit aber das eine oder andere Feature gestrichen.

Dabei sind leider für unseren Geschmack zu viele Funktionen der Schere zu Opfer gefallen: Bei den Elementen fehlt es an Vielfalt, Blogging ist aufs Nötigste beschränkt und auch im E-Commerce gibt sich Webnode mit den Basics zufrieden.

Webnode Homepage Baukasten
Webnode Homepage Baukasten
(1.049 )
Webnode verzichtet auf manche Funktionen und Inhalte, um die Website-Gestaltung möglich einfach zu machen. Aus Sicht der Benutzerfreundlichkeit geht der Plan auf, doch manchen Baukästen gelingt der Balanceakt etwas besser.
100+ hochwertige Templates
intuitiver Editor
starker Support
begrenzte Auswahl an Elementen
kein App-Store
2,2
gut
Speicher
0,1 - 15 GB
Domains
0 - 1
Templates
100+
Laufzeit
0 - 24 Monate
Webnode Free
+ 5 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos

GoDaddy Homepage-Baukasten

GoDaddy nimmt Nutzer an der Hand: Die vorgefertigten Abschnitt-Bauklötze, die zwar in verschiedenen Layouts vorliegen und sich inhaltlich bearbeiten lassen, sind strukturell unveränderlich. Freies Drag-and-drop oder auch nur eine eingeschränkte Möglichkeit, die verschiedenen Elemente innerhalb eines Abschnitts selbst anzuordnen, gibt es nicht.

Somit lässt GoDaddy keine Ungereimtheiten zu und macht die Website-Erstellung einfach – auf Kosten der Personalisierung.

GoDaddy Homepage Baukasten
GoDaddy Homepage Baukasten
(76.436 )
GoDaddy macht die Website-Erstellung mit vorgefertigten Abschnitt-Bauklötzen spielend einfach, erlaubt allerdings nur wenig Personalisierung und verzichtet auf Drag-and-drop. Der Baukasten ist somit eher für kleine Projekte geeignet.
anfängerfreundliche Bedienung
solide E-Commerce-Funktionen
wenig Personalisierung möglich
unzureichende SEO-Optionen
durchwachsene Support-Qualität
2,7
befriedigend
Speicher
unbegrenzt
Domains
0 - 1
Templates
100+
Laufzeit
0 - 12 Monate
GoDaddy Kostenlos
+ 4 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos

Alfahosting Homepage-Baukasten

Alfahosting ermöglicht die schnelle Erstellung zweckmäßiger Websites, belässt es bisher aber auch dabei. Altbackene Designs und ein Mangel an Features verhindern, dass der vergleichsweise neue Baukasten mit den etablierten Anbietern mithalten kann.

Alfahosting Homepage Baukasten
Alfahosting Homepage Baukasten
(3.367 )
Mit dem Alfahosting-Baukasten lassen sich schnell zweckdienliche Websites erstellen, doch zur ersten Wahl gehört er aufgrund altbackener Designs und mangelnder Features nicht.
schneller Setup, intuitive Bedienung
24/7 Support
Templates etwas altmodisch
umständliches Blogging
mangelnde Features
2,7
befriedigend
Speicher
25 - 150 GB
Domains
1 Domain
Templates
250+
Laufzeit
1 - 12 Monate
Alfahosting Start
+ 1 weiterer Tarif
4,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
30 Tage kostenlos testen

Zyro Homepage-Baukasten

Zyro macht die Erstellung von Websites und Online-Shops auch für Leute ohne Design- oder Programmiererfahrung einfach. Sie haben Zugriff auf ansprechende Designvorlagen für unterschiedliche Branchen, die sich im intuitiven Baukasten leicht anpassen lassen. Wer mehr als nur die Basics möchte, könnte jedoch enttäuscht werden:

Die Inhalte könnten vielseitiger sein, E-Commerce- und Marketing-Funktionen sind begrenzt und die vom Anbieter angepriesenen KI-Tools sind nicht wirklich der Rede wert.

Zyro Homepage Baukasten
Zyro Homepage Baukasten
(861 )
Zyro macht die Erstellung professioneller Websites einfach und bietet ansprechende Templates für verschiedene Branchen. Die Design-Werkzeuge sind jedoch weniger ausgereift als bei der Konkurrenz.
150 vielseitige Templates
simple Einrichtung & Bedienung
einfache Mehrsprachigkeit
eingeschränkter Funktionsumfang
max. 500 Produkte im Store
2,2
gut
Speicher
unbegrenzt
Domains
1 Domain
Templates
150+
Laufzeit
1 - 24 Monate
Zyro Website
+ 1 weiterer Tarif
4,64 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

STRATO Homepage-Baukasten

Der Baukasten aus dem Hause STRATO hat es uns nicht wirklich angetan. Die langwierige Einrichtung ist nicht mehr zeitgemäß, für den Editor gilt dasselbe: Seine Bedienung ist nicht wirklich intuitiv und die Gestaltungsmöglichkeiten sind begrenzt. Der STRATO-Baukasten eignet sich also höchstens für kleinere Projekte.