Domains

.io Domain: Alle Informationen + Preisvergleich 2022

Janis von Bleichert
Autor
Letzte Aktualisierung

Jede Domain kann es nur einmal geben – deshalb wird es immer schwieriger, freie Domains mit .de- oder .com-Endung zu finden. Die Domain-Knappheit sorgt dafür, dass alternative Domainendungen immer mehr an Popularität gewinnen. Darunter auch die bei Start-ups beliebte Endung .io.

Doch warum nutzen Start-ups gerne .io-Domains, wie viel kosten sie und wie kann man sie registrieren? Das und mehr erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist eine .io Domain?

Eine .io-Domain ist eine Domain mit der Endung .io. Die Domainendung ist die sogenannte Top-Level-Domain (TLD), anhand derer Domains klassifiziert und in IP-Adressen übersetzt werden. Verwaltet werden die TLDs von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN).

Je nach Klassifizierung gibt es verschiedene Arten von TLDs: Die .io-TLD zählt genau wie .de oder .fr zu den länderspezifischen Top-Level-Domains (ccTLD). Ursprünglich war die 1997 eingeführte TLD nämlich als offizielle Domainendung des Britischen Territoriums im Indischen Ozean vorgesehen. Heute werden Websites mit .io-Endung jedoch vor allem mit Tech-Startups assoziiert. Warum eigentlich?

Warum ist .io bei Startups so beliebt?

Dass die .io-Domainendung bei Start-ups so beliebt ist und vor allem Tech-Firmen anzieht, hat mehrere Gründe:

Hohe Verfügbarkeit
Wer eine kurze und einprägsame Domain registrieren möchte, wird schnell feststellen, dass die meisten guten Namen mit Endungen wie .com oder .de bereits vergeben sind. Sie vom aktuellen Domaininhaber abzukaufen, kann teuer werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine .io-Domain noch frei ist, ist wesentlich größer.

Kürze und Mobilfreundlichkeit
Wie andere länderspezifische TLDs besteht .io aus nur zwei Buchstaben, was sie besonders einprägsam und benutzerfreundlich macht. Auch am Smartphone kann man sie leicht eingeben. Gleichzeitig wird die .io-Endung – im Gegensatz zu anderen länderspezifischen TLDs – nicht wirklich mit ihrem zugehörigen Land in Verbindung gebracht.

Tech-freundliche Abkürzung
Die Abkürzung I/O steht im IT-Bereich für Input/Output (auf Deutsch: Eingabe/Ausgabe). Domains mit .io-Endung klingen somit einfach techy, weshalb sie bei Tech-Start-ups beliebt sind.

Sie liegen im Trend
Start-ups schauen voneinander ab. Das gilt nicht nur für Patente oder schwarze Rollkragenpullis, sondern auch für Domainnamen. Weil die .io-Domain bei Start-ups mittlerweile im Trend liegt, ist ihr weiterer Erfolg ein Selbstläufer.

Preisvergleich: Wie viel kostet eine .io Domain?

Wer in San Francisco Miete zahlt, weiß: Wenn sich Tech-Firmen einnisten, kann es teuer werden. Auch .io-Domains sind im Vergleich zu anderen Domainendungen recht teuer – jährliche Preise von 50 bis 100 € sind hier die Norm.

Dies kann mehrere Gründe haben: Natürlich bestimmt die Nachfrage das Angebot, und .io-Domains sind zweifellos beliebt. Allerdings könnte auch die für .io-Domains verantwortliche Registrierungsstelle Internet Computer Bureau verantwortlich sein, die von Domain-Providern Gebühren für die Registrierung jeder Domain verlangt. Auch die anderen Domains, für die das Internet Computer Bureau zuständig ist (.ac und .sh) sind nämlich vergleichsweise teuer, was darauf hindeutet, dass die Registry einfach vergleichsweise hohe Gebühren verlangt.

Wie viel Sie bei 12 beliebten Domain-Providern für .io-Domains bezahlen müssen, können Sie unserem Preisvergleich entnehmen:

united-domains .io Domain
(3.562)
3,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
INWX .io Domain
(163)
4,46 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
1&1 IONOS .io Domain
(11.945)
4,80 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Domain-Offensive .io Domain
(412)
4,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Host Europe .io Domain
(3.814)
5,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
ALL-INKL .io Domain
(451)
6,24 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
netcup .io Domain
(2.222)
7,14 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
checkdomain .io Domain
(2.852)
7,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Alfahosting .io Domain
(3.600)
7,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Contabo .io Domain
(2.819)
29,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter

Registrierung: So registrieren Sie eine .io Domain

Wenn Sie nun überzeugt sind, dass eine .io-Domain das Richtige für Sie ist, müssen Sie sie nur noch registrieren. Dies erfolgt über den Domain-Provider Ihrer Wahl – eine Gegenüberstellung verschiedener Anbieter finden Sie im EXPERTE.de-Domain-Vergleich.

Wir zeigen anhand von IONOS, wie Sie eine neue Domain mit .io-Endung registrieren.

Schritt 1: Prüfen Sie, ob die Domain noch frei ist. Bei IONOS und vielen anderen Domain-Providern gibt es dafür meist ein Suchfenster direkt auf der Startseite, wo Sie den gewünschten Domainnamen eingeben können.

Tipp: Wenn Ihre Wunschdomain mit .io-Endung bereits vergeben ist, können Sie versuchen, sie vom aktuellen Besitzer abzukaufen. Wie Sie dabei vorgehen müssen, lesen Sie in unserem Artikel Vergebene Domain abkaufen: 3 Möglichkeiten im Vergleich.

Zunächst müssen Sie herausfinden, ob die Domain noch frei ist.

Schritt 2: Wenn die Domain verfügbar ist, klicken Sie auf Auswählen, um sie Ihrem Warenkorb hinzuzufügen.

Treffer: Die Domain ist noch zu haben.

Schritt 3: Sie können nun Zusatzoptionen buchen oder weitere Domains dem Warenkorb hinzufügen. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie unten rechts auf Weiter.

Sie können Zusatzoptionen wie den Domain Guard buchen.

Schritt 4: Benötigen Sie Webhosting, E-Mails oder einen Homepage-Baukasten zur Domain? Jene können Sie im nächsten Schritt hinzufügen. Andernfalls klicken Sie auf Nur mit Domain weiter.

Wenn Sie Webhosting zu Ihrer Domain möchten, können Sie es hier hinzufügen.

Schritt 5: Nun finden Sie eine Zusammenfassung Ihres Warenkorbs. Dort finden Sie auch Angaben zur Mindestvertragslaufzeit und dem Abrechnungszeitraum. Wenn alles stimmt, klicken Sie auf Weiter.

Prüfen Sie, ob in Ihrem Warenkorb alles stimmt.

Schritt 6: Wenn Sie bereits ein IONOS-Konto besitzen, müssen Sie sich nun einloggen. Andernfalls können Sie sich entweder registrieren, oder direkt per PayPal bezahlen.

Sie haben noch kein IONOS-Konto? Dann können Sie es jetzt anlegen, oder direkt mit PayPal bezahlen.

Schritt 7: Nach dem Login landen Sie in der Bestellübersicht, wo alles nochmal zusammengefasst wird. Stimmen Sie den AGB zu und klicken Sie unten auf Jetzt kaufen, um den Domainkauf abzuschließen.

Nun müssen Sie den Domainkauf nur noch abschließen.

Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis die Domain freigeschaltet und auf der Übersichtsseite in Ihrem IONOS-Konto unter Meine Domains angezeigt wird.

Fazit

Weil gute .com- oder .de-Domains mittlerweile eine Rarität sind, werden .io-Domains bei Start-ups immer beliebter. Besonders junge Tech-Unternehmen nutzen die Domainendung, die ursprünglich als länderspezifische TLD für das Britische Territorium im Indischen Ozean vorgesehen war, gerne – denn I/O steht in der IT für Input/Output.

Allerdings sind .io-Domains vergleichsweise teuer: Mit jährlichen Kosten von 50 bis 100 € müssen Sie hier rechnen. Im EXPERTE.de Domain-Vergleich sehen Sie die Kosten für .io-Domains bei verschiedenen Anbietern auf einen Blick. Der Kauf der Domain ist bei allen gängigen Domain-Providern mit wenigen Klicks erledigt.

Häufige Fragen & Antworten

Was ist eine .io Domain?
Bei der Domainendung .io handelt es sich um eine Top-Level-Domain, die ursprünglich als offizielle Domainendung des Britischen Territoriums im Indischen Ozean eingeführt wurde. Sie zählt also genau wie .de oder .jp zu den länderspezifischen Top-Level-Domains (ccTLD).

Warum sind .io Domains so beliebt?
Mittlerweile werden .io-Domains verstärkt von Start-ups genutzt, vor allem im Tech-Bereich. Dies hat mehrere Gründe: .io-Domains sind kurz und damit eingängig, auch auf Smartphones lassen sie sich einfach eintippen. Im Vergleich zu .com- oder .de-Domains ist die Auswahl an freien Domainnamen wesentlich größer. Im IT-Bereich steht I/O zudem für Input/Output, deshalb ist die Domainendung für Tech-Start-ups eine beliebte Wahl.

Was kostet eine .io Domain?
.io-Domains sind etwas teurer als Domains mit anderen Endungen. Jährliche Kosten von 50 bis 100 € sind die Norm. Im Domain-Vergleich von EXPERTE.de können Sie die Preise verschiedener Anbieter miteinander vergleichen.

Wie registriert man eine .io Domain?
Sie können .io-Domains bei den meisten gängigen Domain-Providern registrieren. Zunächst müssen Sie überprüfen, ob die Domain Ihrer Wahl noch verfügbar ist, dann folgen Sie einfach den Anweisungen des Domain-Anbieters. Meist dauert es nach der Registrierung ein bisschen, bis die Domain freigeschaltet ist und in Ihrem Account erscheint.

Autor: Janis von Bleichert
Janis von Bleichert hat Wirtschaftsinformatik an der TU München und Informatik an der TU Berlin studiert. Er ist seit 2006 selbständig und ist der Gründer von EXPERTE.de. Er schreibt zu den Themen Hosting, Software und IT-Security.