WordPress Hosting

Schnellstes WordPress Hosting: Welcher Hoster liefert die beste Performance?

Autor
Janis von Bleichert
Letzte Aktualisierung
29. Juni 2023
Werbehinweis: Für Links auf dieser Seite erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision vom Anbieter. Das hat keinen Einfluss auf die Bewertung – unsere Empfehlungen sind immer redaktionell unabhängig.

Nichts macht Ihre WordPress-Website bei Besuchern so schnell unbeliebt wie lange Ladezeiten oder Komplettausfälle. Bei der Auswahl des passenden WordPress Hosting Dienstes ist dessen Performance deshalb ein besonders wichtiges Kriterium. Doch welcher Hoster ist am schnellsten?

In unserem WordPress Hosting-Vergleich haben wir 14 beliebte Provider einigen intensiven Performance-Tests unterzogen. Wir verraten, auf welche Messzahlen wir dabei besonders geachtet haben – und welche Hosting-Dienste die beste Performance lieferten.

Top WordPress Hosting 2024
Gesponsert
ab 8,91 €
pro Monat
SiteGround
ab 17,85 €
pro Monat
RAIDBOXES
ab 29,75 €
pro Monat
HostPress
ab 27,26 €
pro Monat
Kinsta
alle anzeigen

Der EXPERTE.de Performance-Test für WordPress Hoster

Wir haben die Anbieter aus unserem Test über einen Zeitraum von sechs Wochen vier Performance-Tests unterzogen. Bevor wir unsere Testsieger präsentieren, stellen wir die einzelnen Tests und ihre Bedeutung kurz vor:

1.

Test: Antwortgeschwindigkeit

Die Antwortgeschwindigkeit der Server messen wir anhand der Time to First Byte (TTFB). Dabei handelt es sich um eine Messzahl, die das Zeitintervall zwischen dem Absenden einer Anfrage und dem Empfang des ersten Bytes an Daten ausdrückt. Sie ist somit ein guter Indikator für die generelle Leistungsfähigkeit des Servers.

Wir testen die Antwortgeschwindigkeit über sechs Wochen mit deaktiviertem Cache. So finden wir nicht nur heraus, ob sie im Laufe der Zeit schwankt, sondern erhalten auch einen repräsentativen Durchschnittswert, anhand dessen wir die Leistung der Anbieter vergleichen können.

Das Ergebnis finden Sie hier:

Antwortgeschwindigkeit (Time to First Byte)
AnbieterTTFB
Cloudways0,13 s 
Flywheel0,13 s 
WordPress.com0,20 s 
Raidboxes0,21 s 
WP Engine0,21 s 
Siteground0,22 s 
DomainFactory0,23 s 
dogado0,24 s 
IONOS0,27 s 
Kinsta0,31 s 
GoDaddy0,34 s 
HostPress0,37 s 
Hostinger0,49 s 
Strato0,85 s 
2.

Test: Pagespeed

Mit dem ersten Byte ist es natürlich nicht getan: Ein noch besserer Indikator für die Gesamtperformance einer Website ist der Largest Contentful Paint (LCP), der die Ladegeschwindigkeit (= Pagespeed) misst.

Genauer verrät der LCP, wie lange es dauert, bis das größte Inhaltselement geladen wurde. Weil dabei auch Bilder, Javascript und CSS berücksichtigt werden, ist der LCP sehr aussagekräftig, was das Zusammenspiel aller Performance-Optimierungen angeht.

Das sieht übrigens auch Google so, denn der LCP ist Teil der sogenannten Core Web Vitals, mit denen die Suchmaschine die Benutzerfreundlichkeit einer Website misst. Guter Pagespeed ist also nicht nur für die Benutzererfahrung wichtig, sondern auch fürs Ranking in den Suchmaschinen.

Und nun zum Test: Wir haben sechs Wochen lang mehrmals täglich die aktuelle Pagespeed (mit aktivem Cache) überprüft. Hier das Ergebnis:

Pagespeed (Largest Contentful Paint)
AnbieterTTFB
Flywheel0,98 s 
Siteground0,98 s 
dogado1,06 s 
IONOS1,09 s 
Kinsta1,16 s 
Cloudways1,17 s 
WP Engine1,17 s 
HostPress1,18 s 
Hostinger1,30 s 
DomainFactory1,36 s 
WordPress.com1,36 s 
GoDaddy1,38 s 
Raidboxes1,50 s 
Strato1,92 s 
3.

Test: Lasttest

Und wie performt eine Website, wenn plötzlich mehr Besucher darauf zugreifen? Das überprüfen wir im Lasttest: Dabei simulieren wir, wie sich eine Website verhält, wenn die Besucherzahl steigt.

Wir führen zwei Tests mit jeweils 50 Usern durch – einmal mit aktiviertem Cache, einmal ohne. Das erste Szenario bereitete keinem der Hosting-Dienste aus unserem Test Probleme. Problematischer wurde es mit deaktiviertem Cache: Hier kam es bei einigen Anbietern zu einem starken Anstieg der Antwortzeit, was auf einen überlasteten Server hindeutet.

Das Ergebnis von Test Nr. 2 finden Sie hier:

Lasttest (50 User gleichzeitig)
AnbieterTTFB
WordPress.com0,16 s 
Hostinger0,21 s 
Siteground0,21 s 
Strato0,24 s 
WP Engine0,26 s 
DomainFactory0,40 s 
GoDaddy0,54 s 
dogado1,28 s 
Cloudways1,64 s 
HostPress2,00 s 
IONOS2,22 s 
Kinsta2,37 s 
Flywheel3,38 s 
Raidboxes6,94 s 
4.

Test: Verfügbarkeit

In den Genuss schneller Ladezeiten kommen Besucher nur, wenn die Website überhaupt aufrufbar ist. Ob auf die Server der Hosting-Dienste Verlass ist, haben wir in unserem sechswöchigen Testzeitraum einmal pro Minute überprüft.

Prozentzahlen können hier etwas irreführend sein. Eine Uptime von 99,5 % klingt erstmal gut – heißt jedoch, dass die Website mehr als dreieinhalb Stunden im Monat gar nicht verfügbar ist. Wenn Besucher regelmäßig enttäuscht werden, könnten sie Ihrem Angebot bald für immer den Rücken kehren.

Bei der Verfügbarkeit wünschen wir uns also einen perfekten – oder nahezu perfekten – Wert. Die meisten Anbieter sind in dieser Hinsicht auch recht gut aufgestellt. Hier das Ergebnis:

Verfügbarkeit (Uptime)
AnbieterTTFB
WP Engine100 % 
WordPress.com100 % 
Strato100 % 
Raidboxes100 % 
IONOS100 % 
HostPress100 % 
Cloudways100 % 
Kinsta99,99 % 
DomainFactory99,99 % 
Siteground99,98 % 
GoDaddy99,98 % 
dogado99,89 % 
Hostinger99,83 % 
Flywheel99,78 % 

Gesamtergebnis: Die schnellsten WordPress Hoster

Basierend auf den Ergebnissen in den vier Testkategorien haben wir für jeden Anbieter eine Gesamtperformance-Note errechnet. Hier ist das Ranking:

AnbieterTTFBPagespeedLasttestUptimeGesamtnote
WP Engine
0,21 s
1,17 s
0,26 s
100 %
1,0
Siteground
0,22 s
0,98 s
0,21 s
99,98 %
1,0
WordPress.com
0,20 s
1,36 s
0,16 s
100 %
1,3
Cloudways
0,13 s
1,17 s
1,64 s
100 %
1,3
DomainFactory
0,23 s
1,36 s
0,40 s
99,99 %
1,3
IONOS
0,27 s
1,09 s
2,22 s
100 %
1,7
GoDaddy
0,34 s
1,38 s
0,54 s
99,98 %
1,7
HostPress
0,37 s
1,18 s
2,00 s
100 %
1,7
Kinsta
0,31 s
1,16 s
2,37 s
99,99 %
1,7
dogado
0,24 s
1,06 s
1,28 s
99,89 %
1,7
Raidboxes
0,21 s
1,50 s
6,94 s
100 %
2,0
Hostinger
0,49 s
1,30 s
0,21 s
99,83 %
2,3
Flywheel
0,13 s
0,98 s
3,38 s
99,78 %
2,3
Strato
0,85 s
1,92 s
0,24 s
100 %
2,7

Nur fünf Hoster erhielten in unserem Performance-Test die Note „sehr gut“. Wir stellen alle fünf kurz vor, um Ihnen bei der Auswahl zu helfen:

1.

WP Engine: Top-Performance durch 100 % WordPress-Fokus

WP Engine WordPress Hosting
WP Engine WordPress Hosting
(1.377 )
WP Engine belegt in unserem Performance-Test den ersten Platz – hier macht sich der alleinige Fokus auf WordPress bemerkbar. Abgerundet wird das Paket von benutzerfreundlichen Dashboards, hohen Sicherheitsstandards und solidem Support.
100 % WordPress-Fokus
60-tägige Backup-Speicherung
Top-Performance mit CDN & Caching
Server in Deutschland
keine deutsche Lokalisierung
1,7
gut
WP Installationen
1 - 30
Speicher
10 - 50 GB
Domains
0 Domains
Laufzeit
1 - 12 Monate
WP Engine Startup
+ 3 weitere Tarife
18,69 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

WP Engine* ist ein US-Hoster aus Texas, der sich um das Hosting von mehr als 1,5 Millionen Websites kümmert. Das Besondere an WP Engine: Im Gegensatz zu den meisten anderen Hosting-Diensten aus unserem Test ist WP Engine zu 100 % auf WordPress spezialisiert, bietet also keine anderen Hosting-Lösungen an.

Durch den WordPress-Fokus können sich die Entwickler von WP Engine also ganz darauf konzentrieren, die WordPress-Performance zu optimieren. Die Pole Position in unserem Performance-Ranking zeigt, dass sie dabei alle Arbeit leisten.

Wie performt WP Engine?

WP Engine nutzt ausschließlich SSD-Festplatten und unterstützt HTTP/2. Außerdem kommt eine proprietäre Caching-Lösung namens EverCache zum Einsatz, die komplett auf WordPress optimiert ist. Ein Content Delivery Network (CDN), das internationalen Besuchern schnelle Ladezeiten garantiert, ist ebenfalls integriert.

Das Ergebnis? In unserem Performance-Test lieferte WP Engine eine nahezu perfekte Leistung ab: Antwortgeschwindigkeit und Pagespeed waren exzellent, auch unter Last, und die Verfügbarkeit lag bei 100 %. Damit bietet WP Engine die beste Kombination aus Schnelligkeit und Zuverlässigkeit der Anbieter aus unserem Test.

WP Engine hat eine mächtige Caching-Lösung eingebaut.

Und was kann WP Engine abseits der Performance?

WP Engine ist aber kein One-Trick-Pony: Auch in den restlichen Testkategorien gab der Anbieter ein ziemlich gutes Bild ab. Im benutzerfreundlichen, auf WordPress-Funktionen zugeschnittenen Dashboard finden sich auch Anfänger schnell zurecht, die Sicherheitsstandards lassen wenig zu wünschen übrig und auch auf den Support war Verlass.

Vor- und Nachteile von WP Engine

  • Performance-Testsieger
    WP Engine lieferte die beste Gesamtperformance der Programme aus unserem Test.

  • Server in Deutschland
    WP Engine ist zwar ein US-Anbieter, stellt aber auch deutsche Server zur Verfügung.

  • 100 % WordPress
    Während viele andere Provider viele unterschiedliche Hosting-Lösungen anbieten, konzentriert sich WP Engine komplett auf WordPress. Das sorgt nicht nur für einen Performance-Boost, sondern auch für einen besseren Service und ein transparentes Angebot.

  • Keine deutsche Lokalisierung
    Das Dashboard von WP Engine ist intuitiv, doch leider ist es bisher nur auf Englisch verfügbar.

  • Gelegentliche Bezahlschranken
    Manche Funktionen erhalten Sie nur durch kostenpflichtige Erweiterungen – DDoS-Schutz oder eine Web Application Firewall beispielsweise.

Testergebnis
1,7
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,0
Sicherheit
Note 1,7
Technik & Features
Note 1,7
Support
Note 2,0
Einrichtung & Bedienung
Note 2,0
2.

SiteGround: Der EXPERTE.de-Gesamtsieger punktet auch bei der Performance

Testsieger 2024
SiteGround WordPress Hosting
SiteGround WordPress Hosting
(17.578 )
Unser Testsieger SiteGround überzeugt mit exzellenter Performance, großem Funktionsumfang und einer intuitiven Benutzeroberfläche – und das alles zu einem vergleichsweise günstigen Preis, inklusive Domain und E-Mail.
Top-Performance mit CDN & Caching
automatische Updates & Backups
Staging und Multisite Unterstützung
einfache Bedienung
faire Preisgestaltung
1,4
sehr gut
WP Installationen
1 - ∞
Speicher
10 - 40 GB
Domains
0 Domains
Laufzeit
1 - 24 Monate
SiteGround StartUp
+ 2 weitere Tarife
8,91 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
30 Tage Geld-zurück-Garantie

SiteGround* ist ein Webhosting-Anbieter aus Bulgarien, der mehr als 2,8 Millionen Domains mit Hosting versorgt. Anders als WP Engine bietet SiteGround nicht ausschließlich WordPress Hosting an – der guten Performance tut das aber keinen Abbruch.

Wie performt SiteGround?

SiteGround lieferte in unserem Testzeitraum hervorragende Antwortzeiten und Pagespeed, auch unter Last. Nur bei der Verfügbarkeit war der Anbieter nicht vorne mit dabei: Eine Uptime von 99,98 % war zwar immer noch solide, doch viele andere Hosting-Dienste hatten gar keine Ausfälle.

Trotzdem: Die Gesamtperformance von SiteGround ist erstklassig, was sicherlich auch an den vielen eingebauten Performance-Features liegt. Der dreistufige SuperCacher sorgt beispielsweise für schnellere Ladezeiten und ein CDN ist auch hier integriert.

SiteGrounds SuperCacher gibt der Performance einen Boost.

Und was kann SiteGround abseits der Performance?

Die starke Performance ist nur eine der Säulen, auf denen SiteGrounds Erfolg steht. Die Plattform ist unser Gesamttestsieger, weil hier fast alles stimmt: Die Ersteinrichtung ist unkompliziert, die Bedienung intuitiv, der Funktionsumfang groß und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis geht in Ordnung. Nur beim Support hinkt SiteGround der Konkurrenz noch etwas hinterher.

Vor- und Nachteile von SiteGround

  • Bestes Gesamtpaket
    Performance ist wichtig, aber nicht alles. Bei SiteGround stimmt glücklicherweise auch der Rest: Mit guten bis sehr guten Noten in allen Kategorien ist der Anbieter unser Gesamttestsieger.

  • Viele Möglichkeiten, benutzerfreundlich verpackt
    SiteGround bietet auch Einsteigern eine intuitive Benutzererfahrung, gleichzeitig haben erfahrene Nutzer viele Einstellungsmöglichkeiten.

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, all-inclusive
    SiteGround ist auch preislich attraktiv. Eine Domain und E-Mail-Hosting sind dabei gleich integriert, kosten also nicht extra.

  • Schwächen bei der Lokalisierung
    Bei den deutschen Texten, sowohl im Dashboard als auch im Support-Center, handelt es sich offensichtlich um maschinelle Übersetzungen.

  • Manuelle Backups nur in höheren Tarifen
    Sie möchten neben automatischen auch manuelle Backups anfertigen? Dann müssen Sie mindestens den GrowBig-Tarif wählen, denn darunter werden manuelle Sicherungen nicht unterstützt.

Testergebnis
1,4
sehr gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,0
Sicherheit
Note 1,3
Technik & Features
Note 1,3
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Support
Note 2,3
3.

WordPress.com: WordPress-Hosting von WordPress-Spezialisten

WordPress.com WordPress Hosting
WordPress.com WordPress Hosting
(216.904 )
WordPress.com macht seinem Namen alle Ehre: Der Hosting-Service der WordPress-Entwickler punktet mit exzellenter Performance, zuverlässigem Support – und dem einzigen Gratis-Tarif unter den Anbietern aus unserem Test.
exzellente Performance
schneller und kompetenter Support
Gratis-Tarif
kein Multisite-Support
verstaubte Benutzeroberfläche
1,8
gut
WP Installationen
1 Projekt
Speicher
1 - 200 GB
Domains
0 - 1
Laufzeit
0 - 12 Monate
WordPress.com Kostenlos
+ 4 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

WordPress.com* ist ein Hosting-Service, der WordPress besonders nahesteht, schließlich gehört er zur Firma Automattic, die von niemand geringerem als WordPress-Gründer Matt Mullenweg ins Leben gerufen wurde. Man kann also davon ausgehen, dass die Entwickler von WordPress.com wissen, was sie tun – und das spiegelt sich in der Performance auch wider.

Wie performt WordPress.com?

Mit exzellenten Antwortzeiten und einer perfekten Verfügbarkeit im Testzeitraum belegt WordPress.com den dritten Platz in unserem Performance-Ranking. Im Lasttest lag der Anbieter sogar auf Platz 1. Nur der Largest Contentful Paint könnte noch etwas besser sein, denn hier dümpelt WordPress.com auf den hinteren Rängen.

WordPress.com hat ein CDN mit mehr als 28 Standorten integriert.

Und was kann WordPress.com abseits der Performance?

WordPress.com kann mehr als nur schnell sein: Die Plattform deckt die wichtigsten Funktionen ab, den Support erlebten wir als zuverlässig, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Zudem ist WordPress.com der einzige Anbieter aus unserem Test, der auch einen Gratis-Tarif im Angebot hat.

Das Backend ist zwar grundsätzlich benutzerfreundlich (WordPress eben!), wenn auch nicht so modern wie die Verwaltungs-Dashboards anderer Anbieter. Ansonsten gibt es jedoch wenig zu meckern.

Vor- und Nachteile von WordPress.com

  • Exzellente Performance
    WordPress.com lieferte in unserem Test Top-Antwortzeiten und eine perfekte Verfügbarkeit.

  • Kompetenter Support
    Das Support-Team von WordPress.com reagierte schnell und kompetent auf unsere Anfragen.

  • Gratis-Tarif
    Sie suchen kostenloses WordPress-Hosting? Dann müssen Sie zwar einige Einschränkungen in Kauf nehmen, doch WordPress.com ist einer der wenigen Anbieter, die es ermöglichen.

  • Kein Multisite
    Die meisten WordPress-Hoster unterstützen Multisite-Projekte, also den Betrieb mehrerer Websites mit nur einer WordPress-Installation. Bei WordPress.com ist dies nicht möglich.

  • Wichtige Features erst in höheren Tarifen
    WordPress.com hat günstige Tarife, doch manche Features – automatische Backups zum Beispiel – sind erst in höherpreisigen Paketen verfügbar.

Testergebnis
1,8
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,3
Support
Note 1,7
Sicherheit
Note 2,0
Technik & Features
Note 2,0
Einrichtung & Bedienung
Note 2,0
4.

Cloudways

Cloudways WordPress Hosting
Cloudways WordPress Hosting
(2.891 )
Trotz kosmetischer Schwächen und gelegentlicher Bezahlschranken bietet Cloudways erstklassige Performance, umfangreiche Funktionen und Flexibilität, was es zu einer guten Wahl für erfahrene Entwickler macht.
Top-Performance
mehrere Infrastruktur-Anbieter
schneller Support
viele Konfigurierungmöglichkeiten
keine deutsche Lokalisierung
1,9
gut
WP Installationen
unbegrenzt
Speicher
25 - 3.840 GB
Domains
0 Domains
Laufzeit
0 Monate
Cloudways DO 1GB RAM
+ 10 weitere Tarife
10,28 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Cloudways* ist ein Hosting-Dienst, der seit 2022 Teil der DigitalOcean-Familie ist. Er stellt Webhosting für mehr als 570.000 Websites bereit. Zur Zielgruppe von Cloudways zählen insbesondere Agenturen und E-Commerce-Betreiber, doch natürlich sind die Hosting-Services des Anbieters auch für viele andere Zwecke geeignet.

Wie performt Cloudways?

In unserem Performance-Test schafft es Cloudways dank schneller Antwortgeschwindigkeiten und Pagespeed, sowie einer perfekten Verfügbarkeit, auf den vierten Platz. Nur im Lasttest war das Ergebnis nicht ideal, wenn auch immer noch solide. Insgesamt ist Cloudways damit einer der zuverlässigsten und schnellsten Anbieter auf dem Hosting-Markt.

Besonders ist bei Cloudways, dass Sie mehrere Infrastruktur-Anbieter zur Auswahl haben. Die Performance hängt also auch davon ab, ob Sie die Infrastruktur von DigitalOcean, AWS, Google Cloud, Vultr oder Linode nutzen.

Bei Cloudways ist serverseitiges Caching integriert.

Und was kann Cloudways abseits der Performance?

In unserem Gesamtranking der Hosting-Provider liegt Cloudways im „guten“ Mittelfeld. Pluspunkte gab es für den Support, denn Cloudways-Mitarbeitende waren schnell und kompetent zur Stelle. Auch am Funktionsumfang hatten wir wenig auszusetzen: Der PHP-Tech-Stack von Cloudways ist topmodern, die serverseitige Caching-Lösung leistet gute Arbeit und die Klonen-Funktion macht das Erstellen neuer WordPress-Projekte besonders einfach.

Luft nach oben gibt es bei der Benutzeroberfläche, denn die ist bei Cloudways eher funktional gehalten. Außerdem ist sie bisher nur auf Englisch verfügbar.

Vor- und Nachteile von Cloudways

  • Mehrere Infrastruktur-Anbieter zur Auswahl
    Als Cloudways-Kunde haben Sie die Wahl, ob Sie bei der Infrastruktur auf DigitalOcean, Vultr, Linode, AWS oder Google Cloud setzen möchten.

  • Viele Features und Konfigurierungsmöglichkeiten
    Im Cloudways-Backend gibt es zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten, die erfahrenen Nutzern viel Kontrolle über ihre Hosting-Einstellungen geben.

  • Schneller Support
    Der Cloudways-Support antwortete in unserem Test stets innerhalb weniger Minuten.

  • Benutzeroberfläche könnte hübscher sein
    Das Cloudways-Backend geht in Ordnung, ist aber nicht so elegant und intuitiv wie die Verwaltungs-Dashboards anderer Hosting-Dienste.

  • Bisher nur auf Englisch
    Eine deutsche Lokalisierung von Cloudways gibt es bisher nicht. Auch der Support spricht nur Englisch.

Testergebnis
1,9
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,3
Support
Note 1,7
Sicherheit
Note 2,0
Technik & Features
Note 2,0
Einrichtung & Bedienung
Note 2,3
5.

DomainFactory: Gute Performance, sonst eher Mittelmaß

DomainFactory WordPress Hosting
DomainFactory WordPress Hosting
(4.163 )
DomainFactory bietet eine gute Hosting-Leistung zum kleinen Preis, inklusive Domain und E-Mail-Hosting. Leider haben wir Bedenken, was die Sicherheitsstandards und den Umgang mit Datenlecks angeht – der Support reagierte zudem sehr träge.
überdurchschnittliche Performance
integriertes Caching
Domains und E-Mail inklusive
konfuse Verwaltung
langsamer Support
2,3
gut
WP Installationen
1 Projekt
Speicher
30 - ∞
Domains
0 - 1
Laufzeit
1 - 12 Monate
DomainFactory Basic
+ 3 weitere Tarife
4,41 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

DomainFactory* ist der einzige deutsche Anbieter, der es in unsere Performance Top 5 geschafft hat. Der Hosting-Dienst aus München, der 2000 gegründet wurde, verwaltet heute mehr als 1,3 Millionen Domains für mehr als 220.000 Kunden. WordPress Hosting ist dabei nur ein Service unter vielen – doch die Performance zumindest scheint darunter nicht zu leiden.

Wie performt DomainFactory?

Die Performance von DomainFactory ist nicht perfekt, aber überdurchschnittlich. Dafür sorgen schnelle Antwortzeiten und eine gute Leistung im Lasttest, auch wenn Pagespeed und Verfügbarkeit „nur“ solide waren.

Wie die meisten Anbieter, die bei der Performance gut abschneiden, hat auch DomainFactory serverseitiges Caching und ein CDN eingebaut. Dazu kommen SSD-Festplatten, PHP 8.1 und HTTP/3.

Auch DomainFactory stellt ein CDN zur Verfügung, das Sie im Backend aktivieren können.

Und was kann DomainFactory abseits der Performance?

Leider ist die Performance das mit Abstand beste Verkaufsargument, das DomainFactory zu bieten hat – denn davon abgesehen ist das Angebot eher mittelmäßig.

Enttäuscht waren wir beispielsweise vom Support, der uns auf die Geduldsprobe stellte, und der Verwaltungsoberfläche, die nicht gerade intuitiv ist. Zudem bleibt ein bitterer Beigeschmack des Datenlecks 2018, das DomainFactory nicht mit der nötigen Transparenz und Geschwindigkeit behandelte.

Vor- und Nachteile von DomainFactory

  • Starke Performance mit integrierter Caching Lösung
    DomainFactory liefert eine absolut solide Performance. Das liegt unter anderem an der Caching-Lösung Varnish, die für schnellere Ladezeiten sorgt.

  • Integrierte Domains und E-Mail
    Domains und E-Mail-Hosting sind in den DomainFactory-Tarifen bereits integriert, Sie erhalten also alles an einem Ort.

  • Benutzeroberfläche könnte intuitiver sein
    Das DomainFactory ist im Vergleich zu den Lösungen der Konkurrenz altbacken und kompliziert.

  • Fragwürdiger Umgang mit Datenleck
    2018 gab es ein großes Datenleck bei DomainFactory. Leider reagierte der Anbieter nicht mit der Transparenz und Vehemenz, die wir in einem solchen Ernstfall erwarten.

  • Umfassender Schutz kostet mehr
    Wenn Sie erweiterte Sicherheitsfeatures wie eine Web Application Firewall benötigen, müssen Sie dafür extra bezahlen.

Testergebnis
2,3
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,3
Technik & Features
Note 1,7
Einrichtung & Bedienung
Note 2,3
Support
Note 3,0
Sicherheit
Note 3,3

Fazit

Website-Besucher erwarten schnelle Ladezeiten und eine hohe Verfügbarkeit. Um mit Ihrer WordPress-Website erfolgreich zu sein, sollten Sie deshalb nur einen Hoster wählen, der in der Praxis eine gute Performance liefert. Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, haben wir 14 Anbieter umfassenden Performance-Tests unterzogen.

Die schnellste Hosting-Dienste aus unserem Test waren WP Engine, SiteGround und WordPress.com – und alle drei Anbieter machen auch abseits der Performance eine Figur. Ausführliche Rezensionen zu diesen und weiteren Diensten lesen Sie in unserem WordPress Hosting-Vergleich.

Häufige Fragen & Antworten

Welcher WordPress Hoster ist der schnellste?

WP Engine ist laut EXPERTE.de-Performance-Test der schnellste WordPress Hoster: Im sechswöchigen Testzeitraum lieferte er hervorragende Antwortgeschwindigkeiten und Pagespeed bei einer perfekten Verfügbarkeit. Auf Platz 2 und 3 liegen SiteGround und WordPress.com.

Welcher WordPress Hoster ist der beste?

Der beste WordPress Hoster im EXPERTE.de-Vergleich ist SiteGround: Neben einer exzellenten Performance punktet SiteGround auch mit einer intuitiven Bedienung, einem großen Funktionsumfang und einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Was ist Managed WordPress Hosting?

Managed WordPress Hosting ist eine Webhosting-Lösung, die zu 100 % für WordPress-Projekte optimiert ist. Dabei erhalten Sie vom Hosting-Anbieter nicht nur Speicherplatz auf einem Server, wie bei regulärem Webhosting, sondern auch technischen Support und viele weitere Services. Aspekte wie die Performance-Optimierung, Backups und Updates werden dabei vom Hosting-Dienstleister übernommen, sodass Sie sich auf den eigentlichen Betrieb Ihrer Website konzentrieren können.

Top WordPress Hosting 2024
Gesponsert
ab 8,91 €
pro Monat
SiteGround
ab 17,85 €
pro Monat
RAIDBOXES
ab 29,75 €
pro Monat
HostPress
ab 27,26 €
pro Monat
Kinsta
alle anzeigen
Janis von Bleichert hat Wirtschaftsinformatik an der TU München und Informatik an der TU Berlin studiert. Er ist seit 2006 selbständig und ist der Gründer von EXPERTE.de. Er schreibt zu den Themen Hosting, Software und IT-Security.
* Werbehinweis: Bei mit einem Stern markierten Links erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision des Anbieters. Die Provision hat keinen Einfluss auf die redaktionelle Bewertung.
Mehr zum Thema
Testsieger 2024
Gesponsert
SiteGround WordPress Hosting
Top-Performance mit CDN & Caching
automatische Updates & Backups
Staging und Multisite Unterstützung
einfache Bedienung
faire Preisgestaltung
1,4
Testergebnis
sehr gut
Jetzt SiteGround testen
30 Tage Geld-zurück-Garantie