Über uns | Kontakt

info@experte.de

1&1 IONOS HiDrive Cloud-Speicher im Test

  Carsten Podszun   6. Aug. 2019

Beim HiDrive Cloud-Speicher von 1&1 IONOS kommt der HiDrive Speicher des deutschen Hosters STRATO zum Einsatz, der mit den Serviceleistungen von 1&1 IONOS kombiniert wird. Diese Kombination klingt durchaus vielversprechend, denn der hohe Sicherheitsstandard und die deutschen Cloudserver von Strato treffen in diesem Paket auf einen - zumindest dem Ruf nach - sehr guten Kundenservice bei gleichzeitig moderater Preislage. Was der Cloud-Speicher wirklich kann, haben wir im Test auf den Prüfstand gestellt und die wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst.

Unseren Test haben wir in verschiedene Unterkategorien gegliedert, damit Sie genau sehen können, wie sich der Dienst in den einzelnen Bereichen im Vergleich zur Konkurrenz schlägt. Schnellentschlossene können dem folgenden Gesamtüberblick bereits eine Übersicht über die wesentlichen Vor- und Nachteile sowie die Abschlusswertungen in den einzelnen Teilbereichen entnehmen.

Testbericht

Support
Note 1,0
Sicherheit
Note 1,3
Benutzeroberfläche & Bedienkomfort
Note 1,3
Einrichtung
Note 1,7
Mobile Nutzung
Note 1,7
Funktionalität & Performance
Note 1,7

Vorteile & Nachteile

Schlanke Benutzeroberfläche und einfache Handhabung

Einfaches Teilen von Dateien

Apps für iOS, Android und Windows

256-bit AES-verschlüsselte Übertragungen

Schnelle Übertragung dank Serverstruktur in Deutschland

Benutzerverwaltung

24/7 Support per E-Mail und kostenloser Hotline

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Sehr hoher Sicherheitsstandard dank 256-bit SSL und 128-bit AES (ISO 27001)

Keine lokalen Backups

Plötzlicher Wechsel in englische Sprache während der Einrichtung

Keine Web-Office Funktionen oder Backups von Office 365 oder Google

Keine Mac- und Linux-Software

Versionierung, Mobilgeräte-Backups, FTP- und SCP-Protokolle nur in höheren Paketen enthalten

Einrichtung

Die Webseite ist übersichtlich gestaltet und hebt die Vorteile des Cloud-Speichers gut hervor: Persönlicher Support, hohe Datensicherheit, Nutzerverwaltung und das einfache Teilen. Scrollt man ein wenig herunter, gelangt man direkt zur Paketübersicht, die überschaubar und gut strukturiert ist. Wer auf eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Geräte-Backups von Smartphones oder viel Speicherplatz und mehrere Nutzer angewiesen ist, der kommt um das Pro-Paket nicht herum. Normale Anwender sollten aber bereits mit der Basic- oder Essential-Version zurechtkommen. Im Test haben wir uns für das Essential-Paket mit 250 GB und bis zu drei Benutzern entschieden.

Nach einem Klick auf das gewünschte Paket gelangt man direkt zur Registrierungs- und Zahlungsseite. Hier können Sie per Paypal bezahlen, eine Zahlung per Kreditkarte steht leider nicht zur Verfügung. Bei Bedarf können gleich weitere Features wie eine eigene Domain hinzugebucht werden, über die das Teilen und der Zugriff auf den HiDrive-Speicher später noch einfacher sind, allerdings entstehen hierfür zusätzliche Kosten.

Nach Abschluss der Registrierung müssen nochmals Benutzerdaten des Administrator-Kontos angelegt werden, denn der registrierte Nutzer bei 1&1 IONOS ist nicht automatisch auch Nutzer von HiDrive. Dies ist im ersten Schritt zwar etwas umständlicher, ist aber Teil der guten Benutzerverwaltung des Dienstes. Ist der Administrator angelegt, wird man sofort zum Control-Center - dem zentralen Verwaltungstool des Cloud-Speichers - weitergeleitet.

Seltsamerweise erscheint das ControlPanel in englischer Sprache, obwohl der gesamte vorherige Prozess auf Deutsch ablief. Die Sprache lässt sich aber über die untere Menüleiste wieder auf Deutsch umstellen. Die Steuerzentrale selbst ist sehr übersichtlich gestaltet und es können gleich die ersten Ordner oder Dateien gesichert, Backups eingerichtet oder zusätzliche Nutzer verwaltet werden. Auch ohne Vorkenntnisse findet man sich hier schnell zurecht.

Die Registrierung selbst war unkompliziert und schnell, denn es sind bis auf die Nutzer- und Registrierungsdaten keine weiteren Einrichtungsarbeiten erforderlich. Erste Backups lassen sich bereits direkt im ControlPanel durchführen, in dem man sich auch als neuer Nutzer sehr schnell zurechtfindet. Lediglich die doppelte Nutzererstellung bei Erstanmeldung, das zwischenzeitliche Umstellen der Sprache auf Englisch sowie die Tatsache, dass keine Kreditkartenzahlung möglich ist trübten das positive Gesamtbild ein wenig. Unterm Strich ist die Einrichtung aber schnell, unkompliziert und selbsterklärend, also auch für Laien problemlos möglich.

Note: 1,7

Benutzeroberfläche & Bedienkomfort

Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich gehalten und ermöglicht direkten Zugriff auf alle Funktionen. Über die obere Navigationsleiste erhält man Zugriff auf das 1&1 IONOS Paket, das mit Domains, Webserver, Office-Paket o.Ä. erweitert werden kann und die gesamte Steuerung des HiDrive selbst findet im Hauptfenster statt. Hier können Team, gemeinsame Dateien und Ordner sowie Backups verwaltet werden und es gibt die Möglichkeit, Dateien mit Nutzern zu teilen, auch wenn diese kein eigenes HiDrive haben.

Die Größe der Bedienfelder macht die gesamte Oberfläche sehr Touch-freundlich, sodass die Bedienung auch auf einem Tablet sehr komfortabel ist. Einstellungen müssen und können hier nur eingeschränkt vorgenommen werden, denn der Reiter beinhaltet lediglich Kontoeinstellungen, die Verwaltung der gemeinsamen Dateien und eine Übersicht über die im Paket enthaltenen Protokolle wie WebDAV, FTP oder GIT und rsync. Außerdem kann für den Fernzugriff ein SSH-Schlüssel für OpenSSH hinterlegt werden.

Über das ControlPanel kann zudem die Windows-Software heruntergeladen werden. Hierbei handelt es sich um keine eigenständige Software, wie man es von anderen Cloud-Anbietern kennt, sondern vielmehr um ein voll in Windows eingebettetes Cloud-Laufwerk mit eigenem Laufwerksbuchstaben. So lässt sich ein HiDrive-Verzeichnis innerhalb der eigenen Windows-Ordnerstruktur erstellen, das automatisch synchronisiert wird. Dies macht die Nutzung von HiDrive auf Windows Rechnern nochmals einfacher, denn man ist nicht mehr auf den Browser angewiesen. Leider steht diese Software aber weder für Linux- noch Mac-Rechner zur Verfügung, was sehr schade ist.

Sicherlich hätte sich der eine oder andere eine vollständige Software gewünscht, über die Backups verwaltet, lokale Backups durchgeführt oder sonstige Vorgänge erledigt werden können. Dies bietet das HiDrive-Paket von 1&1 IONOS aber nicht. Alles ist so einfach wie möglich gehalten und neben der übersichtlichen Web-Oberfläche können Sie lediglich ein HiDrive in Windows einbetten. Das war's im Großen und Ganzen auch schon. Dies mag für manche ein Nachteil sein, letztendlich ist es aber gerade diese Einfachheit, die das Angebot von 1&1 IONOS ausmacht; keine langen Einrichtungen, keine komplexen Einstellungen und Anpassungen - Installieren, Dateien kopieren oder Ordner als Backup-Ordner anlegen und das war's.

Insbesondere Einsteigern kommt diese Philosophie sehr entgegen, über die verschiedenen Protokolle wie SSH, WebDaV & Co. haben aber auch fortgeschrittene Nutzer die Möglichkeit, HiDrive so in die vorhandene IT-Infrastruktur einzubinden, wie es am besten passt.

Note: 1,3

Funktionalität und Performance

Der Funktionsumfang des 1&1 IONOS HiDrive ist insgesamt trotz der Einfachheit sehr gut, denn insbesondere Experten, Unternehmen und fortgeschrittene Nutzer profitieren von den zusätzlichen Einbindungsmöglichkeiten über die verschiedenen Protokolle, während gleichzeitig jedem Nutzer die Standardfunktionen auf sehr einfache Weise präsentiert und zugänglich gemacht werden. Auch geöffnete Dateien lassen sich sichern, die Daten werden verschlüsselt (Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nur in höheren Paketen) und die Einbindung des Cloud-Speichers als Windows-Ordner geschiegt über die optionale Software praktisch vollautomatisch.

Die sehr gute Benutzerkontensteuerung macht das Arbeiten im Team sehr einfach, effizient und sicher. Projekte lassen sich sehr einfach teilen und ein nahtloses Zusammenarbeiten ist problemlos möglich. Im Pro Paket haben Sie zudem die Möglichkeit, komplette Geräte-Backups durchzuführen, sodass beispielsweise Kontakt- und Kalenderdaten sowie Fotos und Videos Ihrer Android- oder iOS-Geräte vollständig gesichert werden können.

Erweiterungen aus dem Produktportfolio von 1&1 IONOS (Webserver, Domains & Co.) können über die Vertragsverwaltung sehr einfach zugebucht werden und auch die übrige Verwaltung wie Benutzerverwaltung, Zahlungsverwaltung sowie das Anbinden des Dienstes in die bestehende IT-Infrastruktur ist sehr unkompliziert und übersichtlich gelöst. Dies in Verbindung mit direkten Ansprechpartnern, die rund um die Uhr telefonisch erreichbar sind, runden den Funktionsumfang perfekt ab, sodass der Cloud-Speicher eine gelungene Kombination aus komplexer Funktionalität und einfacher Benutzeroberfläche ist.

Leider fehlen im Vergleich zu vielen anderen Anbietern Funktionen wie Social-Media-Backups, Office365-Backups, lokale Backups oder auch ein Web-Office zum direkten Bearbeiten von Office-Dokumenten im HiDrive. Zudem ist der Funktionsumfang der Essential- und Business-Pakete eher mager, denn hier fehlen eine Reihe von Protokollen sowie Geräte-Backups gänzlich. Allerdings darf man an dieser Stelle auch die moderate Preisgestaltung nicht außer Acht lassen, denn los geht es bereits ab einem Euro monatlich. Entsprechend haben Sie die Möglichkeit, das Paket Ihren Anforderungen entsprechend anzupassen.

Trotz einiger Funktionen, die im Vergleich zur Konkurrenz fehlen, bietet 1&1 IONOS mit seinem Dienst eine sehr gelungene Kombination an, die sich durch einige Features von der Masse abhebt. Einige der besonderen Funktionen haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst.

Besonderheiten von 1&1 IONOS HiDrive

  • Hoher Sicherheitsstandard
    HiDrive unterstützt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und erfüllt den ISO 27001 Standard für besonders hohe Sicherheit. Damit bleiben alle Daten stets gut geschützt.
  • Benutzerverwaltung
    Ab dem Essential-Paket können mehrere Benutzer angelegt werden, die Zugriff auf ausgewählte Ordner im HiDrive haben und von der Synchronisation profitieren können. Das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten wird damit sehr einfach gemach.
  • Multi-Plattform
    Die Software steht für Windows, im Browser sowie als native App für iOS und Android zur Verfügung.
  • Geräte-Backups
    Ab dem Pro-Paket lassen sich komplette Geräte-Backups Ihrer Smartphones durchführen.
  • Schnelle Datenübertragung
    Dank der Strato-Serverinfrastruktur ist die Dateiübertragung sehr schnell, denn die Server sind in Deutschland hervorragend angebunden.
  • Erweiterte Zugriffsmöglichkeiten
    HiDrive Pro unterstützt neben der WebDAV-Anbindung weitere Protokolle, um den Cloud-Speicher in die bestehende Systeminfrastruktur nahtlos einbinden zu können. Hierzu gehören (S)FTP/FTPS, rsync, SMB/CIFS, SCP und Git Repository für Entwickler.

Besonders die Benutzersteuerung sowie die erweiterten Zugriffsmöglichkeiten und Protokolle sorgen dafür, dass HiDrive trotz seiner Einfachheit gerade auch für professionelle Anwendungsbereiche interessant ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut, alle Basisfunktionen sind vorhanden und die Bedienung ist insgesamt sehr komfortabel. Zwar müssen Sie auf einige Funktionen wie eine Software für Mac oder Linux, lokale Backups, Social Backups oder auch ein Web-Office verzichten; wenn Sie das nicht stört, erhalten Sie mit 1&1 IONOS HiDrive aber eine hoch performante, zuverlässige und umfangreiche Cloud-Lösung für Privatanwender, kleine Unternehmen oder andere professionelle Einsatzbereiche. Unterm Strich können wir HiDrive trotz des Fehlens einiger Basisfunktionen guten Gewissens eine 2,3 als Teilnote im Bereich Funktionsumfang vergeben.

Serverperformance und Kapazität

Sie haben bei 1&1 IONOS die Möglichkeit, zwischen vier verschiedenen Paketen zu wählen. Los geht es mit dem Basic-Paket, das ein Benutzerkonto und 100 GB Drive-Speicher beinhaltet. Es richtet sich an Privatanwender, die aber dennoch von der hohen Performance voll profitieren, denn Die Serveranbindung ist für alle Pakete gleich. Das Essential- und Businnes-Paket beinhaltet 250 bzw. 1 TB Onlinespeicher und es ist bereits eine Benutzersteuerung für drei bzw. fünf Nutzer enthalten. Erst im Pro-Paket, das mit 2 TB Speicher das größte ist, sind zusätzliche Funktionen wie Geräte-Backups, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowie verschiedene weitere Features wie Versionierung mit enthalten.

Optional haben Sie über das Backend die Möglichkeit, zusätzlichen Speicher in 100 GB Paketen zuzubuchen, falls die 2 TB Speicher im Pro-Paket nicht ausreichen sollten. Die Paketzusammenstellung ist gelungen, die Preisgestaltung ist sehr moderat und die Performance ist dank des in Deutschland liegenden Rechenzentrums von Strato hervorragend.

Im Test konnte unser Testordner mit einer Größe von 153 MB innerhalb von knapp zwei Minuten hochgeladen werden, was die Upload-Kapazität der Testleitung voll ausreizte. Strato bietet bekanntermaßen eine hervorragende Anbindung, sodass hier noch reichlich Luft nach oben ist. Wer große Mengen an Daten aktuell halten, uploaden oder automatisch synchronisieren möchte, der kommt mit dem Dienst voll auf seine Kosten, denn die Performance ist im Verhältnis zum Preis erstklassig. Durch die flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten beim Onlinespeicher gibt es auch diesbezüglich nichts zu meckern. Im Bereich Performance erreicht 1&1 IONOS damit eine glatte 1,0 als Teilnote.

Note: 1,7

Sicherheit

Was die Sicherheit betrifft, spielt 1&1 IONOS in der obersten Liga mit. Alle Dateien werden standardmäßig mit dem AES 128 Standard verschlüsselt abgelegt und auf einem besonders sicheren Rechenzentrum in Deutschland abgelegt. Hier profitiert man vom nach ISO 27001 Standard für IT-Sicherheit zertifizierten Partner Strato. Ab dem Pro-Paket ist zudem eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit SSL 256 Standard enthalten. Hinsichtlich der Sicherheit bei der Dateiübertragung und der Speicherung in der Cloud bleiben damit keine Wünsche offen.

Abgerundet wird der hohe Sicherheitsstandard durch den Zwang zu sicheren Passwörtern bei der Kontoerstellung, der Möglichkeit, auch geöffnete Dateien zu sichern und der Verschlüsselung des Logins. Getrennte Rechenzentren stellen zudem sicher, dass ein Backup jederzeit möglich ist. Einzig die Tatsache, dass für die einzelnen Benutzer keine 2-Faktor Authentifizierung möglich ist, trübt das sehr positive Gesamtbild im Bereich Sicherheit ein wenig.

Note: 1,3

Mobile Nutzung

Sowohl für iOS als auch für Android steht eine native HiDrive App zur Verfügung. Sie erlaubt den vollen Zugriff auf alle gesicherten Dateien und Sie haben zudem die Möglichkeit, Dateien freizugeben, vom Smartphone direkt hochzuladen sowie einige Einstellungen vorzunehmen.

Geräte-Backups für Android- und iOS-Geräte stehen erst ab dem Pro-Paket zur Verfügung, was insbesondere für Privatnutzer sehr schade ist, denn hierüber haben Sie die Möglichkeit, Fotos, Videos, Kalenderdaten sowie Kontaktdaten des mobilen Geräts vollautomatisch mit der Cloud zu synchronisieren.

Unterm Strich ist die Bedienung der App (die iOS und Android Versionen unterscheiden sich optisch nicht voneinander) sehr komfortabel und benutzerfreundlich. Der eingeschränkte Funktionsumfang in den Einstiegspaketen sorgt zwar für ein wenig Unmut, insgesamt überzeugen Performance, Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang aber auf ganzer Linie. Allerdings steht auch in der App kein Web-Office zur Verfügung, um direkt an Dateien zu arbeiten. Sie können aber natürlich auf dem Gerät gespeichert und mit den passenden Apps bearbeitet und wieder hochgeladen werden. Dies ist auf iOS durch das geschlossene System allerdings deutlich umständlicher als auf Android.

Note: 1,7

Support

Im Bereich Support gibt es am Angebot von 1&1 IONOS absolut nichts auszusetzen. Es steht nicht nur ein persönlicher Ansprechpartner über eine kostenlose Hotline rund um die Uhr zur Verfügung, sondern es gibt auch ein sehr ausführliches Hilfe-Center, das übersichtlich strukturiert und sehr informativ ist. Hier erhalten Sie Unterstützung zum gesamten 1&1 IONOS Angebot und können sich durch Tutorials und weiterführende Informationen zum kompletten Dienst klicken. Es ist also nicht auf HiDrive begrenzt, sondern deckt alle Fragen des gesamten Produktportfolios ab.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, den Kontakt-Service zu nutzen. Über eine Vorauswahl kann man sich hier sehr gut an Probleme heranarbeiten und wird durch eine ausführliche FAQ-Hilfe geleitet. Findet man hier keine passende Lösung, hat man über den Service direkt die Möglichkeit, Kontakt zum Kundenservice aufzunehmen.

Unsere Testfragen konnte der Support zu unserer vollsten Zufriedenheit beantworten. Selbst Detailfragen zur Server-Infrastruktur und erweiterten Anbindungsmöglichkeiten wurden professionell beantwortet, wenn auch nicht immer gleich im ersten Gespräch, sondern gegebenenfalls erst im Nachgang per E-Mail. Die Reaktionszeit ist gut, Wartezeiten entstanden uns im Test kaum. Der Support ist damit unterm Strich hervorragend und hebt sich von vielen Mitbewerbern deutlich positiv ab.

Note: 1,0

Preis

Wie bereits mehrfach erwähnt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei 1&1 IONOS unterm Strich sehr gut. Es gibt sowohl sehr günstige Einsteigerpakete für Privatanwender oder kleine Unternehmen als auch professionelle Pakete mit erweiterten Funktionen, bei denen auch mittelständische Betriebe voll auf ihre Kosten kommen. Insbesondere als Cloud-Lösung für verschiedene Teams lohnt sich die Investition, denn im Verhältnis zu Performance, Anbindungsmöglichkeiten und Funktionsumfang bietet kaum ein Anbieter so viel wie 1&1 IONOS mit seiner HiDrive Lösung.

Basic (12 Monate)BasicEssentialBusiness (12 Monate)
Preise
Einrichtungsgebühr 0.00 € 0.00 € 0.00 € 0.00 €
Grundpreis pro Monat 1.00 € 3.00 € 3.00 € 10.00 €
Preis pro Nutzer - - - -
Vertragslaufzeit (Monate) 12 1 1 12
Limits
Speicherplatz (GB) 100 100 250 1000
Anzahl Geräte 1 1 3 5
Features
Full Disk Backup
Private Key Verschlüsselung
Datei-Versionierung
Zwei-Faktor-Authentisierung
Plattformen
- Cloud / SaaS
- Windows
- macOS
- iOS
- Android
- Cloud / SaaS
- Windows
- macOS
- iOS
- Android
- Cloud / SaaS
- Windows
- macOS
- iOS
- Android
- Cloud / SaaS
- Windows
- macOS
- iOS
- Android

Gesamtbewertung & Fazit

Support
Note 1,0
Sicherheit
Note 1,3
Benutzeroberfläche & Bedienkomfort
Note 1,3
Einrichtung
Note 1,7
Mobile Nutzung
Note 1,7
Funktionalität & Performance
Note 1,7

Insgesamt überzeugte uns das Angebot von 1&1 IONOS auf ganzer Linie. Zwar haben wir einige Basisfunktionen vermisst, die insbesondere für Privatanwender interessant gewesen wären, dennoch ist der Funktionsumfang sehr gut. Besonders Unternehmen profitieren von der Benutzerverwaltung und den umfangreichen Schnittstellen zur Einbindung in die bestehende Systeminfrastruktur.

Durch die sehr gute Performance, die moderate Preispolitik und den insgesamt sehr guten Support gibt es nicht viel an der Kombination aus 1&1 IONOS Service und hoch performantem Strato Rechenzentrum zu meckern.

Sowohl für Privatanwender als auch im professionellen Bereich als Cloud-Lösung für Teams oder kleine Unternehmen ist das 1&1 IONOS HiDrive auf jeden Fall sein Geld wert.

1&1 IONOS1&1 IONOS HiDrive
 7305
1,00 €
∅ mtl. Effektivpreis
12 Monate Laufzeit
Zugriff von überall
Speicherung in Deutschland
Mehrere Nutzer möglich
kein Image Backup
1&1 IONOS Basic (12 Monate)
100
GB Speicher
1
Gerät
12
Monate Laufzeit

Kundenbewertung

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob HiDrive das Richtige für Sie ist, können Ihnen vielleicht die Bewertungen und Erfahrungsberichte von Bestandskunden weiterhelfen.

Experte.de hat die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 7305 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 3.9 von 5 ermittelt (Quellen).

Alternativen

Wenn 1&1 IONOS HiDrive für Sie nicht das Richtige ist, können wir Ihnen insbesondere zwei Alternativen ans Herz legen, die für Sie interessant sein könnten. Darüber hinaus gibt es aber natürlich eine ganze Reihe weiterer Cloud-Anbieter, die alternativ für Sie in Frage kommen könnten.

Wenn Ihnen ein deutschsprachiger Support, eine ordentliche Performance und ein großer Funktionsumfang sowie eine native App inklusive lokalen Backups und Geräte-Backups wichtig sind, sollten Sie sich auf jeden Fall Acronis True Image anschauen. Auch hier überzeugen Support, Performance und Funktionalität, aber insbesondere Privatanwender und kleine Unternehmen profitieren von erweiterten Funktionen wie Office 365 und Social Media Backups sowie Geräte-Backups und Mirror-Images des Betriebssystems.

AcronisAcronis True Image
 727
4,17 €
∅ mtl. Effektivpreis
12 Monate Laufzeit
Lokales und Cloud Backup
Schutz vor Ransomware
Backup für Mobilgeräte
Marktführer im Cloud Backup
Acronis Advanced 250 GB (1 Computer)
250
GB Speicher
1
Gerät
12
Monate Laufzeit

Alternativ ist auch iDrive eine interessante Alternative für alle, denen die Upload- und Download-Raten nicht ganz so wichtig sind. Der Anbieter überzeugt durch einen hohen Sicherheitsstandard, sehr gute Apps und einen hervorragenden Funktionsumfang inklusive umfangreicher Backup-Lösungen für Office 365 sowie Datenbanken und Server-Infrastrukturen (inkl. VM Ware Backups und Oracle Server Backups).

IDriveIDrive Cloud Backup
 397
0,00 €
∅ mtl. Effektivpreis
ohne Vertragslaufzeit
5 GB kostenlos
Unbegrenzt Geräte
Smartphone Backup
Lokale Sicherung möglich
IDrive Gratis
5
GB Speicher
Geräte
ohne Vertragslaufzeit

Im Folgenden finden Sie noch eine Kurzübersicht über weitere empfehlenswerte Alternativen zu 1&1 IONOS HiDrive:

BackblazeBackblaze
 476
ab 4,09 €
∅ mtl. Effektivpreis
12 Monate Laufzeit
Unbegrenztes Cloud Backup
Erlaubt Private Encryption
Zwei-Faktor-Authentisierung
15 Tage kostenlos testen
Backblaze 24 Monate
GB Speicher
Anzahl Geräte variabel
12
Monate Laufzeit
dogadodogado Online Backup
 1628
14,90 €
∅ mtl. Effektivpreis
12 Monate Laufzeit
Speicherung in Deutschland
Private Key Encryption
Full Image Backup
Lokales Backup möglich
dogado Client
300
GB Speicher
1
Gerät
12
Monate Laufzeit
AlfahostingAlfahosting Cloud-Backup
 2033
14,99 €
∅ mtl. Effektivpreis
12 Monate Laufzeit
Speicherung in Deutschland
Full Image Backup
Datei-Versionierung
24/7 Support
Alfahosting PC Backup M (12 Monate)
300
GB Speicher
1
Gerät
12
Monate Laufzeit
Autor: Carsten Podszun
Carsten Podszun hat Informatik und Betriebswirtschaft studiert und war 15 Jahre lang selbständig im Einzelhandel tätig. Seit 2014 ist er Berater für Startups, freier Autor und schreibt bei EXPERTE.de rund um die Themen Homepage, Hosting & IT-Security.