CleverReach - E-Mail Marketing Software im Test

Eine gute E-Mail Marketing-Software ist eine der wichtigsten Säulen im Online Marketing. Leistungsfähige Dienste lassen sich spielend skalieren, sodass sie von manuellen Newslettern für eine kleine Leserschaft bis zum umfassenden E-Mail-Management System alles abdecken. Neben der Automatisierung von Abläufen helfen besonders die umfangreichen Statistik-Funktionen dabei, E-Mail-Kampagnen gezielt zu optimieren und langfristig erfolgreicher zu machen.

Was ist CleverReach?

CleverReach hat seinen Firmensitz in Rastede (Deutschland) und ist hierzulande wohl eines der meistgenutzten E-Mail Marketing-Tools im unteren bis mittleren Preisbereich. CleverReach selbst hebt auf seiner Webseite insbesondere die hohe Zustellbarkeit von Newslettern, intuitive Echtzeit-Reportings, E-Commerce und CRM-Schnittstellen, ein gutes Adressverwaltungssystem, Responsive Design für Vorlagen und eine einfache Handhabung hervor.

Wie sich der Dienst im Vergleich zu anderen Newsletter-Tools schlägt, was ihn besonders macht und wo seine Stärken und Schwächen liegen, haben wir uns im Test genauer angeschaut.

Testbericht

Testurteil
1,5
10/2020
sehr gut
zum Anbieter
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
E-Mails senden
Note 1,3
Tracking & Statistiken
Note 1,3
E-Mails sammeln
Note 1,3
Support
Note 2,3
1.

Pro & Contra

gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kostenloses Einsteiger-Paket mit 250 Empfängern

hoher Bedienkomfort

umfangreiche Funktionen für die Erstellung, Automatisierung und Analyse

viele Schnittstellen zu CMS- und E-Commerce-Systemen

Editor und Designanpassungen etwas eingeschränkt

viele Funktionen im kostenlosen Paket nicht verfügbar

2.

Einrichtung & Bedienung

Die Anmeldung bei CleverReach ist unkompliziert und die gesamte Webseite ist sehr übersichtlich gestaltet. Im kostenlosen Einsteigerpaket können Sie sich mit allen Funktionen vertraut machen und bereits 1.000 E-Mails im Monat an bis zu 250 Empfänger versenden. Falls Sie nicht ins kalte Wasser springen möchten, bietet CleverReach einen kostenlosen Technikkurs, für den Sie sich eintragen können. In diesem Kurs werden alle Funktionen vom Sammeln der Kontaktdaten über den Editor bis hin zum Versand und zur Analyse genau erklärt.

Kostenloser CleverReach Technik-Kurs

Bereits bei der Registrierung wird die dort verwendete E-Mail-Adresse automatisch als Absenderadresse und Empfangsadresse für Vorschau-E-Mails hinterlegt, denn jeder Newsletter muss vor dem endgültigen Versand ein Mal als Vorschau versendet werden. Zwar gibt es grundsätzlich die Möglichkeit, einzelne E-Mail-Adressen als Absender-Adresse bei jedem Newsletter neu festzulegen, das Verifizieren einer kompletten Domain per SPF ist aber zahlenden Kunden vorbehalten. DMARC (Domain-based Message Authentication) ist grundsätzlich auch möglich, allerdings nur individuell auf Anfrage und nicht im kostenlosen Paket.

Alle von CleverReach ausgehenden Mails sind automatisch per DKIM-Signierung (DomainKeys Identified Mail) gekennzeichnet. Zudem gehört CleverReach zur CSA (Certified Senders Alliance), steht also auf der Whitelist der meisten Internet Service Provider. Damit sind alle Grundvoraussetzungen gegeben, um die Zustellbarkeit zu erhöhen und dem Spam-Ordner Ihrer Empfänger fernzubleiben. Grundsätzlich ist die Ersteinrichtung sehr einfach, denn im Prinzip können Sie bereits mit der E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung angegeben haben, den ersten Newsletter versenden, ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen.

CleverReach Kontoübersicht

Generell sind die Einstellungsmöglichkeiten gut strukturiert und überschaubar. Im Bereich Mein Account behalten Sie den Überblick über den gewählten Tarif und das Versandlimit und gelangen über die Menüpunkte oben zu allen wichtigen Einstellungen. So bietet CleverReach im Menüpunkt Extras den CleverReach REST Explorer, der eine Übersicht über alle Funktionen der REST-API bietet. Auch das Plugin-Verzeichnis zur Anbindung an viele verschiedene E-Commerce und Content-Management-Systeme und weitere Integrationsmöglichkeiten finden sich hier.

Integration von Facebook, Google Analytics, Adterbuy & Co. in CleverReach

Da sich CleverReach mit DSGVO-Konformität brüstet und auch das Double Opt-In-Verfahren für rechtssichere Anmeldeprozesse unterstützt, dürfen natürlich auch die Datenschutzeinstellungen nicht fehlen. Hier bietet CleverReach in der Tat zahlreiche Möglichkeiten, Ihre E-Mail-Kampagnen DSGVO-konform zu gestalten. Dafür sind allerdings einige Einstellungen notwendig, denn standardmäßig sind viele Optionen so eingestellt, dass die Daten nicht DSGVO-konform gespeichert werden. Beispielsweise sollten Sie die Option "Datenschutzkonformität" einschalten, um Statistiken wie Öffnungen und Klickraten nur anonymisiert und nicht personenbezogen darzustellen.

Datenschutzkonformität bei CleverReach

Unterm Strich ist der Bedienkomfort ausgezeichnet, denn sowohl die Ersteinrichtung als auch die Einstellungsmöglichkeiten sind klar strukturiert. Die Navigationsstruktur ist sinnvoll aufgebaut, sodass Sie stets mit maximal zwei Klicks das gewünschte Untermenü erreichen können. Dank kostenloser Schulungsmöglichkeit, gutem Design und komfortabler Navigation ist alles sehr einsteigerfreundlich. Lässt man den Kritikpunkt außen vor, dass einige Funktionen wie die Domainverifizierung per SPF im kostenlosen Paket nicht zur Verfügung stehen, ist CleverReach im Bereich der Anmeldung und Einrichtung "sehr gut" aufgestellt.

Note: 1,3

3.

E-Mails sammeln

Das Importieren und/ oder Erstellen einer Kontaktliste ist über mehrere Wege möglich. Unter dem Menüpunkt Empfänger > Daten hinzufügen können Sie einzelne Empfänger manuell anlegen, Schnittstellen verwalten oder Kontaktlisten importieren. Auch mehrere Kontakte können Sie komfortabel per Copy/Paste manuell einfügen. Sie können benutzerdefinierte Felder mit Zahlenwerten, Daten, Textfeldern oder Geschlecht anlegen sowie Tags definieren, die sich z.B. verschiedenen Kundengruppen zuweisen lassen. Außerdem können Sie Kontaktlisten manuell segmentieren, wenn Sie Newsletter nur an einen bestimmten Teil Ihrer Kontaktliste verschicken möchten.

CleverReach Kontakterstellung

Über den Menüpunkt Formulare können Sie sehr einfach Widgets für Ihre Homepage erstellen, um E-Mail-Adressen direkt zu sammeln und automatisch in die Kontaktliste aufzunehmen. Der Widget-Editor ist selbsterklärend, denn die einzelnen Elemente, die dem Formular hinzugefügt werden können, sind in der linken Menüleiste übersichtlich dargestellt. Lediglich die Design-Anpassung ist etwas rudimentär geraten; die wichtigsten Anpassungsmöglichkeiten wie Farbschema und Hintergrundfarbe sind aber vorhanden.

Die entsprechenden Quellcodes für die An- und Abmeldung zum Newsletter können mit einem Klick generiert werden; natürlich können Sie zudem auch die gewünschten Ziel-URLs personalisieren. Wenn Sie dies nicht möchten, ist aber auch für jedes Szenario wie beispielsweise Bestätigungsseiten bei An- oder Abmeldung bereits eine Standard-URL hinterlegt.

CleverReach Formular-Widget

Neben den Integrationsmöglichkeiten sowie der REST-API ist uns bei CleverReach insbesondere die große Vielfalt an Plugins positiv aufgefallen. Zwar können durch die Nutzung einiger Plugins (beispielsweise Salesforce) Zusatzkosten entstehen und sicherlich bietet nicht jedes Plugin alle gewünschten Funktionen, grundsätzlich ist es aber ein großer Vorteil, dass es passende Schnittstellen zu praktisch allen wichtigen CMS- und E-Commerce-Systemen gibt - WordPress, Drupal, Typo3, xt:Commerce, Shopify, Joomla, um nur einige zu nennen.

CleverReach bietet ein umfangreiches Portfolio an Plugins

Sowohl über Plugins als auch über die REST-API können Sie die Zustimmung per Double-Opt-In reibungslos umsetzen, was für eine DSGVO-konforme Abwicklung und Datenstruktur unerlässlich ist. Was uns bei der Adressverwaltung etwas gestört hat, ist die Tatsache, dass Sie mit dem kostenlosen Konto sehr stark eingeschränkt sind. So können Sie beispielsweise nur eine einzige Empfängerliste anlegen, nur ein Subscription-Widget erstellen und müssen zudem mit einem Wasserzeichen im Widget leben.

Diesen Umstand möchten wir allerdings nicht zu stark negativ ins Gewicht fallen lassen, schließlich ist CleverReach einer der wenigen Anbieter, der es Einsteigern über ein Gratiskonto ermöglicht, eine umfangreiche und funktionale Marketing-Lösung kostenfrei zu nutzen; und einem geschenkten Gaul schaut man schließlich nicht ins Maul. So sollte der mit orangefarbenem Stern markierte Hinweis auf kostenpflichtige Funktionen auch im weiteren Verlauf unseres Tests ein ständiger Begleiter sein.

Einschränkungen beim kostenlosen Einsteiger-Paket

Insgesamt betrachtet ist die Verwaltung der Kontaktdaten ordentlich umgesetzt. Zum Sammeln, Importieren und Anbinden gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten und alles ist sauber in die Benutzeroberfläche integriert. Selbst als Einsteiger können Sie mit nur wenigen Klicks ein eigenes Widget erstellen und auch die Vielfalt an Plugins für diverse Tools und Systeme überzeugte uns auf ganzer Linie. So lässt sich leicht darüber hinwegsehen, dass es im kostenlosen Konto viele Einschränkungen gibt und der Widget-Editor noch etwas Luft nach oben hat.

Note: 1,3

4.

E-Mails senden

Die für viele wohl entscheidendste Frage ist, wie einfach E-Mail-Kampagnen erstellt werden können. Dies ist besonders dann sehr wichtig, wenn Sie die Kampagnen inhouse und nicht durch eine Agentur umsetzen lassen. CleverReach bietet umfangreiche Vorlagen und Möglichkeiten, die Kampagnen an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Für die Anpassung der Standard- und Design-Vorlagen (nur mit gebuchtem Paket nutzbar) stehen sowohl ein Drag & Drop Editor als auch ein Quelltext- und ein HTML-Editor zur Verfügung.

Beim Erstellen einer Kampagne über den Menüpunkt E-Mail > Neue E-Mail erstellen werden Sie Schritt für Schritt vom Ausfüllen einer Betreffzeile über die weiteren Einstellungen, Tracking-Optionen und Vorlagenauswahl bis hin zum Erstellen des Inhalts und zum ersten Testlauf begleitet.

Schritt für Schritt zur ersten Kampagne

CleverReach unterscheidet bei E-Mails zwischen verschiedenen Arten:

  • Einfache E-Mails
    Hierunter sind klassische Newsletter und E-Mail-Kampagnen zu verstehen, die an alle Kontakte oder ein Segment der Empfängerliste verschickt werden können.
  • A/B Tests (kostenpflichtige Funktion)
    Über A/B-Tests können in einem Schritt mehrere Varianten von E-Mails mit unterschiedlichen Betreffzeilen angelegt werden, um die jeweilige Reaktionsquote ermitteln und auswerten zu können.
  • Automationsketten
    Bei Automationsketten unterscheidet CleverReach zwischen einfachen Automationsketten wie einem bestimmten Kalender-Ereignis, einer Neuanmeldung zum Newsletter oder einem Bestellvorgang, und dem erweiterten Workflow. Bei Letzterem geht es um transaktionale Automationsketten, also um Kampagnen, die anhand bestimmter Ereignisse und Faktoren personalisiert werden können.

Während Sie einfache E-Mails auch im kostenlosen Paket in unbegrenzter Anzahl anfertigen können, können Sie ohne Upgrade auf ein kostenpflichtiges Paket lediglich eine einzige automatisierte E-Mail erstellen. Der Editor für die Standardvorlagen ist intuitiv aufgebaut, sodass Sie klassische Newsletter sehr benutzerfreundlich per Drag & Drop erstellen und personalisieren können.

E-Mails per Drag & Drop individuell gestalten

Wenn Sie sich für ein kostenpflichtiges Paket entscheiden, haben Sie über die Standard-Vorlagen hinaus auch Zugriff auf zahlreiche Design-Vorlagen, die ebenfalls per Editor angepasst werden können. Hier sollten Sie jedoch Vorsicht walten lassen, denn nicht alle Designs sind "responsive" (für mobile Endgeräte optimiert) und die individuelle Anpassung ist bei den Design-Vorlagen zudem etwas komplizierter. Natürlich können Sie auch eigene HTML-Design-Vorlagen hochladen oder von Grund auf neu erstellen und bearbeiten.

Umfangreiche Design-Vorlagen bei CleverReach (Premium-Feature)

Besonders hervorzuheben ist der Workflow-Editor für automatisierte Kampagnen. Hier hat CleverReach ganze Arbeit geleistet, denn Sie können auch ohne jegliche Programmierkenntnisse per Drag and Drop automatisierte Kampagnen an bestimmte Bedingungen knüpfen, A/B-Test-Aufteilungen mit mehreren E-Mail-Varianten integrieren und vieles mehr. Vor allem, wenn Sie bereits Erfahrungen mit komplexeren Newsletter-Tools gesammelt haben, werden Sie sich im intuitiv gestalteten Workflow-Editor schnell zurechtfinden.

Workflow-Editor für den automatisierte Newsletter-Versand

Auch bei einfachen automatisierten Kampagnen hilft der Workflow-Editor, die Vorgänge übersichtlich darzustellen. Im kostenlosen Paket profitieren Sie allerdings nur bedingt davon, da nur eine einzige automatisierte Kampagne erstellt werden kann. Wenn Sie hingegen eine vollständige Automatisierung Ihres E-Mail-Marketings anstreben, können Sie dies auch ohne Vorkenntnisse über den benutzerfreundlichen Editor gut umsetzen.

Workflow-Editor CleverReach

Der Funktionsumfang des Editors ist durchweg gelungen, wobei insbesondere der Workflow-Editor positiv heraussticht. In den kostenpflichtigen Paketen kommen erweiterte Editor-Features, zusätzliche Design-Vorlagen und die RSS-Feed-Integration zum Standard-Funktionsumfang hinzu und erweitern dadurch die Möglichkeiten. Neben dem Versand aus dem Backend heraus können E-Mail-Kampagnen natürlich auch über diverse Plugins und per API versendet werden. Grundsätzlich funktioniert aber selbst der automatisierte Versand aus der übersichtlichen Benutzeroberfläche heraus sehr gut. Einzig die Tatsache, dass nicht alle Design-Vorlagen gut an mobile Geräte angepasst sind und sich per Editor anpassen lassen, lässt ein wenig Raum für Kritik.

Note: 1,3

5.

Tracking & Statistiken

Auch das Tracking der versendeten E-Mails sowie der Klick-, Öffnungs- und Abbestellungs-Raten ist gut gelöst. Hinter dem Menüpunkt Reports & Analysen verbirgt sich das gesamte Tracking aller Kampagnen. Zunächst bekommt man eine gut strukturierte Übersicht der Kampagnen präsentiert, die sich anhand von Schlüsselfaktoren wie Öffnungsrate, Klicks, Abmeldungen und Bounces schnell vergleichen lassen.

Mit einem Klick auf die jeweilige Kampagne gelangen Sie zur Detailansicht. Hier werden alle relevanten Daten übersichtlich präsentiert, es lassen sich PDF-Reports exportieren und in den kostenpflichtigen Paketen warten zusätzliche Analysedaten wie Details zur Herkunft der Empfänger oder detaillierte Auswertungen nach E-Mail-Providern. Aber auch die kostenlosen Analysedaten sind bereits sehr aufschlussreich und vor allen Dingen eins: übersichtlich präsentiert. Besonders hilfreich für Einsteiger ist auch die Sterne-Bewertung der Qualität von Betreff und Inhalt.

Statistik bei CleverReach

Hilfreiche Informationen wie die 24-Stunden- und Klick-Performance oder der Vergleich von Desktop- und mobilen Empfängern sorgen dafür, dass sich Kampagnen gut analysieren und optimieren lassen. Soft- und Hard-Bounces sind leicht erkennbar aufgeführt und entsprechende Empfänger werden automatisch temporär bzw. permanent in der Empfängerliste deaktiviert. Sie können alle Reports sowohl als PDF als auch im XML- oder CSV-Format exportieren, um sie gezielt auswerten zu können. Lediglich detaillierte Informationen zu Spam-Markierungen fehlen bei der ansonsten durchweg gelungenen Auswertung.

Note: 1,3

6.

Support

CleverReach bietet ein Ticket-System, einen soliden FAQ-Bereich im Helpcenter sowie Online Seminare und einen guten E-Mail Support, der üblicherweise innerhalb eines Werktages Auskunft erteilt und Fragen beantwortet. Das in Themenbereiche unterteilte Helpcenter ist eine gute Anlaufstelle für alle Anliegen rund um die Integration sowie bei Fragen zu Standard- und erweiterten Funktionen.

CleverReach Support

Die garantierte Bearbeitungszeit von direkten Anfragen ist mit 72 Stunden leider etwas happig. Zwar wurde die Zeit im Test nie ansatzweise ausgereizt, dennoch kann es im Ernstfall natürlich ärgerlich sein, wenn Sie drei Tage auf die Antwort einer Support-Anfrage warten müssen. Falls Ihnen der Support sehr wichtig ist, haben Sie allerdings die Möglichkeit, Premium-Support hinzuzubuchen, der mit über 20 € jedoch nicht günstig ist. Allerdings reduziert sich dadurch die garantierte Bearbeitungszeit auf 24 Stunden. Einen Telefon-Support gibt es leider überhaupt nicht, sodass es im Bereich des Kundendienstes durchaus noch Luft nach oben gibt.

Note: 2,3

7.

Preis

CleverReach ist sicherlich nicht der günstigste Anbieter am Markt, wenn es um die monatlichen Kosten geht. Durch den kostenlosen Lite-Tarif haben Sie jedoch die Möglichkeit, alle Features und das gesamte Angebot ausgiebig zu testen, bevor Sie sich für ein Paket entscheiden. Das Angebot ist flexibel skalierbar und das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut, sodass sich der Anbieter auch für Vielversender lohnen kann. Eine Vertragsbindung gibt es nicht, Sie können also im Fall der Fälle jederzeit kündigen.

Wenn Sie mehrere Empfängerlisten oder verschiedene automatisierte Kampagnen anlegen oder A/B-Tests durchführen möchten, können Sie sich das kostenlose Paket sparen und sollten gleich den Monatstarif wählen. Selbst bei kleinstmöglichem Umfang haben Sie Zugriff auf alle Premium-Features und Vorteile.

LiteMonatstarif
Preise
Einrichtungsgebühr 0,00 € 0,00 €
Preis pro Monat 0,00 € ab 9,00 €
Vertragslaufzeit (Monate) 0 1
Limits
Kontakte bis zu 250 bis zu 100.000
E-Mails bis zu 1.000 unbegrenzt
Features
Segmentierung
Tagging
Marketing Automation
ohne Anbieter-Logo
Öffnungsrate tracken
Klick-Tracking
A/B-Testing

Fazit

Testurteil
1,5
10/2020
sehr gut
zum Anbieter
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
E-Mails senden
Note 1,3
Tracking & Statistiken
Note 1,3
E-Mails sammeln
Note 1,3
Support
Note 2,3

CleverReach ist ein hervorragender E-Mail-Marketing-Dienst, der mit durchdachten Funktionen, intuitiven Editoren und vielen Features glänzt. Der deutsche Betreiber punktet darüber hinaus mit einem kostenlosen Paket für Einsteiger, einem ordentlichen Support und insgesamt sehr guten Analyse-Tools zur Optimierung der Kampagnen.

Sowohl Einsteiger als auch Großkunden kommen auf ihre Kosten, denn für jeden Bedarf gibt es bei CleverReach die passende Lösung. Dank guter Plugins, umfangreicher Integrationsmöglichkeiten in Content-Management und E-Commerce-Systemen sowie voller DSGVO-Konformität ist der Anbieter für den deutschen Markt bestens gerüstet. Die Preisgestaltung ist fair, die Drag and Drop Editoren sind intuitiv bedienbar und auch ohne Programmierkenntnisse lassen sich komplexe automatisierte Kampagnen erstellen.

Zwar gibt es eine kostenlose Lite-Version, deren Funktionsumfang ist dem der Monats-Tarife jedoch deutlich unterlegen. Kleinere Abstriche muss man ansonsten eigentlich nur im Bereich des Supports und bei den Design-Vorlagen in Kauf nehmen. Ansonsten ist CleverReach ein sehr empfehlenswerter deutscher Anbieter am Newsletter-Markt, der sich hinter der internationalen Konkurrenz nicht verstecken muss.

CleverReach
(29)
Deutscher Anbieter
kostenloses Einsteiger-Paket
intuitiver Editor
viele Schnittstellen zu CMS
CleverReach ist ein deutscher E-Mail-Marketing-Dienst, der mit durchdachten Funktionen, intuitiven Editoren und vielen Features glänzt und zudem ein kostenloses Paket für Einsteiger bereitstellt.
Kontakte
250 - 100.000
E-Mails / Monat
1.000 - ∞
Marketing Automation
✓ Ja
CleverReach Lite
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,5
sehr gut

Erfahrungen

Wir haben die durchschnittlichen Bewertungen von Anwendern auf verschiedenen Portalen für Sie zusammengefasst, damit Sie einen Eindruck davon bekommen, wie CleverReach bei seinen Bestandskunden ankommt.

Kundenbewertung
3,9 / 5
29 Bewertungen
gut
Wir haben die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 29 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 3,9 von 5 ermittelt.
Quellen anzeigen

Alternativen

Wenn Sie einen alternativen DSGVO-konformen Anbieter mit kostenlosem Einsteigerpaket suchen, der nicht ganz so viele Einschränkungen im Gratis-Tarif hat, könnte Mailjet eine gute Alternative für Sie sein. Der Funktionsumfang ist ähnlich breit und auch die Paketpreise sind insgesamt sehr günstig.

Mit seiner Einsteigerfreundlichkeit, hohem Bedienkomfort und einem guten Drag & Drop E-Mail-Editor ist auch Sendinblue empfehlenswert. Auch hier lassen sich die Richtlinien der DSGVO gut umsetzen, allerdings müssen Sie auf einen kostenlosen Tarif verzichten. Dafür legt der Anbieter im Vergleich zu CleverReach im Bereich der Analyse nochmal eine Schippe drauf.

GetResponse
(4.167)
viele Templates
sehr guter Editor
Autofunnel-Funktion für Kampagnen
umfangreiche Statistiken
GetResponse überzeugt durch einen hohen Bedienkomfort, exzellente Anpassungsmöglichkeiten, umfangreiche Statistiken und zahlreichen Vorlagen. Es eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Vielsender.
Kontakte
bis zu 100.000
E-Mails / Monat
unbegrenzt
Marketing Automation
✗ Nein
GetResponse Basic
13,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,3
sehr gut
Sendinblue
(3.284)
unbegrenzte Anzahl an Kontakten
viele Funktionen & Statistiken
hoher Bedienkomfort
Daten in Deutschland
Sendinblue ist ein durchweg empfehlenswerter E-Mail-Marketing-Dienst, der mit umfangreichen Funktionen und hohem Bedienkomfort überzeugt. Besonders geeignet ist er für den Versand automatisierter Kampagnen.
Kontakte
unbegrenzt
E-Mails / Monat
9.000 - 350.000
Marketing Automation
✓ Ja
Sendinblue Kostenlos
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,3
sehr gut
ActiveCampaign
(6.769)
umfangreiche Automatisierung
integriertes CRM
viele Templates und Layouts
große Auswahl an Plugins
ActiveCampaign ist eine voll integrierte Vertriebs- und Marketingplattform inklusive CRM-System, komplexen Automatisierungen und Multi-Channel-Marketing.
Kontakte
10.000 - 100.000
E-Mails / Monat
unbegrenzt
Marketing Automation
✓ Ja
ActiveCampaign Lite
12,82 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,4
sehr gut
rapidmail
(1.080)
Deutscher Anbieter
vielfältige Design-Vorlagen
sehr guter FAQ- und Support-Bereich
umfangreiche Statistiken
Der deutsche Anbieter rapidmail überzeugt mit hohem Bedienkomfort, erstklassigem Support und umfangreichen Analysemöglichkeiten. Lediglich bei der Automatisierung gehört er nicht zu den stärksten Anbietern.
Kontakte
bis zu 100.000
E-Mails / Monat
unbegrenzt
Marketing Automation
✓ Ja
rapidmail Flatrate
9,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,4
sehr gut
Mailchimp
(38.638)
großzügiger kostenloser Tarif
umfangreiche Design-Templates
guter Workflow-Editor
Seite und Support nur in Englisch
Kontakte
2.000 - 200.000
E-Mails / Monat
10.000 - 3.000.000
Marketing Automation
✓ Ja
Mailchimp Free
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,6
gut
Autor Carsten Podszun
Carsten Podszun hat Informatik und Betriebswirtschaft studiert und war 15 Jahre lang selbständig im Einzelhandel tätig. Seit 2014 ist er Berater für Startups, freier Autor und schreibt bei EXPERTE.de rund um die Themen Homepage, Hosting & IT-Security.