Storyblocks- Stockfotos & Videos im Test

Julia P. Manzau

Blogger, Webdesigner und Marketers wissen: Ohne Bilder ist der beste Text nur halb so gut. Allerdings verfügt nicht jeder über das Budget, sich eine selbst erstellte Medienbibliothek zuzulegen.

Eine günstigere Lösung sind sogenannte Stockfoto-Anbieter. Diese Plattformen bieten gratis wie kostenpflichtig Medien zum Download an. In der Regel sind die Lizenzen der kostenpflichtigen Anbieter im Gegensatz zu den kostenfreien Angeboten rechtlich abgesichert. Storyblocks ist eine solche kostenpflichtige Datenbank.

Was ist Storyblocks?

2001 suchte der Filmemacher Joel Holland nach erschwinglichem Videomaterial über die Stadt Seattle für eines seiner Projekte und merkte schnell, dass es zwar Material gab, aber nur zu horrenden Preisen. Er kalkulierte, dass es ihn günstiger kam, ein Flugticket zu kaufen und die Aufnahmen selbst zu machen.

Gedacht, getan. Sein Material stellte er danach zu einem günstigeren Preis bei Ebay ein und hatte prompt zahlreiche Bieter. Aus dieser Idee heraus wurde Storyblocks, damals noch unter dem Namen VideoBlocks, geboren. Es wuchs sehr schnell und bietet heute mehr als 1,4 Millionen Medien, darunter nicht nur Videos, sondern auch Bilder, Audiodateien und allerlei Tools.

Storyblocks begann als reiner Videoanbieter, hat aber heute auch Bilder, Audiodateien und viele nützliche Tools im Portfolio.

Testbericht

Testurteil
1,6
10/2021
gut
zum Anbieter
Lizenzbedingungen
Note 1,0
Support
Note 1,0
Auswahl Videos, Audio, Vektorgrafiken & Illustrationen
Note 1,3
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Auswahl Stockfotos
Note 3,3
1.

Pro & Contra

hervorragende Video- und Audioauswahl

günstige Preise, einfach Lizenzen

hilfreiche Tools

fehlende Filtermöglichkeiten

wenig Fotos

2.

Einrichtung & Bedienung

Wer nur Stöbern will, kann das bei Storyblocks auch ohne Account – allerdings nur und ausschließlich auf Englisch. Um Medien zu kaufen, benötigt man eine Anmeldung, die fix per E-Mail-Adresse erledigt ist. Ein wenig irritierend ist, dass man im Anschluss direkt auf die Kaufseite gelotst wird, die den Eindruck erweckt, man müsse bereits sofort bezahlen, selbst dann, wenn man nur recherchieren will.

Davon sollte man sich nicht verwirren lassen und einfach weiter zur aufgeräumten Startseite surfen. Diese zeigt als erstes, wofür Storyblocks steht: hochwertige Videos, die sogar responsive sind. Das Suchfeld ist oben neben dem Menü angebracht, eine Suche nach ähnlichen Medien, die man hochladen kann, findet man jedoch nicht. Dafür gibt es übersichtliche Teaser zu allem, was Storyblocks ausmacht.

Das Erste, was man nach der Anmeldung sieht, ist der Hinweis auf das Abonnement, das den Eindruck erwecken kann, ohne würde gar nichts gehen.

Gute Bilder mit mittelmäßigen Filtermöglichkeiten

Auch, wenn die Kernkompetenz von Storyblocks auf Videos liegt, so bietet das Unternehmen auch eine beachtliche Auswahl an Fotos und Illustrationen. Die Qualität ist, je nach Thema, atemberaubend, die Filter sind hingegen eher dürftig. Man kann seine Ergebnisse gerade einmal nach Typ, Ausrichtung, Farbe, Transparenz, Freigabelizenz und Kategorie selektieren. Wünschenswert wäre hier eine Nachbesserung und die Möglichkeit, zumindest nach Menschen, Geschlecht und Ethnie filtern zu können.

Fotoauswahl bei Storyblocks: gute Bilder, mittelmäßige Filtermöglichkeiten.

Einfache Bedienung, userfreudlicher Aufbau

Intuitiv und wirklich vorbildlich hingegen ist das Handling. Hat man ein Abonnement, lassen sich alle Medien einfach downloaden, entweder aus den Foldern heraus oder direkt aus der Voransicht. Unter dieser liefert Storyblocks weitere Vorschläge ähnlicher Motive. Ohne Abo hat man immerhin die Möglichkeit, sich ein Preview für Layoutanwendungen zu sichern.

Benutzerfreundlich und intuitiv zeigt sich die Bedienung der Website.

Effiziente Medien-Verwaltung

Die Verwaltung ist ausgesprochen komfortabel und effizient. So kann man direkt von der Ergebnisseite die favorisierten Dateien in eigenen Ordnern ablegen, die nach Medienart sortiert sind. Sehr lobenswert ist der kleine grüne Haken, der alle Medien ziert, die man bereits gespeichert hat. Aus der Übersichtsseite heraus kann man sein Wunschmotiv auch direkt herunterladen, nach ähnlichen suchen oder es im Maker, einem eigenen Editiertool von Storyblocks, bearbeiten.

Modern und aufgeräumt zeigen sich die Ordner, in denen die Dateien gesammelt werden. Dort kann man sie organisieren und auch mit anderen Nutzern per Link teilen.

Illustrationen

Ein großes Repertoire hält Storyblocks auch für Freunde von Vektoren und Illustrationen vor. Darunter befinden sich auch wirklich ausgefallene und witzige Ideen. Neben ordentlichem Material bietet die Datenbank darüber hinaus nützliche Tipps und Tutorials, die das Designerleben leichter machen.

Die Auswahl an Illustrationen und Vektoren kann sich sehen lassen.

Material für professionelle Filmschaffende

Wenn es um Videos geht, ist Storyblocks in seinem Element. Man spürt, dass bewegte Bilder zu den Kernkompetenzen des Anbieters zählen. Hochwertig, kreativ und umfassend präsentiert sich das Angebot. Leider lässt sich aber auch hier nicht nach Personenanzahl, Geschlecht und Ethnie suchen, dafür jedoch nach allen technischen Anforderungen.

After Effects und animierte Hintergründe

Storyblocks wendet sich an Filmemacher – und das mit allem, was dazu nötig ist. So stehen den Nutzern unzählige animierte Hintergründe sowie Effekte zur Verfügung, die aus jedem Video ein Unikat machen. Es gibt kreative Templates für Intros, Textgestaltung oder Übergänge sowie zahlreiche Tipps und Tutorials. Eine grandiose Spielwiese für kreative Köpfe.

Nicht nur Videos bietet das Unternehmen, sondern alles, was man für den professionellen Filmschnitt benötigt.

Der Ton macht die Musik

Nun sind Videos nicht komplett, wenn nicht die passende Musik diese untermalt oder passende Soundeffekte das Geschehen begleiten. Storyblocks hält ein Potpourri an Audiodateien bereit, die sich nach Stimmung, Genre, Stimmen, Tempo, Kategorie und Länge filtern lassen. Die Qualität und der Variantenreichtum sind optimal für die Arbeit, ganz gleich, ob man ein Unternehmensvideo erstellt oder einen Film über eine romantische Urlaubsdestination.

Für fast jedes Thema hat Storyblocks auch Töne und Musik im Portfolio.

Hauseigener Editor mit starken Features

Schicke Medien haben auch andere Anbieter, aber Storyblocks punktet zusätzlich noch mit einem selbst entwickelten Tool samt leistungsstarken Features: dem Maker. Mit ihm lassen sich in wenigen Minuten aus allen angebotene Dateien professionelle und beeindruckende Videos erstellen und downloaden. Wir haben in unserem Test einen kleinen Clip geschnitten und es hat beachtlich gut funktioniert. Einzig, dass man aus dem Maker heraus nicht differenziert nach Soundeffekten suchen kann, brachte kleine Abstriche.

Storyblocks bietet ein leistungsstarkes Tool, um Videos zu erstellen.

Gute Medienauswahl, hilfreiche Tools

Storyblock bietet mehr als nur Medien für den Hausgebrauch. Mit seinem Videotool sowie den hilfreichen Tutorials will es ein echter Partner für alle sein, die gerne mit bewegten Bildern arbeiten. Die Auswahl an Bildern, Illustrationen, Videos, Effekten und Audiodateien machen es zu einer attraktiven Plattform sowohl für private wie auch professionelle Anwender. Abzüge gibt es lediglich bei den Filtern und für die fehlende deutsche Sprachausgabe. Eine App für Storyblocks gibt es nicht.

Note: 1,3

3.

Auswahl Stockfotos

Storyblocks macht im allgemeinen Test einen guten Eindruck. Wie aber steht es um die wirkliche Alltagstauglichkeit? Das wollten wir genauer wissen und haben den Anbieter auch auf unsere Test-Stichwörter Webhosting, Online-Shop, Antivirus, Business und E-Mail-Marketing geprüft.

Webhosting: Da die Datenbank nur Englisch versteht, kommt unter Webhosting erst einmal nichts. Getrennt geschrieben, spezifiziert man die Suche auf Fotos, auch nichts. Wählt man alle Bilder inklusive Illustrationen, bringt die Storyblocks-Welt zumindest 231 Ergebnisse. Nur Fotos lassen sich kaum finden. Selbst, wenn man den Systemvorschlägen wie Hosting folgt oder eigene kreiert wie internet host. Der Kabelverhau, den Storyblocks als Ergebnis anbietet, hat allerdings wenig mit dem zu tun, was man eigentlich gesucht hat.

Die Suche nach dem Thema Webhosting ist bei Storyblocks.

Online-Shop: Besser sieht es mit 92 recht treffenden Ergebnissen bei diesem Stichwort aus. Filter benötigt man bei so wenigen Resultaten keine. Aber: Den großen kreativen Wurf sucht man vergeblich.

Beim Thema Online-Shop fehlt den Ergebnissen ein wenig Kreativität.

Antivirus:  Bereits das zweite Stichwort, zu dem Storyblocks erst einmal schweigt. Eigene Erweiterungen wie antivirus computer oder antivirus software bringen zwar einige wenige Ergebnisse, aber überzeugend sind sie nicht.

Nicht von Erfolg gekrönt: die Suche nach Fotos zum Thema Antivirus.

Business: Immerhin liefert bei diesem Begriff Storyblocks direkt fast 14.000 Ergebnisse aus. Darunter befinden sogar wirklich gute Umsetzungen, mit denen sich arbeiten lässt. Wenngleich man nicht nach Menschen filtern kann, so helfen die Kategoriefilter, zumindest den Kontext der Fotos zu konkretisieren.

E-Mail-Marketing: Bei dieser Suche benötigt man keinen Filter, da es bei unserem Test genau ein Resultat gibt. Das ist zwar schick, aber sehr allgemein und hat mit dem konkreten Thema wenig zu tun.

Genau ein Ergebnis präsentiert Storyblocks beim Thema E-Mail-Marketing .

Bei der konkreten Fotosuche besteht bei Storyblocks großes Verbesserungspotenzial. Nun erwartet man von einem Videostockanbieter in dieser Mediendisziplin auch nicht olympische Ergebnisse, zumindest jedoch eine ordentliche Auswahl.

KategorieNote

Webhosting

3,7

Online Shop

3,3

Antivirus

3,7

Business

2,0

Email Marketing

4,0

Note: 3,3

4.

Auswahl Videos, Audio, Vektorgrafiken & Illustrationen

So mager die Ausbeute bei den Fotos, so kreativ und zahlreich sind die Ergebnisse bei den Illustrationen und Vektoren. Hier punktet Storyblocks mit schicken Motiven im Allgemeinen, aber auch bei allen unseren Suchbegriffen.

Storyblocks Königsdisziplin jedoch sind Videos und Audiodateien. Da finden sich zu allen Themen ausgesprochen hochwertige und viele Dateien. Sowohl die Motive als auch deren Qualität sind würdig, einen Platz in spannenden Unternehmensvideos oder kurzen Erklärungsclips zu erhalten. Ein Manko allerdings zeigt Storyblocks auch in dieser Kategorie: Es dürften noch mehr konkretere Filtermöglichkeiten angeboten werden.

KategorieNote

Videos

1

Vektorgrafiken

1,7

Audio

1

Note: 1,3

5.

Lizenzbedingungen

Ein großer Pluspunkt bei Storyblocks sind die einfachen Lizenzbedingungen. Alles, was die Datenbank anbietet, läuft unter Royalty-Free, sprich, darf unbegrenzt, immer wieder und in jedem Projekt genutzt werden.

Der einzige Unterschied bezieht sich auf das Thema Einzel- und Businesslizenz. Erstere unterscheidet sich darin, dass eben nur eine Person die Rechte am Medienmaterial erwirbt. Außerdem deckt diese nur 20.000 Dollar als Versicherung ab – im Gegensatz zur Businesslizenz, die sich an Unternehmen richtet und bis zu 100.000 Dollar absichert.

Erfreulich einfach und ohne nerviges Kleingedrucktes: die Lizenbestimmungen bei Storyblocks.

Note: 1,0

6.

Support

Der Support bei Storyblocks hat wirklich erstaunt – und das positiv. Wir haben einige Anfragen gestellt und erhielten innerhalb von wenigen Stunden auf alle kompetente und hilfreiche Antworten. Selbst auf die Frage, ob es die Seite in absehbarer Zeit auch in anderen Sprachen geben wird, kam prompt die Antwort, dass dies zwar nicht geplant sei, man aber entsprechende Übersetzungstool empfehlen könnte (mit Verlinkung).

Kontaktmöglichkeiten finden sich im Footer. Der Support ist extrem schnell und hilfreich.

Zu erreichen ist der Support telefonisch, über die E-Mail-Adresse im Footer sowie zu den Geschäftszeiten über den Live-Chat.

Note: 1,0

7.

Preise

Auch die Preisstruktur von Storyblocks punktet mit ihrer Geradlinigkeit – noch dazu sind die Preise vergleichsweise günstig. Man kann wählen zwischen unlimitiert herunterladbaren Videos oder Audiodateien oder beidem als Gesamtpaket. Außerdem gibt es die Möglichkeit eines Miniabonnements für einige wenige Downloads von Clips oder Audiodateien.

Eine aktuelle Preisübersicht finden Sie hier:

Basic VideoUnlimited VideoUnlimited All Access
Preise
Abrechnung Abo Abo Abo
Einmaliger Preis 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Preis pro Monat 8,25 € 16,58 € 29,08 €
Vertragslaufzeit (Monate) 12 12 12
Inhalte inklusive
Bilder / Monat 0 0 unbegrenzt
Videos / Monat 5 5 unbegrenzt
Lizenz für
Online & Print
Soziale Medien
Marketing & Werbung
Produkte
Online & Print
Soziale Medien
Marketing & Werbung
Produkte
Online & Print
Soziale Medien
Marketing & Werbung
Produkte

Die folgende Tabelle zeigt die jährlichen Kosten von Storybloks beim Kauf von 10 Stockfotos im Monat im Vergleich mit den anderen Anbietern in unserem Test.

Unsplash
Kostenlos
0,00 €
zum Anbieter
Pexels
Kostenlos
0,00 €
zum Anbieter
Pixabay
Kostenlos
0,00 €
zum Anbieter
Depositphotos
Abo 30
255,00 €
zum Anbieter
Dreamstime
Abo 15
264,00 €
zum Anbieter
123RF
Abo 10
269,00 €
zum Anbieter
iStock
Basis Abo 10
300,00 €
zum Anbieter
Shutterstock
Abo 10
348,00 €
zum Anbieter
Storyblocks
Unlimited All Access
348,96 €
zum Anbieter
Adobe
Abo 10
359,88 €
zum Anbieter
Pond5
Abo
890,00 €
zum Anbieter
Alamy
Bild 10 Pack
4.043,88 €
zum Anbieter
Getty Images
10er-Paket Klein
15.000,00 €
zum Anbieter

Fazit

Testurteil
1,6
10/2021
gut
zum Anbieter
Lizenzbedingungen
Note 1,0
Support
Note 1,0
Auswahl Videos, Audio, Vektorgrafiken & Illustrationen
Note 1,3
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Auswahl Stockfotos
Note 3,3

Storyblocks nimmt eine besondere Stellung ein: Zwar kann es beim Thema Fotos nicht mit den großen Anbietern mithalten, überzeugt dafür aber mit hochwertigen Videos, Audiodateien, Illustrationen sowie Tools zu einfachen Bedingungen und überzeugendem Preis.

Filmemacher und Vlogger finden bei Storyblocks einen virtuellen Garten Eden für Ihre Arbeit mit atemberaubendem Material zu hervorragenden Konditionen. Wenn das Unternehmen jetzt noch bei den Filtern und der Fotoauswahl ein wenig nachbessert, bekommen die Platzhirsche echte Konkurrenz.

Storyblocks Test
Storyblocks
(1.990)
hervorragende Video- und Audioauswahl
günstige Preise, einfach Lizenzen
hilfreiche Tools
fehlende Filtermöglichkeiten
wenig Fotos
Bilder / Monat
0 - ∞
Videos / Monat
5 - ∞
Lizenz für
4 Arten
Abrechnung
Abo
Storyblocks Basic Video
8,25 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
Testurteil
1,6
gut

Erfahrungen

Auch die User sind begeistert vom Angebot des Unternehmens. Wir haben für Sie einmal zusammengestellt, was Nutzer über Storyblocks denken.

Kundenbewertung
4,3 / 5
1.990 Bewertungen
gut
Wir haben die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 1.990 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 4,3 von 5 ermittelt.
Quellen anzeigen

Alternativen

Storyblocks schneidet in unserem Test sehr gut ab – außer, wenn es um Fotos geht. Wer da mehr Auswahl zu einem ähnlich günstigen Preis sucht, ist bei einem Anbieter wie 123RF möglicherweise richtig.

Sie arbeiten als Creative, haben ein größeres Budget und suchen atemberaubende Fotos und Illustrationen? Dann könnte iStock die passende Datenbank sein.

Die besten Alternativen finden Sie hier:

Depositphotos Test
Depositphotos
(6.712)
großes Portfolio
schneller, kompetenter Support
gutes Preis-Leistungsverhältnis
Gratis-Medien vorhanden
Preisstruktur etwas intransparent
Depositphotos überzeugt im Test mit einer intuitiv zu bedienenden Plattform, einem riesigen Medien-Archiv, einfachem Lizenzmodell, schnellem Support und fairen Preis.
Bilder / Monat
0 - 750
Videos / Monat
0 - 25
Lizenz für
4 Arten
Abrechnung
2 Arten
Depositphotos Abo 30
21,25 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
Testurteil
1,3
sehr gut
iStock Test
iStock
(2.639)
großes Portfolio
gute Filtermöglichkeiten
einfache Bedienung
einfache Lizenzbedingungen
keine Audiodateien
Bilder / Monat
1 - 750
Videos / Monat
0 - 50
Lizenz für
3 Arten
Abrechnung
2 Arten
10%
Rabatt auf Credits
Code:
ISTOCK10
iStock Credit Paket 1
9,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
Testurteil
1,4
sehr gut
Getty Images Test
Getty Images
(5.177)
Medien in Top-Qualität
intuitive Bedienung
zahlreiche Filtermöglichkeiten
sehr teuer
nicht geeignet für kleine Unternehmen
Bilder / Monat
1 - 10
Videos / Monat
1 - 10
Lizenz für
3 Arten
Abrechnung
Credit Paket
Getty Images Einzel Klein
150,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
Testurteil
1,5
sehr gut
Shutterstock Test
Shutterstock
(20.941)
umfangreiches Medienangebot
exzellenter Support
unübersichtliche Preisstruktur
Pakete sind nur ein Jahr gültig
hochpreisig
Bilder / Monat
0 - 350
Videos / Monat
0 - 25
Lizenz für
4 Arten
Abrechnung
2 Arten
Shutterstock Abo 10
29,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
10 kostenlose Bilder sichern
Testurteil
1,5
sehr gut
Pond5 Test
Pond5
(11.141)
große Auswahl an Videos und Musik
günstige sowie kostenlose Angebote
einfache Bedienung
fehlende Filter im Fotobereich
uneinheitliche Preisstruktur
Bilder / Monat
10 - ∞
Videos / Monat
10 - ∞
Lizenz für
3 Arten
Abrechnung
2 Arten
20%
auf die erste Bestellung
Code:
HELLO20
Pond5 Abo
74,17 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
Testurteil
1,5
gut
Autor: Julia P. Manzau
Julia P. Manzau verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in leitenden Positionen in Redaktion und Marketing, unter anderem für Unternehmen aus dem Bereich Premium-Automotiv, Maschinenbau und Medizin. Sie hat Politik und Geschichte in Bonn sowie Marketing an der St. Galler Business School studiert und einen Abschluss als Bachelor of Media Engineering (CCI). Seit 2015 arbeitet sie als freie Autorin. Auf EXPERTE.de schreibt sie über die Themen Software, Internet und Marketing.