Webhosting-Anbieter im Test: 1blu

Die Wahl des richtigen Webhosters ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Website. Seine Qualität bestimmt die Zuverlässigkeit und Funktionalität Ihrer Internetpräsenz, sein Support entlastet, wenn es Probleme gibt, und der Preis spielt natürlich auch eine Rolle. Doch die Auswahl ist groß, und sogar bei jedem Anbieter selbst gibt es zahlreiche unterschiedliche Pakete. So auch bei 1blu, einem der größten deutschen Webhosting-Provider. In unserem Test verraten wir, was er drauf hat.

Was ist 1blu?

1blu ist ein Webhosting-Provider mit Sitz in Berlin, der seit 2005 agiert und heute zu den größten Internetdienstleistern Deutschlands zählt. Neben Webhosting-Paketen, Server-Lösungen und Domains stellt er Kunden mittlerweile auch einen Homepage-Baukasten zur Verfügung. In unserem Test haben wir uns die Hosting-Angebote einmal genauer angeschaut.

Testbericht

Testurteil
1,8
04/2020
gut
zum Anbieter
Features
Note 1,3
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Performance
Note 1,7
Support
Note 2,7
1.

Pro & Contra

einfache Bedienung mit Schnellzugriff auf Funktionen

kostenlose SSL-Zertifikate in allen Tarifen

Webspace und Datenbanken auf schnellen SSDs

sehr schnelle Ladezeiten

Mängel bei der Verfügbarkeit

etwas altbackenes Interface

langsamer E-Mail-Support

2.

Einrichtung & Bedienung

Die Einrichtung unseres 1blu-Accounts dauerte nur wenige Minuten. Wenn Sie im Web-Dashboard ankommen, werden Sie schnell merken, dass der Look der Seite etwas altbacken ist. Schlecht muss das aber nicht sein: Gerade im Webhosting-Bereich können überdesignte Interfaces vom Wesentlichen ablenken. Und das Wesentliche verpackt 1blu recht übersichtlich.

Im Hauptmenü links verwalten Sie unter "Mein 1blu" Ihre Daten und Produkte. Hier können Sie mit wenigen Klicks Ihre Stammdaten ändern, Zahlungsdaten updaten und Rechnungen einsehen. Im zentralen Bedienfeld in der Mitte können Sie schnell auf häufig genutzte Funktionen zurückgreifen und finden zudem auch FAQs und Ihren Webmailer.

Zu Ihren konkreten Projekten gelangen Sie im Menüpunkt "Meine Produkte". Klicken Sie hier beispielsweise in der Produktübersicht auf eines Ihrer Pakete, klappt im Hauptmenü links ein Untermenü mit allen wesentlichen Features auf, während im zentralen Bedienfeld in der Mitte neue Module erscheinen. Jene enthalten beispielsweise Informationen zu Ihrem Webspace oder führen zur App-Verwaltung.

Zu Ihren FTP-Zugängen gelangen Sie im entsprechenden Menüpunkt in der Produktübersicht. Einen neuen Zugang legen Sie mit wenigen Klicks an, wobei 1blu automatisch ein sicheres Passwort generiert, das Sie übernehmen oder manuell ändern ändern können. Falls Sie keinen Passwort-Manager im Einsatz haben (was Sie schnell ändern sollten!) ist dieses Sicherheits-Feature von 1blu ein netter Touch.

Ihre MySQL-Datenbanken verwalten und erstellen Sie auf die exakt gleiche Weise. Die Informationen bestehender Datenbanken können Sie dabei genauso einfach ändern.

Ihre Domains verwalten Sie im gleichnamigen Menü. Hier können Sie in wenigen Schritten neue Domains bestellen, Subdomains anlegen und externe Domains, die über einen anderen Provider registriert wurden, mit Ihrem Produkt von 1blu verwenden (mehr dazu im nächsten Punkt). Ihre existierenden Domains sind stets aufgelistet und können ebenfalls bearbeitet werden.

Optisch reduziert und in blasse Blautöne gekleidet - die konservative Benutzeroberfläche von 1blu macht anfangs nicht viel her, doch sie macht, was sie soll. Als Nutzer finden wir uns nach wenigen Augenblicken zurecht, alle Features sind logisch aufgelistet und lange suchen muss man nichts. Schön ist, dass häufig verwendete Funktionen direkt im Startfenster angepinnt sind. Hier verpasst 1blu die Chance, die Module konfigurierbar zu machen, sodass Sie Ihre angepinnten Features selbst festlegen können.

Note: 1,3

3.

Features

Im Modul "1blu-easyApps" in Ihrer Produktübersicht gelangen Sie zu den Applikationen, die Ihnen auf 1blu zur Verfügung stehen. Hier können Sie mit wenigen Klicks Content Management Systeme wie WordPress, Typo3, Drupal oder concrete5 installieren. Außerdem gibt es noch einige andere Apps für eCommerce und Business, Community-Features, Bilder und Dateien oder Umfragen.

Die Datenbank-Performance profitiert bei 1blu in allen Paketen von SSD-Power, und auch beim Webspace setzt der Anbieter auf SSD statt HDD. Die Anzahl der MySQL-Datenbanken und die Größe Ihres Webspaces hängen dabei ganz von Ihrem Paket ab.

PHP7 ist in allen Tarifen verfügbar und HTTP/2, die neueste HTTP-Version für schnellstmögliche Datenübertragung, kommt ebenfalls zum Einsatz. SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt sind für 1blu-Kunden für alle Domains kostenlos. Andere SSL-Zertifikate (Login SSL, Extended Validated SSL, Corporate SSL) müssen Sie aber bezahlen.

Sie haben die Möglichkeit, Domains, die Sie bei einem anderen Provider registriert haben, als externe Domains auf 1blu zu verwalten. Das ist beispielsweise bei einem Domainumzug von Vorteil, oder wenn Sie einfach nur das E-Mail-System von 1blu nutzen möchten. Je nach Tarif stehen Ihnen dabei zwischen einer und 25 externen Domains zur Verfügung, für alle weiteren müssen Sie monatlich zahlen.

Backups von Ihrem Webspace, Ihren Datenbanken und Ihren E-Mail-Inhalten erstellt 1blu täglich. In allen Tarifen erhalten Sie dabei Zugriff auf 14 verschiedene Backup-Stände der vergangenen 14 Tage Ihres Webspaces. Zugriff auf Datenbank-Backups des gleichen Zeitraums gibt es allerdings erst in den Profi- und Performance-Paketen.

Insgesamt deckt 1blu alle wesentlichen Funktionen ab, ohne allzu sehr mit kostenpflichtigen Zusatzangeboten abzukassieren. Besondere Features - wie etwa ein Content Delivery Network - gibt es jedoch nicht.

Note: 1,3

4.

Performance

Die Performance von 1blu messen wir anhand eines von uns gebuchten Webhosting-Pakets mit installiertem WordPress (ohne Plugins). Damit überprüfen wir Ladezeit und die Verfügbarkeit des Anbieters in einem Testzeitraum von fünf Wochen. Die aktuellen Performance-Daten aller von uns getesteten Webhosting-Dienste finden Sie stets im Performance-Test.

Ladezeit

Die Ladezeit gibt an, wie lange es dauert, bis der Server das erste Byte der Antwort schickt. Dies wird auch als "Time To First Byte" (TTFB) bezeichnet. Der Messwert ist ein guter Indikator für die Leistungsfähigkeit des Webspace, da er zeigt, wie lange der Server benötigt, um die dynamische Webseite mit PHP und MySQL zu generieren.

Das Ergebnis wird in Sekunden angeben - je kleiner der Wert ist, umso besser.

1blu hatte im Testzeitraum eine durchschnittliche Ladezeit von 0,115 Sekunden und sichert sich damit den ersten Platz in unserem Speedtest.

Teilnote: 1,0

Verfügbarkeit

Schnelle Ladezeiten sind im Webhosting nur ein Aspekt einer guten Performance. Eine hohe Erreichbarkeit ist natürlich ebenfalls wichtig. Daher messen wir auch, wie viele Minuten pro Monat unsere Testseite ausfällt. Daraus errechnet sich dann die Verfügbarkeit, die in Prozent angegeben wird. Optimal ist natürlich eine Verfügbarkeit von 100 %.

Ein Wert von 99,5 % erscheint dabei immer noch sehr hoch. Doch Vorsicht: das entspricht einer monatlichen Ausfallzeit von mehr als 3,5 Stunden.

1blu verfehlt leider die 100% Verfügbarkeit, die von einigen anderen Anbietern erreicht wurde. Im Testzeitraum lag sie bei 99,87%, was gerade noch für eine "gute" Teilnote reicht.

Teilnote: 2,3

Mit dem ersten Platz bei der Geschwindigkeit legt 1blu so gut vor - da ist es schade, dass die vergleichsweise hohe Ausfallrate nicht mithalten kann. Insgesamt bleibt eine "gute" Gesamtwertung, doch bei der Verfügbarkeit ist noch viel Luft nach oben.

Note: 1,7

5.

Support

Support liefert 1blu per Kontaktformular, Telefon (Montag – Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr) und - passend zum Interface nicht mehr ganz zeitgemäß - per Fax. Eine Antwort auf unsere E-Mail erhielten wir dabei leider erst nach fünf Tagen, was einfach zu spät ist, obwohl die Qualität der Antwort selbst in Ordnung war. Telefonisch ging es wesentlich schneller: Bereits nach etwa einer Minute sprachen wir mit einem hilfsbereiten Mitarbeiter.

Für Selbsthelfer gibt es einen FAQ-Bereich mit ziemlich ausführlichen Artikeln, die anschaulich mit Bildern durch Schritte führen. Eine Suchfunktion gibt es dabei natürlich ebenfalls.

Rascher Telefon-Support und ein guter FAQ-Bereich sprechen für das 1blu-Hilfecenter, doch wer es eilig hat, sollte sich auf E-Mail-Antworten nicht verlassen.

Note: 2,7

6.

Preis

Beim Webhosting gibt es bei 1blu drei verschiedene Tarif-Kategorien mit jeweils mehreren Tarifen: Homepage-Pakete, Performance-Pakete und Managed Hosting.

Homepage-Pakete wiederum sind in vier Komplett-Pakete und drei Profi-Pakete unterteilt. Dabei gibt es unter anderem Unterschiede bei der Anzahl der Domain, Datenbanken, FTP-Accounts oder der Webspace-Größe. Erst ab den Profi-Paketen gibt es zudem Zugriff auf Datenbank-Backups. Die vier Performance-Pakete versprechen mit NVMe-SSD-Technologie eine noch bessere Leistung.

Eine Übersicht über die aktuellen Preise finden Sie hier:

Web-DomainHomepage XHomepage A
Preise
Einrichtungsgebühr 4,90 € 4,90 € 4,90 €
Grundpreis pro Monat 1,90 € 2,90 € 4,29 €
Vertragslaufzeit (Monate) 12 12 12
Inklusive
Webspace 1 GB 10 GB 30 GB
Domains 1 2 3
Datenbanken 0 1 6
SSL-Zertifikate unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Features
SSD Speicher
SSD Datenbank
HTTP/2
SSH
Externe Domains
Automatische Backups
Cronjobs

Fazit

Testurteil
1,8
04/2020
gut
zum Anbieter
Features
Note 1,3
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Performance
Note 1,7
Support
Note 2,7

1blu ist schnell, benutzerfreundlich und technisch auf dem neuesten Stand. Enttäuscht haben uns lediglich der langsame E-Mail-Support, der uns ganze fünf Tage warten ließ, und die im Testzeitraum etwas angeschlagene Verfügbarkeit. Hier hinkt 1blu den meisten anderen Anbietern in unserem Test hinterher. Mit einer immer noch "guten" Gesamtperformance bleibt 1blu aber eine solide Allround-Lösung, die nicht für jedes Extra zur Kasse bittet.

1blu Webhosting
(213)
Let's Encrypt SSL kostenlos
unterstützt HTTP/2 in allen Tarifen
Dateien und Datenbank auf SSD
geringe Kundenzufriedenheit
Speicher
1 - 250 GB
Domains
1 - 8
Datenbanken
0 - ∞
Laufzeit
3 - 12 Monate
1blu Web-Domain
2,10 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,8
gut

Kundenbewertungen

Die Kundenbewertungen von 1blu fallen katastrophal aus. Viele Nutzer beklagen den schlechten Kundenservice, der bei Problemen nicht weitergeholfen habe, und Probleme bei der Abwicklung - von fehlender Kulanz bis zu falschen Abbuchungen. Auch die Performance kommt bei vielen Nutzern nicht gut weg. Bei 175 erfassten Bewertungen kommt 1blu damit nur auf ein "ausreichend".

Kundenbewertung
2,0 / 5
213 Bewertungen
ausreichend
Wir haben die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 213 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 2,0 von 5 ermittelt.
Quellen anzeigen

Alternativen

1blu überzeugt mit hervorragenden Geschwindigkeiten, kann aber bei der Verfügbarkeit nicht mithalten. Zu den Webhosting-Providern, die beides ziemlich gut meistern, zählen beispielsweise webgo, STRATO oder Mittwald. Eine Auswahl beliebter Alternativen zu 1blu finden Sie hier:

Testsieger 2020
netcup Webhosting
(1.942)
7 Euro Gutschein für Neukunden
unterstützt HTTP/2 in allen Tarifen
kostenloses Let's Encrypt SSL
Dateien und Datenbank auf SSD
netcup überzeugt mit einer exzellenten Performance mit SSD-Power und schnellen Ladezeiten, und rundet das Paket mit einem intuitiven Control Panel und einem großen Funktionsumfang ab.
Speicher
25 - 500 GB
Domains
1 - 12
Datenbanken
1 - 50
Laufzeit
12 Monate
netcup Webhosting 1000
1,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testsieger
1,3
sehr gut
dogado Webhosting
(2.298)
unterstützt HTTP/2 in allen Tarifen
Dateien und Datenbank auf SSD
benutzerfreundliche Bedienung
keine externen Domains möglich
Mit dem vielleicht benutzerfreundlichsten Dashboard auf dem Hosting-Markt und solider Performance macht dogado die Bedienung zur Freude - auch wenn wir die Möglichkeit vermissen, externe Domains aufzuschalten.
Speicher
75 - 600 GB
Domains
3 - 10
Datenbanken
10 - 300
Laufzeit
12 Monate
dogado Web S 3.0
3,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,4
sehr gut
ALL-INKL Webhosting
(2.235)
Let's Encrypt SSL (ab PrivatPlus)
unterstützt HTTP/2 in allen Tarifen
externe Domains kostenlos
SSD-Speicher ab Premium
ALL-INKL punktet mit guter Performance, einem tollen Support und einer simplen Benutzeroberfläche, könnte bei automatischen Backups aber etwas entgegenkommender sein.
Speicher
50 - 500 GB
Domains
3 - 20
Datenbanken
5 - 100
Laufzeit
1 - 24 Monate
ALL-INKL Privat (24 Monate)
3,68 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,4
sehr gut
Mittwald Webhosting
(1.090)
kostenloses Let's Encrypt SSL
Dateien und Datenbanken auf SSD
unterstützt HTTP/2 in allen Tarifen
mehr Speicherplatz gegen Aufpreis
Mittwald punktet mit perfekter Verfügbarkeit und kombiniert eine starke Performance mit hoher Benutzerfreundlichkeit zu einem der besten Rundum-Sorglos-Pakete auf dem Hosting-Markt.
Speicher
20 GB
Domains
1 Domain
Datenbanken
unbegrenzt
Laufzeit
1 Monat
Mittwald CMS Starter
11,16 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,4
sehr gut
checkdomain Webhosting
(2.322)
Kostenlose SSL-Zertifikate
unterstützt HTTP/2 in allen Tarifen
Datenbanken auf SSD
automatische Backups
checkdomain gefällt mit einer freundlichen Bedienung, unbegrenzt kostenlosen SSL-Zertifikaten und vielen Funktionen, die aber teilweise hinter Bezahlschranken liegen.
Speicher
50 - 500 GB
Domains
2 - 8
Datenbanken
1 - 100
Laufzeit
12 Monate
checkdomain Start 6.0
4,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,7
gut
Autor Janis von Bleichert
Janis von Bleichert hat Wirtschaftsinformatik an der TU München und Informatik an der TU Berlin studiert. Er ist seit 2006 selbständig und ist der Gründer von EXPERTE.de. Er schreibt zu den Themen Hosting, Software und IT-Security.