Projektmanagement Software

Beste Scrum-Software 2024: 11 Tools im Test

Letzte Aktualisierung
6. März 2024
Werbehinweis: Für Links auf dieser Seite erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision vom Anbieter. Das hat keinen Einfluss auf die Bewertung – unsere Empfehlungen sind immer redaktionell unabhängig.

Mit kleinen Schritten zu großen Erfolgen: Das ist die Philosophie von Scrum. Das agile Framework hilft Teams, flexibel und effizient an ihren Projekten zu arbeiten. Spezielle Scrum-Tools können sie dabei unterstützen, die Scrum-Prinzipien effektiv im Arbeitsalltag zu integrieren. Doch welche sind am besten?

Wir verraten, was es mit Scrum-Tools auf sich hat und welche davon einen Blick wert sind.

Top Projektmanagement Software 2024
Gesponsert
ab 0,00 €
pro Monat
monday
ab 0,00 €
pro Monat
ClickUp
ab 0,00 €
pro Monat
Asana
ab 0,00 €
pro Monat
Teamwork
alle anzeigen

Was ist Scrum?

Scrum ist ein Framework für agiles Projektmanagement. Das Grundprinzip ist einfach: Scrum ermöglicht Teams, in kurzen, iterativen Zyklen – sogenannten Sprints – zu arbeiten, um schnell und effizient auf Veränderungen reagieren zu können. Jeder Sprint zielt darauf ab, ein fertiges, funktionsfähiges Produktteil zu liefern, das einen Mehrwert für den Kunden schafft.

Besonders beliebt ist Scrum in der Softwareentwicklung. Indem Entwickler ein Gesamtprojekt in kleinere, handhabbare Teile herunterbrechen, können sie schneller auf Veränderungen im Markt oder den Kundenanforderungen reagieren und gezielt Features entwickeln und verfeinern. Scrum ist aber mittlerweile auch in vielen anderen Branchen im Einsatz.

Die Scrum-Methode basiert auf Sprints, die wiederum aus Events und Meetings bestehen.

Mehr zur Scrum-Methode, den Elementen von Scrum und möglichen Einsatzbereichen lesen Sie hier:

Was sind Scrum-Tools?

Scrum-Tools sind Software-Tools, die Teams dabei helfen, die Prinzipien und Praktiken des Scrum-Frameworks effektiv umzusetzen. Meist handelt es sich dabei um umfassende Projektmanagement-Plattformen, die viele unterschiedliche Methoden und Frameworks unterstützen, von denen Scrum nur eine ist.

Scrum-Tools bieten also eine digitale Plattform, auf der Teams ihre Sprints planen, Aufgaben verwalten, Fortschritte nachverfolgen und mit Teammitgliedern sowie Stakeholdern kommunizieren können. Sie sind darauf ausgelegt, die Transparenz und Zusammenarbeit innerhalb des Teams zu fördern und allen Beteiligten – sowohl den Projektmanagern als auch den Teammitgliedern – eine Übersicht des Projektstatus zu geben.

Welche Funktionen sind bei Scrum-Tools wichtig?

Jedes Scrum-Tool ist anders, doch einige Grundfunktionen sollten auf alle Fälle vorhanden sein. Dazu zählen:

  • Aufgabenmanagement
    Task-Management bezeichnet die grundlegende Organisation von Aufgaben innerhalb des Projekts, die Teams dabei hilft, den Überblick über anstehende und aktuelle Aufgaben zu behalten. Es beinhaltet die Planung von Backlogs und Sprints.

  • Ressourcenplanung
    Indem Sie Aufgaben und Projekten spezifische Ressourcen (z. B. Mitarbeitende, Budgets, Materialien) zuweisen, können Sie stets die Verfügbarkeit von Teammitgliedern überblicken. So stellen Sie sicher, dass die richtigen Ressourcen zur richtigen Zeit für die Arbeit an den richtigen Aufgaben eingeplant sind.

  • Kanban-Board
    Kanban-Boards ermöglichen eine visuelle Darstellung des Arbeitsfortschritts durch verschiedene Phasen, von „To-do“ bis „Erledigt“. Teammitglieder können Aufgabenkarten zwischen Spalten verschieben und den Status aller Aufgaben stets im Blick behalten.

  • Kalender und Zeitleiste
    Zeitbasierte Ansichten unterstützen Teams bei der zeitlichen Planung und Visualisierung von Aufgaben, Fristen und Meilensteinen. Sie bieten eine klare Übersicht über wichtige Termine.

  • Meilensteine
    Meilensteine definieren Schlüsselziele innerhalb des Projekts. Sie helfen Teams dabei, den Projektfortschritt systematisch zu planen und zu verfolgen.

  • Reporting
    Mithilfe von detaillierten Berichten über den Projektstatus und -fortschritt können Sie die Leistung des Teams besser bewerten, Verbesserungspotenziale entdecken und Insights mit Stakeholdern teilen.

  • Teamfunktionen
    Scrum ist Teamsache, also sollten auch Scrum-Tools die Arbeit von Teams unterstützen – ob asynchron durch Aufgabenzuweisungen und Kommentare, oder in Echtzeit mit Chats oder gemeinsamer Dokumentenbearbeitung.

  • Zeiterfassung
    Mit der Zeiterfassung können Teammitglieder die für einzelne Aufgaben oder Projekte aufgewendete Zeit tracken. Das ermöglicht eine stetige Überwachung des Arbeitsaufwands und erleichtert die Budgetplanung.

  • Integrationen
    Je nachdem, welche Tools Sie noch nutzen, ist auch wichtig, dass sich Ihre Scrum-Lösung in andere Programme (z. B. E-Mail-Dienste, Cloud-Speicher, Entwicklerwerkzeuge …) integrieren lässt.

Ein Scrum-Tool sollte also diese und weitere Funktionen in einer benutzerfreundlichen Oberfläche bereitstellen, um die agilen Arbeitsprozesse optimal zu unterstützen und die Produktivität Ihres Teams zu steigern. Doch welches Scrum-Tool ist am besten?

Die besten Scrum-Tools: 11 Anbieter im Vergleich

Wir haben elf beliebte Projektmanagement-Plattformen mit Scrum-Funktionen ausgiebig getestet. Hier sind einige unserer Favoriten:

1.

monday.com: Der Testsieger von EXPERTE.de

Testsieger 2024
monday Projektmanagement
monday Projektmanagement
(51.686 )
monday.com kombiniert ein attraktives Interface mit vielseitigen Anpassungsmöglichkeiten und liefert damit für kleine und mittelgroße Teams eines der besten Projektmanagement-Pakete auf dem Markt.
Intuitives Interface
200+ Integrationen
Viele Ansichten und Feldtypen
Starker Support
Chats und PNs fehlen
1,6
gut
Nutzer
2 - ∞
Projekte
3 - ∞
Aufgaben
1.000 - ∞
Ansichten
bis zu 8
monday Kostenlos
+ 3 weitere Tarife
 0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Kostenlos testen

monday.com* ist ein vielseitiges Projektmanagement-Tool, das Teams und Unternehmen dabei unterstützt, ihre Projekte zentral in übersichtlichen Dashboards zu verwalten. Weil es eine benutzerfreundliche Oberfläche mit vielen Funktionen und flexiblen Anpassungsmöglichkeiten kombiniert, ist monday.com für viele Arbeitsweisen und Methoden geeignet – darunter auch Scrum.

Was gefällt uns an monday.com?

monday.com liefert viele Funktionen und flexible Projekt- und Aufgabenmöglichkeiten in einer visuell ansprechenden Verpackung.

Das bunte, Legostein-artige Interface bietet durch eine Vielzahl an Boards, Ansichten, Formeln, Spalten und Automatisierungen umfangreiche Konfigurierungsmöglichkeiten. Weil das grundsätzliche Bedienkonzept logisch ist und die Bereiche sinnvoll strukturiert sind, sollten sich aber auch Einsteiger schnell zu Hause fühlen und die für sie wichtigen Aufgaben überblicken können.

monday.com ist bunt, doch unter der verspielten Oberfläche wartet eine mächtige Projektmanagement-Plattform.

Was macht monday.com zu einem guten Scrum-Tool?

Mit monday.com lassen sich Projekt- und Aufgabendaten vielseitig visualisieren, ob in Kanban-Boards, Kalendern oder Tabellenansichten. Teams können Projekte strukturiert darstellen, Sprints planen, Projektmeilensteine definieren und Erkenntnisse in Reports und Statistik-Dashboards auswerten.

Weiterhin hat monday.com auch erweiterte Features wie Ressourcenmanagement und eine Zeiterfassung nativ integriert – und bietet zahlreiche Integrationen, mit denen Sie die Bordmittel der Plattform um „fehlende“ Features ergänzen können.

Welche Schwächen hat monday.com?

monday.com fehlen dedizierte Kommunikationsmöglichkeiten, die nicht aufgabenbezogen sind, also etwa private Nachrichten und Gruppenchats. Zudem hat die Plattform mehr Bezahlschranken als manche Konkurrenten und stellt einige Standardfunktionen und -ansichten (z. B. Gantt oder Kalender) erst in höheren Tarifen zur Verfügung.

Testergebnis
1,6
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Dokumentation & Support
Note 1,3
Erweiterte Funktionen
Note 1,3
Aufgaben & Planung
Note 1,7
Einrichtung & Bedienung
Note 1,7
Zusammenarbeit & Kommunikation
Note 2,0
2.

ClickUp: Eine Plattform für Alles

ClickUp
ClickUp
(26.473 )
ClickUp ist eines der vielseitigsten Projektmanagement-Tools, weil sich beinahe jede Funktion und Einstellung personalisieren lässt. Dadurch ist die Plattform aber vergleichsweise komplex – und manchmal etwas langsam.
Enorme Flexibilität
Chats und Echtzeit-Kollaboration
Forever Free-Tarif
Gute Dokumentation
Komplex und (teilweise) langsam
1,7
gut
Nutzer
unbegrenzt
Projekte
5 - ∞
Aufgaben
unbegrenzt
Ansichten
bis zu 10
ClickUp Free
+ 2 weitere Tarife
 0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

ClickUp* positioniert sich nicht nur als Generalist, sondern als Maximalist: Die Plattform, die sich selbst „One app to replace them all“ nennt, möchte so viele Projektmanagement- und Produktivitäts-Funktionen aus einer Hand bieten, dass Teams keine andere Software in diesem Bereich mehr benötigen. ClickUp gibt dabei auch ein gutes Scrum-Tool ab.

Was gefällt uns an ClickUp?

ClickUp verspricht im Hinblick auf den Funktionsumfang nicht zu viel: Die Plattform ist tatsächlich bis zum Rand mit nützlichen Features gefüllt. Auf die Frage „Ob ich diese Funktion/ Oberfläche/ Einstellung wohl weiter anpassen kann?“ lautet die Antwort fast immer „Ja“, denn ClickUp macht so ziemlich jede Schaltfläche vielseitig konfigurierbar.

Darüber hinaus deckt ClickUp alle wichtigen Ansichten und Projektmanagement-Funktionen ab, bietet umfangreiche Task-Management-Funktionen mit einer großen Auswahl an benutzerdefinierten Feldern und hat zudem auch einige Kollaborationstools eingebaut.

ClickUp ist eine der vielseitigsten Projektmanagement-Plattformen auf dem Markt.

Was macht ClickUp zu einem guten Scrum-Tool?

ClickUp bietet eine breite Palette von Anpassungsoptionen und Funktionen, die agile Teams und Scrum-Prozesse unterstützen. Die Plattform ermöglicht eine flexible Aufgabenverwaltung, Sprints, Backlogs und die Visualisierung von Arbeitsabläufen durch verschiedene Ansichten wie Kanban-Boards und Gantt-Charts.

Außerdem unterstützt ClickUp die Projektplanung durch die integrierte Zeiterfassung, automatisierte Workflows und umfassende Reporting-Tools. Teams können ClickUp sogar als Kommunikationsplattform nutzen, denn auch Gruppenchats und Echtzeit-Zusammenarbeit in Dokumenten sind Teil des Pakets.

Welche Schwächen hat ClickUp?

ClickUp hat durch den großen Funktionsumfang eine steilere Lernkurve als andere Plattformen. Viele Teams haben vielleicht auch gar kein Interesse an einer Plattform, die alles macht – und würden eine fokussiertere Scrum-Plattform bevorzugen.

Zudem ist das ClickUp-Dashboard im Vergleich zu den flotten Interfaces von monday.com oder Asana etwas klobig und langsam, was von gelegentlichen Performance-Problemen noch erschwert wird.

Testergebnis
1,7
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Erweiterte Funktionen
Note 1,3
Aufgaben & Planung
Note 1,3
Dokumentation & Support
Note 1,7
Zusammenarbeit & Kommunikation
Note 2,0
Einrichtung & Bedienung
Note 2,3
3.

Asana: Smart & schnell, auch für Scrum

Asana Projektmanagement
Asana Projektmanagement
(55.313 )
Asana ist ein flotter und auf Hochglanz polierter Projektmanagement-Generalist, der für einfache Projekte und komplexe Vorgänge gleichermaßen geeignet ist und mit starken Automatisierungs- und Reporting-Funktionen punktet.
Sehr benutzerfreundlich
Viele Ansichten und Aufgabenfunktionen
Mächtige Automatisierungen
Vielseitige Reports
Kein Solo-Tarif
1,7
gut
Nutzer
15 - ∞
Projekte
unbegrenzt
Aufgaben
unbegrenzt
Ansichten
bis zu 8
Asana Basic
+ 2 weitere Tarife
 0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Asana* ist eine Projektmanagement-Software, die von ehemaligen Facebook-Mitarbeitern entwickelt wurde, um Teams bei der Organisierung ihrer Arbeit zu unterstützen. Asanas Ziel: die „Arbeit rund um die Arbeit“ reduzieren, damit Teammitglieder so viel Zeit wie möglich in ihre eigentlich wichtigen Aufgaben investieren können.

Was gefällt uns an Asana?

Asanas größtes Plus ist das flotte, intuitive und prozessorientierte Interface, das der Projektverwaltung eine Dynamik verleiht, die nur wenige Task-Management-Tools erreichen. Es macht Asana zu einer Arbeitszentrale, die man gerne besucht, weil man frei von Ablenkungen und Unterbrechungen effizient seine Aufgaben einsehen und verwalten kann.

Eingebettet in die starke Oberfläche ist ein flexibles und funktionsreiches Projektmanagement-Werkzeug, das die wichtigsten Aufgaben-Features und Ansichten abdeckt. Besonders gut gefällt uns auch die Automatisierungs-Werkbank von Asana, das die Erstellung automatischer Regeln und Workflows instinktiv einfach macht.

Das Asana-Interface zählt zu den besten auf dem Markt.

Was macht Asana zu einem guten Scrum-Tool?

Asana wurde nicht primär für die Scrum-Methode gebaut, ist für die zentralen Scrum-Prozesse wie Sprint-Planung, Daily Scrums und Sprint-Reviews aber dennoch gut geeignet, weil es eine klare Übersicht und Nachverfolgung der Aufgaben ermöglicht.

Mit Board-Ansichten können Teams ihre Projekte planen und den Fortschritt verfolgen, wobei Aufgaben leicht in Sprints organisiert und priorisiert werden können. Auch die Einrichtung von Projektzeitplänen, die für die Planung von Sprint-Zeiträumen unerlässlich sind, ist bei Asana unkompliziert, und es gibt umfassende Möglichkeiten zur Visualisierung des Projektfortschritts.

Welche Schwächen hat Asana?

Im Vergleich zu Lösungen wie ClickUp ist Asana an mancher Stelle etwas unflexibel. Aufgaben lassen sich weniger detailliert konfigurieren als bei der Konkurrenz, die Auswahl an benutzerdefinierten Feldtypen ist eingeschränkt.

Testergebnis
1,7
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Erweiterte Funktionen
Note 1,3
Einrichtung & Bedienung
Note 1,3
Dokumentation & Support
Note 1,7
Aufgaben & Planung
Note 1,7
Zusammenarbeit & Kommunikation
Note 2,7
4.

Teamwork.com: Scrum-Tool für Kundenprojekte

Teamwork.com
Teamwork.com
(2.170 )
Teamwork ist eine auf Agenturen ausgerichtete Projektmanagement-Plattform, die mit eingebauten Zeiterfassungs-, Budget- und Abrechnungsfunktionen besonders für die Verwaltung von Kundenprojekten geeignet ist.
Budget- & Abrechnungsfunktionen
Gut für Kundenprojekte
Solider Gratis-Tarif
Wenige Feldertypen
Schwache Lokalisierung
1,8
gut
Nutzer
5 - ∞
Projekte
unbegrenzt
Aufgaben
unbegrenzt
Ansichten
bis zu 7
Teamwork Free
+ 3 weitere Tarife
 0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Die Projektmanagement-Plattform Teamwork.com* hat primär eine ganz spezielle Zielgruppe: Teams, die an Kundenprojekten arbeiten, also beispielsweise Agenturen. Weil die Scrum-Methode durch ihre Flexibilität und Teamorientierung auch für die Kunden- und Agenturarbeit wertvoll ist, gibt Teamwork.com auch ein kompetentes Scrum-Tool ab.

Was gefällt uns an Teamwork.com?

Der Fokus auf Kundenprojekte spiegelt sich im Funktionsumfang von Teamwork.com wider: Budget- und Ressourcen-Features sind hier wesentlich ausgeprägter als bei vielen anderen Projektmanagement-Tools und ergänzen die – ebenfalls leistungsstarken – Task-Management-Features der Plattform.

Sie können für jedes Projekt Budgets erstellen, mit der eingebauten Zeiterfassung die abrechenbaren und nicht abrechenbaren Stunden tracken und die geleistete Arbeit am Ende sogar nahtlos in eine Rechnung überführen.

Teamwork.com hat Zeiterfassungs- und Budgetfunktionen eingebaut.

Was macht Teamwork.com zu einem guten Scrum-Tool?

Mit Board-Ansichten für Sprints, einer einfachen Aufgabenzuweisung und umfangreichen Reporting-Features bietet Teamwork.com einen ähnlich starke Grundlage für die Scrum-Arbeit wie die bisher genannten Tools.

Was die Arbeit im Team und die Abwicklung von Kundenprojekten angeht, ist Teamwork.com der Konkurrenz aber ein paar Schritte voraus: Es bietet mit die meisten Kollaborationstools der Anbieter aus unserem Test, inklusive Chats, Message-Board und Wiki-Funktion, und punktet darüber hinaus mit Budget- und Rechnungstools.

Welche Schwächen hat Teamwork.com?

Wenn Sie die ganzen Extra-Features nicht benötigen oder für Rechnungsstellung, Zeiterfassung, Kommunikation & Co. ohnehin lieber eigene Programme nutzen, ist Teamwork.com für Ihre Bedürfnisse vielleicht unnötig überladen und komplex.

Beim Aufgabenmanagement ist die Plattform zudem nicht so flexibel wie monday.com oder ClickUp, die Auswahl an benutzerdefinierten Feldern ist begrenzt. Auch die deutsche Lokalisierung hat noch etwas Arbeit nötig.

Testergebnis
1,8
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Erweiterte Funktionen
Note 1,3
Zusammenarbeit & Kommunikation
Note 1,7
Dokumentation & Support
Note 2,0
Aufgaben & Planung
Note 2,0
Einrichtung & Bedienung
Note 2,0
5.

Notion: Scrum-taugliches Wiki-Tool

Notion
Notion
(91.785 )
Als Wiki-ähnliche Wissensdatenbank mit Aufgabenmanagement-Funktionen ist Notion hervorragend dafür geeignet, Daten und Dokumente von Teams zentral zu speichern, aber weniger prozessbasiert als klassische Projektmanagement-Tools.
Nützliche Wiki-Funktionen
Gute Preis-Leistung
Eingebauter KI-Assistent
Zeiterfassung & Reporting fehlen
Keine Chats möglich
2,0
gut
Nutzer
1 - ∞
Projekte
unbegrenzt
Aufgaben
unbegrenzt
Ansichten
bis zu 7
Notion Free
+ 2 weitere Tarife
 0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Notion* ist mehr als ein Scrum- oder Projektmanagement-Tool: Die Arbeitszentrale kombiniert Dokumentation, Datenverwaltung und Projektmanagement in einer mächtigen All-in-One-Plattform, die sich frei anpassen lässt und viele unterschiedliche Arbeitsstile und -methoden unterstützt.

Was gefällt uns an Notion?

Jedes Projektmanagement-Tool ist, was man daraus macht, doch für Notion gilt das ganz besonders: Die Wiki-ähnliche Dokumentenstruktur, bei der Sie jede Seite mit Inhaltsblöcken frei konfigurieren und für unterschiedliche Zwecke anpassen können, macht Notion besonders vielseitig. So kann Notion Firmen-Wiki, CRM, Task-Management-Plattform und Scrum-Tool in einem sein – oder auch nur eine dieser Funktionen erfüllen.

Zudem überzeugt Notion mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und günstigen Tarifen ohne Mindestnutzer-Zahl.

Notion ist Wiki- und Projektmanagement-Tool in einem.

Was macht Notion zu einem guten Scrum-Tool?

Notion bietet anpassbare Vorlagen für agile Workflows, die es Teams ermöglichen, Sprints zu organisieren und Projekte effizient zu verwalten. Die Plattform unterstützt die zentrale Dokumentation von Projektdetails, die transparente Aufgabenverteilung und den Informationsaustausch, was natürlich auch für die Scrum-Methode zentral ist.

Durch die Kombination von Projektmanagement-Funktionen mit flexiblen Datenbanken und Dokumentationstools fördert Notion eine effektive Zusammenarbeit und sorgt dafür, dass Teams stets über alle für sie wichtigen Vorgänge auf dem Laufenden bleiben.

Welche Schwächen hat Notion?

Notion ist kein reines Scrum-Tool – es ist nicht einmal ein typisches Projektmanagement-Tool. Vielmehr ist Scrum bei Notion eine von vielen Methoden in einem von vielen Funktionsbereichen. Wenn Sie ein dediziertes, fokussiertes Scrum-Tool suchen, sind Sie bei anderen Programmen also besser aufgehoben.

Testergebnis
2,0
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Aufgaben & Planung
Note 1,7
Einrichtung & Bedienung
Note 1,7
Dokumentation & Support
Note 2,0
Erweiterte Funktionen
Note 2,3
Zusammenarbeit & Kommunikation
Note 2,3

Weitere Anbieter

Natürlich bietet unsere Top 5 nur eine kleine Auswahl der verfügbaren Scrum- und Projektmanagement-Tools auf dem Markt. Das komplette Ranking mit Links zu ausführlichen Testberichten finden Sie hier:

1.
monday
1,6
Testergebnis
gut
2.
ClickUp
1,7
Testergebnis
gut
4.
Teamwork
1,8
Testergebnis
gut
5.
Notion
2,0
Testergebnis
gut
7.
Airtable
2,1
Testergebnis
gut
8.
Trello
2,1
Testergebnis
gut
9.
Smartsheet
2,3
Testergebnis
gut
11.
MeisterTask
2,6
Testergebnis
befriedigend

Fazit

Scrum kann Teams dabei helfen, komplexe Projekte erfolgreich abzuschließen, indem es Aufgaben Struktur und Prozessen Transparenz verleiht. Ein gutes Scrum-Tool kann Organisationen dabei unterstützen, die Scrum-Prinzipien in die Praxis umzusetzen, indem es eine zentrale Plattform fürs Task-Management, die Teamkommunikation und die Verwaltung von Backlogs und Sprints bietet.

Dabei sollten Sie natürlich vermeiden, dass das Scrum-Tool mehr Arbeit verursacht, als es einspart. Deshalb ist wichtig, dass Sie eine Softwarelösung finden, die perfekt zu den Bedürfnissen Ihres Teams passt. Wir haben elf Projektmanagement-Plattformen ausgiebig getestet, um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Scrum?

Scrum ist ein agiles Framework für Projektmanagement, das Teams dabei hilft, Projekte iterativ und inkrementell abzuarbeiten. Es basiert auf Sprints, kurzen, festgelegten Zeitabschnitten, in denen spezifische Aufgaben abgeschlossen werden. Scrum ist besonders in der Softwareentwicklung beliebt, wird aber auch in anderen Branchen angewendet.

Was ist ein Scrum-Tool?

Ein Scrum-Tool ist eine Software, die das Scrum-Framework unterstützt und die Zusammenarbeit und Effizienz von Teams verbessert, beispielsweise durch Funktionen für die Planung und Überwachung von Sprints und Backlogs. Es gibt dedizierte Scrum-Tools, die ausschließlich für die Scrum-Methode entwickelt wurden, und umfassendere Projektmanagement-Plattformen mit Scrum-Funktionen, die noch viele weitere Methoden, Frameworks und Features abdecken.

Für wen eignet sich Scrum?

Scrum ist besonders für Teams geeignet, die an komplexen Projekten arbeiten und eine flexible, adaptive Planung benötigen. Es ist ideal für die Softwareentwicklung, aber auch für andere Branchen geeignet, die schnelle Iterationen und regelmäßige Anpassungen Kunden- oder Nutzerbedürfnisse erfordern. Scrum ist am besten für kleinere Teams geeignet, die an Projekten arbeiten, bei denen sich häufig Dinge ändern.

Top Projektmanagement Software 2024
Gesponsert
ab 0,00 €
pro Monat
monday
ab 0,00 €
pro Monat
ClickUp
ab 0,00 €
pro Monat
Asana
ab 0,00 €
pro Monat
Teamwork
alle anzeigen
Martin ist seit über acht Jahren freiberuflicher Texter im B2B-Bereich und spezialisiert sich auf technische Fallstudien für Tech-Unternehmen wie Google Cloud. Er lebt in London und betreibt dort seine eigene Firma, GSCRIBE, die sich auf Customer Success Stories und Employer Branding fokussiert. Bei EXPERTE.de teilt er sein Wissen über Software und Strategien, die Selbstständigen dabei helfen, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und effizienter zu arbeiten.
* Werbehinweis: Bei mit einem Stern markierten Links erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision des Anbieters. Die Provision hat keinen Einfluss auf die redaktionelle Bewertung.
Mehr zum Thema
Weitere Sprachen
Testsieger 2024
Gesponsert
monday Projektmanagement
Intuitives Interface
200+ Integrationen
Viele Ansichten und Feldtypen
Starker Support
1,6
Testergebnis
gut
Jetzt monday testen
Kostenlos testen