Geschäftskonto im Test: Postbank

Ein reguläres Girokonto reicht für Privatpersonen und Arbeitnehmer meist völlig aus. Doch wer selbstständig ist, hat andere Anforderungen an die Kontoführung. Die Buchführungspflicht besagt, dass Sie jede geschäftliche Transaktion genau festhalten müssen - und das wird schnell kompliziert, wenn private und geschäftliche Buchungen gemischt sind. Obwohl ein Geschäftskonto für die meisten Selbstständigen nicht vorgeschrieben ist, bietet es sich also schon aus praktischen Gründen an. Viele Banken liefern entsprechende Optionen - auch die Postbank.

Was ist Postbank?

Die Postbank ist eine deutsche Vollbank mit Sitz in Bonn. Als Marke und Zweigniederlassung der DB Privat- und Firmenkundenbank AG gehört sie zur Familie der Deutschen Bank.

Mit einer Bilanzsumme von rund 145 Milliarden € und rund 13 Millionen Kunden zählt die Postbank zu den größten Banken Deutschlands, und sollte den meisten Menschen ein Begriff sein. Zu ihrem Angebot zählt auch ein Geschäftskonto - wir haben es uns einmal genauer angesehen.

Testbericht

Testurteil
2,0
05/2020
gut
zum Anbieter
Zahlung & Funktionen
Note 1,3
Support
Note 2,0
Kontoeröffnung & Bedienung
Note 2,0
Konditionen & Gebühren
Note 2,7
1.

Pro & Contra

intuitive Bedienung

viele Funktionen, inklusive Lastschrift und Auslandsüberweisungen

Business-Features für Rechnungsstellung, Angebote, Projektmanagement etc.

Kreditkarte und Buchungen kostenpflichtig

viele kritische Kundenstimmen

2.

Kontoeröffnung & Bedienung

Bei der Postbank handelt es sich um eine klassische Filialbank. Sie können Ihr Geschäftskonto also nicht nur online, sondern auch persönlich in der Filiale eröffnen. Wenn Sie den ersten Weg wählen, müssen Sie zunächst Ihre Rechtsform angeben, wobei die Postbank primär zwischen Freiberuflern/ Gewerbetreibenden und juristischen Personen (z.B. GmbH, AG, OHG) unterscheidet. Im Anschluss geben Sie Ihre entsprechenden Daten ein:

Nach der Anmeldung müssen Sie sich in einer Postbank Filiale oder einer Filiale der Deutschen Post zur Identitätsbestätigung ausweisen. Für Freiberufler oder Gewerbetreibende, die sich für ein Einzelkonto entschieden haben, gibt es auch die Option, sich per Video-Legitimation auszuweisen. Dabei können Sie in weniger als zehn Minuten mit Ihrem Reisepass oder Personalausweis per Webcam Ihre Identität bestätigen und das Konto direkt freischalten.

Online-Banking ist bei der Postbank überwiegend intuitiv und benutzerfreundlich. Im Startfenster, der Kontoübersicht, sehen Sie stets Ihren Gesamtsaldo und per Mausklick die einzelnen Transaktionen Ihrer verschiedenen Banking-Produkte (Girokonto, Geldanlagen, Kredite).

In der Hauptmenüleiste wechseln Sie schnell zur Detailansicht Ihrer Konten und anderen Funktionen wie der Überweisung. Eine neue Weisung erfordert nur wenige Klicks: Sie können im Eingabefenster einen Empfänger eintippen und eine Vorlage auswählen, oder einen neuen Empfänger anlegen. In Tabs wechseln Sie schnell und einfach zu Ihren offenen Aufträgen, Daueraufträgen, Sparabufträgen und Ihren Kontakten und Vorlagen.

Natürlich gibt es auch bei der Postbank eine Begleit-App für Online-Banking on the go. Mit dem Finanzassistenten tätigen Sie Überweisungen unterwegs und verwalten Ihr Budget intuitiv am Smartphone. Mit der "Bargeldsuche" weist Ihnen die App zudem immer den Weg zum nächsten Geldautomaten.

Wer ein Business Girokonto bei der Postbank besitzt, erhält zudem kostenlos Zugriff zum Postbank Business Assistenten. Die Begleitanwendung nimmt Ihnen unternehmerische Bürotätigkeiten ab - wie das Schreiben von Rechnungen, Angeboten und Mahnungen, oder die automatisierte Zuordnung eingehender Zahlungen zu offenen Rechnungen. Außerdem können Sie damit Ihre Projekt- und Kundendaten verwalten. Noch etwas praktischer wäre es allerdings, diese Funktionen direkt im Online-Banking zu integrieren.

Die Postbank überzeugt mit einer relativ intuitiven Bedienung und praktischen Business-Funktionen. Leider ist die Anmeldung nur für Freiberufler unkompliziert; andere Rechtsformen - und besonders Unternehmen in Gründung - müssen zu Beginn so einige Unterlagen zusammentragen. Ist die erste Hürde gemeistert, sollte aber alles rund laufen.

Note: 2,0

3.

Zahlung & Funktionen

Wenn Sie Geld einzahlen oder abheben möchten, ist der nächste Postbank-Geldautomat nie weit: Die Postbank selbst ist zwar "nur" 850 Filialen stark, setzt aber zusätzlich auf die ca. 4.000 Partner-Filialen der Deutschen Post. Im Filialfinder, der auch im Finanzassistenten integriert ist, können Sie die nächste Filiale schnell ausfindig machen.

Mit Ihrem Postbank-Geschäftskonto erhalten Sie nur eine EC-Karte. Eine VISA-Card, Classic oder GOLD, können Sie kostenpflichtig dazubuchen (mehr zu den Kosten im nächsten Kapitel).

Als Postbank-Kunde können Sie nicht nur im SEPA-Raum agieren, wie bei manchen Digitalbanken, sondern auch Auslandsüberweisungen tätigen. Auch der Lastschrifteinzug, mit dem Sie Geld direkt beim Kunden einziehen, ist möglich.

Google & Apple Pay hingegen werden von der Postbank bisher nicht unterstützt.

Finanziellen Handlungsspielraum gibt Ihnen die Postbank mit dem Kontokorrentkredit mit einem Jahreszinssatz ab 7,99%. Dazu gibt es den Postbank Business Kredit direkt ab 1,29% effektivem Jahreszins

Besonders praktisch für alle Gründer und Freiberufler ist der Business Assistent, die Begleit-App für Büro und Finanzen. Durch den automatischen Abgleich für offene Posten sehen Sie sofort, welche Rechnungen ausstehen und bereits beglichen wurden. Außerdem können Sie schnell Angebote, Rechnungen und Mahnungen erstellen und per Mausklick verschicken.

Die einzelnen Projekte fassen Kundendaten, Umsätze und Korrespondenzdokumente übersichtlich zusammen, was das gesamte Projektmanagement vereinfacht.

Insgesamt lässt die Postbank bei den Funktionen kaum Wünsche offen. Wie sich die Traditionsbank das bezahlen lässt, untersuchen wir im nächsten Kapitel.

Note: 1,3

4.

Konditionen & Gebühren

Das Geschäftskonto bei der Postbank ist für alle deutschen Rechtsformen verfügbar - von Freiberuflern bis zu juristischen Personen wie GmbHs, AGs oder UGs. Auch Unternehmen in Gründung werden unterstützt

Prinzipiell gibt es bei der Postbank drei Tarife: Business Giro, Business Giro aktiv und Business Giro aktiv plus. Im regulären Business Giro-Tarif hängt Ihre Grundgebühr von Ihrem durchschnittlichen Habensaldo ab. Ab einer Summe von 5.000 € zahlen Sie monatlich 5,90 €, darunter 9,90 €. Beleglose Buchungen kosten dabei 0,22 €, beleghafte Buchungen 2,50 €.

Der Giro aktiv-Tarif kostet monatlich 12,90 €, wobei Buchungen 0,14 € (beleglos) oder 2,00 € (beleghaft) kosten. Im aktiv plus-Tarif, der mit einer monatlichen Grundgebühr von 16,90 € zu Buche schlägt, kosten beleglose Buchungen 0,10 €, beleghafte 1,50 €.

Auslandsüberweisungen kosten 0,08% des Überweisungsbetrages, mindestens 6,00 € und maximal 40,00 €.

Das Abheben von Bargeld ist in den Filialen der Postbank und ihren Partnerfilialen kostenlos, Einzahlungen kosten in allen Tarifen 3,00 €.

Eine Postbank-EC-Karte ist in allen Tarifen enthalten, jede weitere kostet monatlich 0,50 €. Eine Kreditkarte müssen Sie in jedem Fall kostenpflichtig dazubuchen. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen Visa Classic für 30,00 € und Visa GOLD für 80,00 € im Jahr.

Eine komplette Tarifübersicht finden Sie hier:

Business Giro (ohne Visa)Business Giro (mit Visa)Business Giro aktiv (ohne Visa)
Preis
Einrichtungsgebühr 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Grundpreis pro Monat 5,90 € 5,90 € 12,90 €
Vertragslaufzeit (Monate) - - -
Konditionen
Preis pro Buchung 0,22 € 0,22 € 0,14 €
Preis pro Abhebung von 500 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Preis pro Einzahlung von 500 € 3,00 € 3,00 € 3,00 €
Buchungen inklusive 0 0 0
Abhebungen inklusive 0 0 0
Einzahlungen möglich unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Einzahlungen inklusive 0 0 0
Kreditkarten inklusive 0 1 0
Kreditkarten-Anbieter
Visa
Features
Online Abschluss
Deutsche Einlagensicherung
Apple Pay
Google Pay
Echtzeitüberweisung
Lastschrifteinzug
Buchhaltungsschnittstelle
Mögliche Unternehmensformen
Freiberufler
Einzelunternehmen
GbR
UG (haftungsbeschränkt)
GmbH
Kommanditgesellschaft (KG)
Aktiengesellschaft (AG)
OGH
Partnerschaft (PartG)
Verein
Genossenschaft
Freiberufler
Einzelunternehmen
GbR
UG (haftungsbeschränkt)
GmbH
Kommanditgesellschaft (KG)
Aktiengesellschaft (AG)
OGH
Partnerschaft (PartG)
Verein
Genossenschaft
Freiberufler
Einzelunternehmen
GbR
UG (haftungsbeschränkt)
GmbH
Kommanditgesellschaft (KG)
Aktiengesellschaft (AG)
OGH
Partnerschaft (PartG)
Verein
Genossenschaft

Die Auswahl des richtigen Tarifs ist bei der Postbank durch die abweichenden Preise für Transaktionen etwas komplizierter als bei anderen Geschäftskonten. Je nachdem, wie viele Buchungen Sie monatlich tätigen, kann sich der Wechsel zum teureren Tarif finanziell auszahlen.

In unserem Tarif-Vergleich berechnen wir den jeweils günstigsten Postbank-Tarif in drei Nutzungs-Szenarien und vergleichen ihn mit den Tarifen anderer Banken. Bei den Nutzungs-Szenarien handelt es sich um:

  • Szenario "Klein": Freelancer oder Einzelunternehmer mit wenigen Buchungen und wenig Bargeldtransaktionen
  • Szenario "Groß": z.B. Online-Shop mit vielen Buchungen, aber wenig Cash
  • Szenario "Cash": z.B. Einzelhändler mit vielen Ein-und Auszahlungen
Szenario "Klein"Szenario "Groß"Szenario "Cash"

Anzahl Buchungen

50

1000

100

Einzahlungen Bargeld

0

0

20

Auszahlungen Bargeld

2

5

10

PREIS

€15,42

€112,68

€82,68

Das Geschäftskonto bei der Postbank zählt insgesamt nicht zu den günstigeren Optionen, wobei die monatlichen Kosten noch mehr als bei anderen Anbietern von Ihrer individuellen Nutzungsweise abhängen. Für Unternehmen und Selbstständige mit vielen Transaktionen ist die Postbank kostenintensiver als die meisten anderen Banken in unserem Test. Etwa im Mittelfeld befindet sich das Geschäftskonto, was die Kosten von Bargeldeinzahlungen angeht.

Note: 2,7

5.

Support

Wenn Sie die Antwort auf eine Frage auf eigene Faust finden möchten, gibt es einen zufriedenstellenden FAQ-Bereich mit Suchfunktion. Häufige Fragen sind dort angeheftet, unterteilt in Kategorien wie "Online-Banking", "Girokonto" oder "Sparen".

Direkten Kontakt gibt es telefonisch und per E-Mail. Am Telefon sprachen wir nach etwa einer Minute mit einer Mitarbeiterin, die unseren Fragen jedoch nicht besonders viel Geduld entgegenbrachte. Eine ausführliche Antwort auf unsere E-Mail erhielten wir bereits nach ca. 90 Minuten.

Insgesamt waren wir mit unserer persönlichen Erfahrung trotz Mängel bei der Freundlichkeit am Telefon zufrieden - dennoch sei erwähnt, dass viele Postbank-Nutzer in den Kundenrezensionen kein gutes Haar am Support der Bank lassen (mehr dazu im Bereich "Erfahrungen").

Note: 2,0

6.

Fazit

Testurteil
2,0
05/2020
gut
zum Anbieter
Zahlung & Funktionen
Note 1,3
Support
Note 2,0
Kontoeröffnung & Bedienung
Note 2,0
Konditionen & Gebühren
Note 2,7

Oberflächlich macht die Postbank unserer Erfahrung nach nicht viel verkehrt: Die Bedienung ist überwiegend intuitiv, der Funktionsumfang ist groß und der Support reagierte auf unsere Anfragen schnell (wenn auch nicht perfekt, gerade am Telefon). Preislich liegt die Traditionsbank dabei etwa im Mittelfeld der von uns getesteten Programme, und kann mit den günstigsten Digitalbanken nicht ganz mithalten. Wenn Sie Ihr Nutzerprofil kennen und in etwa wissen, wie viele Buchungen und Einzahlungen monatlich vorliegen, können Sie den Monatspreis Ihres Geschäftskontos aber gut einschätzen. Damit ist uns die Postbank eine Empfehlung wert - aber nicht, ohne zu erwähnen, dass der Konsens in den Bewertungsportalen weitaus weniger positiv ist.

Postbank Geschäftskonto
(23.739)
Kostenfrei Bargeld abheben
Digitaler Kontowechsel-Service
Business Wertpapierdepot inklusive
Deutsche Einlagensicherung
Bareinzahlung zum Festpreis
Grundgebühr
5,9 - 16,90 €
Preis / Buchung
0,1 - 0,22 €
Kreditkarten
0 - 1
Unternehmensarten
11
Postbank Business Giro (ohne Visa)
4,43 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
2,0
05/2020

Erfahrungen

In den von uns erfassten Kundenmeinungen schafft es die Postbank nur auf ein "ausreichend", was vor allem auf katastrophale Bewertungen bei Trustpilot zurückzuführen ist. Besonders der Support wird selten positiv erwähnt, und viele Nutzer klagen über technische Probleme und Fehler bei der Anmeldung und anderen Vorgängen.

Kundenbewertung
2,6 / 5
23.739 Bewertungen
befriedigend
Wir haben die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 23.739 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 2,6 von 5 ermittelt.
Quellen anzeigen

Alternativen

Wenn Sie auf Filialen verzichten können, gibt es viele preiswerte Alternativen zum Geschäftskonto bei der Postbank. Völlig kostenlos ist die Kontoführung bei der DKB, wobei Sie auf erweiterte Büro-Funktionen verzichten müssen. Dasselbe gilt für das günstige N26-Geschäftskonto. Wenn es eine Filialbank mit besseren Kundenbewertungen sein soll, lohnt sich der Blick zur Targobank.

Weitere Alternativen finden Sie hier:

Testsieger 2020 für Selbständige
N26 Geschäftskonto
(130.905)
Keine Kosten pro Buchung
Kreditkarte komplett kostenlos
0,1 % Cashback auf alle Käufe
3 kostenlose Abhebungen / Monat
Nur für Selbständige und Freelancer
Grundgebühr
0 - 9,90 €
Preis / Buchung
0,00 €
Kreditkarten
1
Unternehmensarten
2
N26 Business
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,8
05/2020
Testsieger 2020 für Unternehmen
Penta Geschäftskonto
(572)
Ausgaben- und Nutzermanagement
Verknüpfung mit Buchhaltungssoftware
Deutsche Einlagensicherung
Nur Debitkarten möglich
Keine Bareinzahlung möglich
Grundgebühr
9 - 19,00 €
Preis / Buchung
0,20 €
Kreditkarten
0
Unternehmensarten
11
Penta Advanced
9,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,9
05/2020
Commerzbank Geschäftskonto
(14.007)
Filialbank mit 800 Filialen
1.500 spezialisierte Berater
Bareinzahlung zum Festpreis
CashRadar zur Liquiditätsplanung
Deutsche Einlagensicherung
Grundgebühr
9,9 - 49,90 €
Preis / Buchung
0,1 - 0,15 €
Kreditkarten
0 - 2
Unternehmensarten
13
Commerzbank Klassik (ohne Kreditkarte)
9,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,9
05/2020
Deutsche Bank Geschäftskonto
(591)
Filialbank mit 500+ Filialen
Kostenfrei Bargeld abheben
Bareinzahlung zum Festpreis
Deutsche Einlagensicherung
Kein Online-Antrag möglich
Grundgebühr
9,9 - 29,90 €
Preis / Buchung
0,07 - 0,22 €
Kreditkarten
0 - 2
Unternehmensarten
13
Deutsche Bank Business Basic (ohne Kreditkarte)
9,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
1,9
05/2020
Kontist Geschäftskonto
(756)
Keine Kosten pro Buchung
Tarif Duo: lexoffice integriert
Deutsche Einlagensicherung
Nur Freiberufler und Einzelunternehmer
Keine Bareinzahlung möglich
Grundgebühr
0 - 12,00 €
Preis / Buchung
0,00 €
Kreditkarten
0 - 1
Unternehmensarten
2
Kontist Free
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter
Testurteil
2,1
05/2020

Häufige Fragen & Antworten

Welche Rechtsformen unterstützt die Postbank?
Die Postbank unterstützt alle deutschen Rechtsformen: Freiberufler, e.K., GmbH, GmbH & Co.KG, GbR, WEG, Verein, AG, OHG, KG, UG oder Behörde.

Ist das Geschäftskonto der Postbank von der deutschen Einlagensicherung geschützt?
Ja, die Postbank garantiert die Sicherung der Einlagen bis 100.000 €.

Kann ich bei der Postbank kostenlos Bargeld abheben?
Ja, in Filialen der Postbank und Partnerfilialen der Deutschen Post können Sie kostenlos Geld abheben.

Kann ich bei der Postbank Bargeld einzahlen?
Ja, die Bargeldeinzahlung ist in den Filialen der Postbank und Partnerfilialen der Deutschen Post möglich und kostet 3,00 € pro Einzahlung.

Unterstützt die Postbank Auslandsüberweisungen?
Ja, als Kunde der Postbank können Sie weltweit Überweisungen tätigen, auch außerhalb des SEPA-Raums und in Fremdwährungen.

Autor: Martin Gschwentner
Martin Gschwentner hat Amerikanistik und Medienwissenschaft in Deutschland, den USA und Frankreich studiert und arbeitet als freier Redakteur in Paris. Er forscht als Doktorand am Institut für England- und Amerikastudien der Universität Paris Diderot zum Einfluss des Geldes auf die US-Politik. Auf EXPERTE.de schreibt er über IT-Sicherheit, Datenschutz und Software für Selbständige und Kleinunternehmen.