Bestes Geschäftskonto für Ihre UG: 7 Firmenkonten im Vergleich

Autor
Martin Gschwentner
Letzte Aktualisierung
1. Dez. 2023

Ein Geschäftskonto ist für Unternehmergesellschaften (UGs) Pflicht. Bei welcher Bank Sie dieses Konto eröffnen, liegt jedoch ganz bei Ihnen – und die Auswahl ist groß. Doch nicht jedes Geschäftskonto unterstützt die UG-Rechtsform. Wir haben einige der besten Optionen für Sie zusammengestellt.

Werbehinweis: Für Links auf dieser Seite erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision vom Anbieter. Das hat keinen Einfluss auf die Bewertung – unsere Empfehlungen sind immer redaktionell unabhängig.
Filtern
Sortieren
Testsieger 2024 für Unternehmen
Qonto
Qonto
(29.108 )
Qonto bietet intuitives Online-Banking mit vielen Zahlungsfunktionen und praktischen Extras wie Buchhaltung und Ausgabenmanagement. Der Penta-Nachfolger macht die Kontoeröffnung für Neugründer zudem besonders einfach.
25 Unterkonten mit eigenen IBANs
einfacher Prozess für Gründungen
Überweisungen in Fremdwährungen
unterstützt Rechnungen & Buchhaltung
keine Bargeldeinzahlung
2,2
gut
Buchungen inkl.
30 - 1.000
Kreditkarten
1 - 15
Unterkonten
0 - 24
Geeignet für
10 Rechtsformen
Qonto Basic
+ 5 weitere Tarife
11,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Commerzbank Geschäftskonto
Commerzbank Geschäftskonto
(567.821 )
Mit einem Geschäftskonto bei der Commerzbank profitieren Sie von einem großen Netz an Filialen und Geldautomaten, flottem Online-Banking und Zugang zu einem großen Angebot an Finanzlösungen. Die Kosten sind aber vergleichsweise hoch.
Filialbank mit 450 Filialen
Kreditkarte inbegriffen
Bareinzahlung zum Festpreis
sinkende Zahl der Filialen
kostenpflichtige Ein- & Auszahlungen
2,3
gut
Buchungen inkl.
10 - 50
Kreditkarten
0 - 1
Unterkonten
0
Geeignet für
13 Rechtsformen
Commerzbank Klassik (ohne Kreditkarte)
+ 2 weitere Tarife
12,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Commerzbank Geschäftskonto eröffnen
Deutsche Bank Geschäftskonto
Deutsche Bank Geschäftskonto
(391.682 )
Kaum eine Zahlungs- oder Banking-Funktion wird bei der Deutschen Bank nicht abgedeckt, inklusive Auslandsüberweisungen und Firmenlastschriften. Enttäuschend – vor allem für eine Filialbank – ist der Support.
bei vielen Transaktionen günstig
großer Funktionsumfang
kostenlose Abhebungen
schwacher und langsamer Support
hoher Einstiegspreis
2,3
gut
Preis / Buchung
0,06 - 0,25 €
Kreditkarten
0 - 2
Unterkonten
0 - 1
Geeignet für
10 Rechtsformen
Deutsche Bank Business Basic
+ 3 weitere Tarife
12,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Holvi Geschäftskonto
Holvi Geschäftskonto
(6.446 )
Holvi ist eine benutzerfreundliche Online-Bank mit netten Rechnungs- und Buchhaltungs-Funktionen, die bisher jedoch Grundfunktionen wie Auslandsüberweisungen, Bargeldeinzahlung oder Unterkonten vermissen lässt.
500 monatliche Gratis-Überweisungen
integrierte Buchhaltung
intuitive Oberfläche
keine Gratis-Abhebungen
fehlende Grundfunktionen
2,3
gut
Buchungen inkl.
500
Kreditkarten
1 - 3
Unterkonten
0
Geeignet für
6 Rechtsformen
Holvi Lite
+ 1 weiterer Tarif
9,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Holvi Geschäftskonto eröffnen
Finom Geschäftskonto
Finom Geschäftskonto
(5.986 )
Finom liefert grundlegende Banking-Features in einer benutzerfreundlichen, digitalen Verpackung, die ein paar nette Extras im Bereich Rechnungen und Buchhaltungen einschließt. So richtig ausgereift ist das Angebot bisher allerdings nicht.
4 Unterkonten mit eigener IBAN
kostenloser Tarif
Rechnungs- und Buchhaltungsfunktionen
keine Bargeldeinzahlung
komplizierte Tarifstruktur
2,3
gut
Buchungen inkl.
100 - ∞
Kreditkarten
2 - 10
Unterkonten
2 - 4
Geeignet für
11 Rechtsformen
Finom Start
+ 2 weitere Tarife
10,71 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Fyrst Geschäftskonto
Fyrst Geschäftskonto
(5.471 )
FYRSTs Mischung aus Filialbank und Fintech geht teilweise auf: Hier treffen günstige Gebühren und intuitives Online-Banking auf ein großes Filialnetz, das unkomplizierte Einzahlungen ermöglicht. Beim Support muss FYRST aber noch nachbessern.
Kreditkarten und Kontokorrentkredit
kostenloser Kontowechselservice
Zugang zu großem Filialnetz
mangelhafter Support
kostenpflichtige Unterkonten
2,4
gut
Buchungen inkl.
50 - 75
Kreditkarten
1
Unterkonten
0
Geeignet für
7 Rechtsformen
Fyrst Base (Juristische Personen)
+ 1 weiterer Tarif
6,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Fyrst Geschäftskonto eröffnen
bunq Geschäftskonto
bunq Geschäftskonto
(33.038 )
Hinter bunqs bunter Fassade steckt eine vielseitige Banking-Lösung, die mit 25 Unterkonten und praktischen Extras wie der automatischen Sortierung von Zahlungen punktet. Das verspielte Interface dürfte aber nicht jeden überzeugen, zudem ist bunq vergleichsweise teuer.
25 Unterkonten mit IBANs
automatische Zahlungs-Sortierung
unterstützt SOFORT, iDEAL & Bancontact
kostenpflichtige Überweisungen
gamifiziertes Interface
2,6
befriedigend
Preis / Buchung
0,13 €
Kreditkarten
0 - 3
Unterkonten
0 - 25
Geeignet für
7 Rechtsformen
bunq Easy Savings
+ 3 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Testergebnisse: Die besten Geschäftskonten für UGs

Filial- oder digital? Wenn Sie ein Geschäftskonto für Ihre UG eröffnen möchten, haben Sie die Wahl zwischen klassischen Banken und Online-Lösungen. Wir haben die besten Angebote aus beiden Kategorien getestet und in den Rubriken „Kontoeröffnung & Bedienung“, „Banking & Funktionen“, „Konditionen & Gebühren“ und „Service & Support“ miteinander verglichen.

Mit unserem UG-Geschäftskonto-Vergleichsrechner können Sie basierend auf Ihren Bedürfnissen die beste und preislich effizienteste Lösung finden. Unsere Favoriten stellen wir im Folgenden kurz vor.

Top Geschäftskonten 2024
Gesponsert
ab 0,00 €
pro Monat
N26
ab 11,00 €
pro Monat
Qonto
ab 12,90 €
pro Monat
Commerzbank
ab 12,90 €
pro Monat
Deutsche Bank
alle anzeigen
1.

Qonto: Der EXPERTE.de-Testsieger für UGs und GmbHs

Testsieger 2024 für Unternehmen
Qonto
Qonto
(29.108 )
Qonto bietet intuitives Online-Banking mit vielen Zahlungsfunktionen und praktischen Extras wie Buchhaltung und Ausgabenmanagement. Der Penta-Nachfolger macht die Kontoeröffnung für Neugründer zudem besonders einfach.
25 Unterkonten mit eigenen IBANs
einfacher Prozess für Gründungen
Überweisungen in Fremdwährungen
unterstützt Rechnungen & Buchhaltung
keine Bargeldeinzahlung
2,2
gut
Buchungen inkl.
30 - 1.000
Kreditkarten
1 - 15
Unterkonten
0 - 24
Geeignet für
10 Rechtsformen
Qonto Basic
+ 5 weitere Tarife
11,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Qonto* ist eine französische Finanzmanagement-Plattform, die für kleine und mittlere Unternehmen in jeder Wachstumsphase geeignet ist. Besonders seit der Übernahme des Berliner Fintech-Unternehmens Penta im Jahr 2022 ist Qonto auch in Deutschland bekannt, weil ehemalige Penta-Kunden mittlerweile Qonto wechseln mussten.

Als von der Banque de France beaufsichtigtes Zahlungsinstitut erfüllt Qonto die Standards der europäisch harmonisierten Einlagensicherung.

Was gefällt uns an Qonto?

Qontos Stärke liegt im breiten Angebot an Zahlungsfunktionen, darunter Echtzeitüberweisungen im SEPA-Raum, internationale Transaktionen und das Lastschriftverfahren. Sie können bis zu 25 Unterkonten mit eigenen IBANs führen. Als All-in-One-Finanzplattform hat Qonto darüber hinaus auch ein paar praktische Rechnungs- und Buchhaltungsfunktionen eingebaut.

Die intuitive Bedienbarkeit, sowohl am Computer als auch auf mobilen Geräten, gepaart mit einem effizienten und hilfsbereiten Kundenservice, runden das positive Gesamtbild von Qonto ab.

Was macht Qonto eine gute Wahl für UGs?

Qonto unterstützt Gründer mit einem durchdachten und transparenten Kontoeröffnungsprozess, der Sie durch alle Schritte der UG-Gründung führt – vom Einreichen der Dokumente über die Stammkapital-Einzahlung bis zum Abschluss der Gründung.

UGs mit mehreren Mitarbeitenden profitieren von der Teamverwaltung, mit der sich Ausgaben effizient managen lassen. Dazu kommt die bereits erwähnte Funktionsvielfalt, die – vor allem im Bereich der Zahlungsfunktionen – viele Neobank-Konkurrenten übertrifft.

Was sind Vor- und Nachteile von Qonto?

  • Großer Funktionsumfang
    Qonto unterstützt alle wichtigen Zahlungsfunktionen, inklusive SEPA-Echtzeitüberweisungen, Lastschriftverfahren, Auslandsüberweisungen in Fremdwährungen, sowie Google und Apple Pay. Dazu kommen Rechnungs- und Buchhaltungs-Features sowie eine Teamverwaltung.

  • 25 Unterkonten mit eigenen IBANs
    Je nach Tarif können Sie bei Qonto bis zu 25 Unterkonten führen, von denen jedes eine eigene IBAN hat, also unabhängig für ein- und ausgehende Zahlungen genutzt werden kann.

  • Transparenter Gründungs-Prozess
    Qonto unterstützt Sie mit einem transparenten Schritt-für-Schritt-Prozess bei der UG-Gründung.

  • Teurer als andere Online-Banken
    Ein Geschäftskonto bei Qonto kostet etwas mehr als bei der digitalen Konkurrenz, egal ob Sie viele oder wenige Transaktionen im Monat durchführen.

  • Keine Bargeldeinzahlung
    Leider gibt es keine Möglichkeit, Bargeld auf ein Qonto-Konto einzuzahlen. Hier hinkt Qonto anderen Online-Banken etwas hinterher.

Testergebnis
2,2
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Service & Support
Note 1,7
Banking & Funktionen
Note 2,0
Kontoeröffnung & Bedienung
Note 2,0
Konditionen & Gebühren
Note 3,0
2.

Commerzbank: Filialbank mit flottem Online-Banking

Commerzbank Geschäftskonto
Commerzbank Geschäftskonto
(567.821 )
Mit einem Geschäftskonto bei der Commerzbank profitieren Sie von einem großen Netz an Filialen und Geldautomaten, flottem Online-Banking und Zugang zu einem großen Angebot an Finanzlösungen. Die Kosten sind aber vergleichsweise hoch.
Filialbank mit 450 Filialen
Kreditkarte inbegriffen
Bareinzahlung zum Festpreis
sinkende Zahl der Filialen
kostenpflichtige Ein- & Auszahlungen
2,3
gut
Buchungen inkl.
10 - 50
Kreditkarten
0 - 1
Unterkonten
0
Geeignet für
13 Rechtsformen
Commerzbank Klassik (ohne Kreditkarte)
+ 2 weitere Tarife
12,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Commerzbank Geschäftskonto eröffnen

Sie möchten Ihr UG-Geschäftskonto doch lieber bei einer Filialbank eröffnen? Dann könnte das Angebot der Commerzbank* interessant sein: Sie kombiniert etablierte (und analoge) Bankdienstleistungen mit einer für Filialbank-Verhältnisse relativ gelungenen Online-Banking-Oberfläche.

Was gefällt uns am Geschäftskonto der Commerzbank?

Die Commerzbank überzeugt durch ein breites Spektrum an Bankdienstleistungen, verpackt in einer benutzerfreundlichen Online-Banking-Plattform. Von internationalen Überweisungen in Fremdwährungen bis zum Lastschrifteinzug bei Kunden: So ziemlich jede Zahlungsfunktion, die eine UG benötigt, wird bei der Commerzbank abgedeckt.

Zusätzlich profitieren Commerzbank-Kunden von einem 450 Einrichtungen starken Filialnetz und Zugang zu rund 6.000 Geldautomaten der Cash Group.

Heute hat die Commerzbank deutschlandweit ca. 450 Filialen. Leider ist die Zahl rückläufig.

Was macht die Commerzbank eine gute Wahl für GmbHs?

Die Commerzbank ist eine solide Wahl für UGs, die eine Kombination aus digitalen und traditionellen Bankdienstleistungen suchen. Ihr dichtes Filialnetz bietet zusätzlichen Komfort für Bargeldgeschäfte und eine Anlaufstelle für persönliche Beratung. Im Gegenzug müssen Sie auf so manchen Komfort innovativer Digitalbank-Lösungen verzichten: Die Unterkonto-Verwaltung ist beispielsweise etwas komplizierter als bei Qonto & Co.

Was sind Vor- und Nachteile der Commerzbank?

  • 450 Filialen in ganz Deutschland
    Die Commerzbank verfügt über ein umfangreiches Netz an Filialen und Geldautomaten, was den physischen Zugang zu Bankdienstleistungen erleichtert und für Bargeldtransaktionen vorteilhaft ist.

  • Viele Banking-Funktionen
    Kreditkarten, Echtzeit- und Auslandsüberweisungen, Lastschrifteinzug bei Kunden: Die Commerzbank deckt so ziemlich jede wichtige Banking-Funktion ab – auch solche, die bei Digitalbanken oft fehlen.

  • Modernes Online-Banking
    Die Commerzbank bietet für Filialbank-Verhältnisse ein zeitgemäßes und benutzerfreundliches Online-Banking-Erlebnis.

  • Hohe Kosten
    Preislich kann die Commerzbank mit den meisten Online-Banken nicht mithalten: Weil jede Ein- und Auszahlung kostet, ist das Geschäftskonto in allen Nutzungsszenarien ziemlich teuer.

  • Enttäuschender Support
    Filialen allein machen noch lange keinen guten Service. Wir waren vom Kundensupport der Commerzbank aufgrund langer Wartezeiten sogar ziemlich enttäuscht – und ein Blick in die Kundenrezensionen zeigt, dass es nicht nur uns so erging.

  • Rückgang der Filialanzahl
    Die zunehmende Schließung von Filialen könnte für UGs, die persönlichen Kontakt oder spezielle Dienstleistungen vor Ort schätzen, ein Nachteil sein.

Testergebnis
2,3
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Kontoeröffnung & Bedienung
Note 1,7
Banking & Funktionen
Note 2,0
Konditionen & Gebühren
Note 2,3
Service & Support
Note 3,0
3.

Deutsche Bank Geschäftskonto: Preislich effizient für UGs mit vielen Buchungen

Deutsche Bank Geschäftskonto
Deutsche Bank Geschäftskonto
(391.682 )
Kaum eine Zahlungs- oder Banking-Funktion wird bei der Deutschen Bank nicht abgedeckt, inklusive Auslandsüberweisungen und Firmenlastschriften. Enttäuschend – vor allem für eine Filialbank – ist der Support.
bei vielen Transaktionen günstig
großer Funktionsumfang
kostenlose Abhebungen
schwacher und langsamer Support
hoher Einstiegspreis
2,3
gut
Preis / Buchung
0,06 - 0,25 €
Kreditkarten
0 - 2
Unterkonten
0 - 1
Geeignet für
10 Rechtsformen
Deutsche Bank Business Basic
+ 3 weitere Tarife
12,90 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Die Deutsche Bank* ist das größte Kreditinstitut Deutschlands und – gemessen an der Bilanzsumme – noch einmal mehr als doppelt so groß wie die Commerzbank. Sie sollte also ein gutes Zuhause für die geschäftlichen Finanzen Ihrer UG sein – oder?

Was gefällt uns am Geschäftskonto der Deutschen Bank?

Die Deutsche Bank bietet ein breites Spektrum an Bankdienstleistungen, das von Echtzeit- und Auslandsüberweisungen über Bargeldeinzahlungen und Firmenlastschriften bis hin zu verschiedenen Kreditkartenoptionen reicht. Dazu kommt ein rund 400 Filialen starkes Filialnetz.

Der digitale Auftritt der Deutschen Bank kann zwar mit den Cloud-First-Plattformen der Neobanken nicht mithalten, ist aber trotzdem relativ gelungen. Dies gilt vor allem für die Smartphone-App, die geschäftliche Transaktionen durch ihr modernes, intuitives Interface auch unterwegs möglich macht.

Das Online-Banking der Deutschen Bank.

Was macht die Deutsche Bank zu einer guten Wahl für GmbHs?

Weil es kaum eine klassische Banking-Funktion gibt, die von der Deutschen Bank nicht abgedeckt wird, ist das Geschäftskonto der Deutschen Bank eine gute Wahl, wenn Sie Features wie Kreditkarten, Lastschriften oder Auslandsüberweisungen benötigen.

Wenn Sie viele Buchungen durchführen, ist die Deutsche Bank zudem auch preislich attraktiv, weil die Transaktionskosten im teuersten Tarif recht gering sind.

Allerdings schwächelt auch die Deutsche Bank beim Support: Wir konnten weder per Telefon, noch via E-Mail jemanden erreichen. Von einer Filialbank erwarten wir hier einfach mehr.

Was sind Vor- und Nachteile der Deutschen Bank?

  • Vielfältige Bankdienstleistungen
    Was klassische Banking-Funktionen angeht, sollte ein Geschäftskonto bei der Deutschen Bank so ziemlich jedes Bedürfnis Ihrer UG erfüllen. Dazu kommen Extras wie der Finanzplaner, mit dem Sie Sparziele festlegen können.

  • Günstige Konditionen bei hohem Transaktionsvolumen
    Für UGs mit einem hohen Volumen an Transaktionen kann die Deutsche Bank recht attraktive Konditionen bieten, was sie unter Umständen zu einer kosteneffizienten Wahl macht.

  • Intuitive Smartphone-App
    Sie erledigen Ihre Bankgeschäfte gerne am Smartphone? Die intuitive Mobile-App der Deutschen Bank ermöglicht unkompliziertes Banking unterwegs.

  • Hohe Grundgebühren
    Für kleinere UGs oder solche mit begrenztem Transaktionsvolumen könnte das Geschäftskonto der Deutschen Bank aufgrund höherer Grundgebühren weniger attraktiv sein.

  • Langsamer und unzuverlässiger Support
    Wir hatten im Test echte Probleme, Support-Mitarbeitende zu erreichen – sowohl telefonisch als auch per E-Mail. Möglicherweise ist eine Fahrt zur nächsten Filiale schneller...

Testergebnis
2,3
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Banking & Funktionen
Note 1,3
Kontoeröffnung & Bedienung
Note 1,7
Konditionen & Gebühren
Note 2,0
Service & Support
Note 4,0

Weitere Anbieter

Das passende Geschäftskonto für Ihre UG ist in unserer Top 3 noch nicht dabei? Von den Banken aus unserem Vergleich unterstützen auch folgende Anbieter die UG-Rechtsform:

Holvi

Holvi* ist eine Digitalbank aus Finnland, die mit einem benutzerfreundlichen Interface und praktischen Rechnungs- und Buchhaltungs-Features punktet. In jedem Tarif sind 500 Gratis-Überweisungen enthalten, doch aufgrund der hohen Abo-Kosten und volumenabhängigen Gebühren ist Holvi in den meisten Nutzungsszenarien trotzdem recht teuer. Zudem fehlen ein paar grundlegende Features, wie z. B. Auslands- und Echtzeitüberweisungen, Unterkonten und die Bargeldeinzahlung.

Holvi Geschäftskonto
Holvi Geschäftskonto
(6.446 )
Holvi ist eine benutzerfreundliche Online-Bank mit netten Rechnungs- und Buchhaltungs-Funktionen, die bisher jedoch Grundfunktionen wie Auslandsüberweisungen, Bargeldeinzahlung oder Unterkonten vermissen lässt.
500 monatliche Gratis-Überweisungen
integrierte Buchhaltung
intuitive Oberfläche
keine Gratis-Abhebungen
fehlende Grundfunktionen
2,3
gut
Buchungen inkl.
500
Kreditkarten
1 - 3
Unterkonten
0
Geeignet für
6 Rechtsformen
Holvi Lite
+ 1 weiterer Tarif
9,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Holvi Geschäftskonto eröffnen

Finom

Finom* hat ähnliche Stärken und Schwächen wie Holvi: Die niederländische Finanzplattform überzeugt an der Usability-Front mit einer fürs Smartphone optimierten Benutzeroberfläche und erweitert ihr Banking-Angebot um smarte Rechnungs- und Buchhaltungs-Funktionen. Zudem können Sie auch Unterkonten, jeweils mit eigener IBAN, anlegen. Allerdings fehlen auch hier einige Standard-Features (wie z. B. Auslandsüberweisungen, Kreditkarten oder die Bargeldeinzahlung).

Finom Geschäftskonto
Finom Geschäftskonto
(5.986 )
Finom liefert grundlegende Banking-Features in einer benutzerfreundlichen, digitalen Verpackung, die ein paar nette Extras im Bereich Rechnungen und Buchhaltungen einschließt. So richtig ausgereift ist das Angebot bisher allerdings nicht.
4 Unterkonten mit eigener IBAN
kostenloser Tarif
Rechnungs- und Buchhaltungsfunktionen
keine Bargeldeinzahlung
komplizierte Tarifstruktur
2,3
gut
Buchungen inkl.
50 - ∞
Kreditkarten
1 - 10
Unterkonten
1 - 4
Geeignet für
2 Rechtsformen
Finom Solo
+ 3 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

FYRST

FYRST* ist eine Digitalbank-Tochter der Deutschen Bank, die die Vorteile einer traditionellen Filialbank mit der Agilität und Innovation eines Fintech-Startups kombinieren soll. Das Ergebnis besticht mit günstigen Gebühren und einem intuitiven Online-Banking, doch der Funktionsumfang ist leider noch nicht ganz ausgereift.

Fyrst Geschäftskonto
Fyrst Geschäftskonto
(5.471 )
FYRSTs Mischung aus Filialbank und Fintech geht teilweise auf: Hier treffen günstige Gebühren und intuitives Online-Banking auf ein großes Filialnetz, das unkomplizierte Einzahlungen ermöglicht. Beim Support muss FYRST aber noch nachbessern.
Kreditkarten und Kontokorrentkredit
kostenloser Kontowechselservice
Zugang zu großem Filialnetz
mangelhafter Support
kostenpflichtige Unterkonten
2,4
gut
Buchungen inkl.
50 - 75
Kreditkarten
1
Unterkonten
0
Geeignet für
2 Rechtsformen
Fyrst Base
+ 2 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Fyrst Geschäftskonto eröffnen

bunq

Die niederländische Online-Bank bunq* punktet mit praktischen Finanzmanagement-Funktionen wie der automatischen Sortierung eingehender Zahlungen. Sie können Ihr Vermögen auf bis zu 25 Unterkonten mit eigenen IBANs aufteilen. Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Banken sind auch Bargeldeinzahlungen möglich. Abstriche gibt es auch hier beim Support, die gamifizierte Benutzeroberfläche ist zudem Geschmackssache.

bunq Geschäftskonto
bunq Geschäftskonto
(33.038 )
Hinter bunqs bunter Fassade steckt eine vielseitige Banking-Lösung, die mit 25 Unterkonten und praktischen Extras wie der automatischen Sortierung von Zahlungen punktet. Das verspielte Interface dürfte aber nicht jeden überzeugen, zudem ist bunq vergleichsweise teuer.
25 Unterkonten mit IBANs
automatische Zahlungs-Sortierung
unterstützt SOFORT, iDEAL & Bancontact
kostenpflichtige Überweisungen
gamifiziertes Interface
2,6
befriedigend
Preis / Buchung
0,13 €
Kreditkarten
0 - 3
Unterkonten
0 - 25
Geeignet für
7 Rechtsformen
bunq Easy Savings
+ 3 weitere Tarife
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Fazit

Welches Geschäftskonto ist am besten für Ihre UG geeignet? Das hängt ganz von Ihren Bedürfnissen und Vorlieben ab. Legen Sie großen Wert auf modernes Online-Banking und Finanzmanagement-Funktionen wie Unterkonten und eine automatische Einkommensverteilung? In diesem Fall könnte eine moderne Digitalbank wie Qonto die beste Option sein.

Bevorzugen Sie hingegen ein dichtes Filialnetz und ein breites Spektrum an Bankdienstleistungen? Dann sind Sie bei traditionellen Banken wie der Commerzbank oder der Deutschen Bank vermutlich besser aufgehoben.

In unserem großen Geschäftskonto-Vergleich finden Sie umfangreiche Reviews von neun Anbietern – sowie einen praktischen Preisrechner, der Ihnen dabei hilft, das ideale Konto für Ihre UG zu finden.

Häufig gestellte Fragen

Ist ein Geschäftskonto für eine UG notwendig?

Ja, für eine UG ist ein Geschäftskonto gesetzlich vorgeschrieben, weil es sich um eine Kapitalgesellschaft handelt. Sie sind somit dazu verpflichtet, das Stammkapital Ihrer UG auf ein gesondertes Geschäftskonto einzuzahlen. Für Einzelunternehmer, Freelancer und Personengesellschaften gibt es hingegen keine Geschäftskonto-Pflicht.

Kann man ein normales Konto als Geschäftskonto nutzen?

Für UGs und andere Kapitalgesellschaften kommt ein normales Girokonto nicht als Geschäftskonto infrage, weil diese Rechtsformen zum Führen eines dedizierten Geschäftskontos gesetzlich verpflichtet sind. Solo-Selbstständige und Personengesellschaften können unter Umständen auch ein normales Konto verwenden, sofern der Anbieter dessen Nutzung für geschäftliche Zwecke gestattet.

Wie viel kostet ein Geschäftskonto für eine UG?

Die Kosten für ein UG-Geschäftskonto sind von vielen Faktoren abhängig, wie z. B. der Anzahl der monatlichen Transaktionen und Bargeldeinzahlungen. Wenn Sie nur wenige Buchungen vornehmen, sind bei den von uns getesteten Anbietern monatliche Kosten von etwa 10–30 € die Norm, bei vielen Buchungen liegen die Monatskosten bei 100–250 €.

Top Geschäftskonten 2024
Gesponsert
ab 0,00 €
pro Monat
N26
ab 11,00 €
pro Monat
Qonto
ab 12,90 €
pro Monat
Commerzbank
ab 12,90 €
pro Monat
Deutsche Bank
alle anzeigen
Martin Gschwentner hat Amerikanistik und Medienwissenschaft in Deutschland, den USA und Frankreich studiert und arbeitet als freier Redakteur in Paris. Er forscht als Doktorand am Institut für England- und Amerikastudien der Universität Paris Diderot zum Einfluss des Geldes auf die US-Politik. Auf EXPERTE.de schreibt er über IT-Sicherheit, Datenschutz und Software für Selbständige und Kleinunternehmen.
* Werbehinweis: Bei mit einem Stern markierten Links erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision des Anbieters. Die Provision hat keinen Einfluss auf die redaktionelle Bewertung.
Mehr zum Thema