Über uns | Kontakt

info@experte.de

Homepage-Baukästen im Test: Jimdo

Die eigene Webseite, ganz ohne Programmier-Kenntnisse oder Vorerfahrung: Website-Baukästen wie Jimdo demokratisieren das Netz, indem sie Barrieren entfernen. Ganz ohne knifflige Backend-Arbeiten lässt das Programm Benutzer ihre eigenen Homepages erstellen. "Einfacher geht's nicht," versprechen die Entwickler. Ob das wirklich zutrifft, erfahren Sie im Test.

Was ist Jimdo?

Jimdo ist ein Website-Baukasten der Hamburger Software-Schmiede Jimdo GmbH. Die erste Version des Website Builders soll in einem alten Schweinestall entstanden sein - heute hat das Unternehmen Büros in Tokio und mehr als 20 Millionen erstellte Webseites auf dem Buckel.

Die Drag and Drop-Bedienung des Website-Builders holt Prozesse, die sich eigentlich unter der Motorhaube abspielen, an die Oberfläche, und lässt Sie in WYSIWYG-Manier (das Akronym steht für "What you see is what you get", also zu deutsch: "Was du siehst, ist was du kriegst") die Elemente Ihrer Website anlegen, gestalten, verschieben und löschen. Damit eignet sich Jimdo auch und vor allem für Anfänger, was aber nicht heißen soll, dass es an Features und Konfigurierbarkeit mangelt.

Testbericht

Einrichtung und Bedienkomfort
Note 1,3
Features
Note 1,7
Templates & Design
Note 1,7
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 1,7
Kundensupport
Note 3,0

Pro & Contra

einfache Bedienung

nahezu automatische Website-Erstellung im Dolphin-Editor

vielseitiger Standard-Editor nach WYSIWYG-Prinzip

sicher dank SSL-Verschlüsselung auf allen Seiten

Einbindung von Drittanbieter-Apps möglich

Support nur via E-Mail

kein Store für Apps von Drittanbietern

etwas teurer als ähnliche Website-Baukästen

Einrichtung und Bedienkomfort

Jimdo eignet sich für Nutzer jeder Erfahrungsstufe, doch der Fokus auf Einfachheit und Zugänglichkeit für Website-Bastler aller Hintergründe zeigt sich schon bei der Anmeldung. So nimmt einen das Programm von Beginn an an der Hand und lässt Sie präzisieren, wofür genau Sie Ihre Webseite verwenden möchten. Erfahrenere Nutzer können diese Schritte natürlich überspringen.

Jimdo lässt Ihnen zunächst die Wahl zwischen zwei verschiedenen Benutzeroberflächen für die Website-Erstellung. Der reguläre Editor ist anfängerfreundlich und doch vielseitig, und lässt fortgeschrittene Nutzer zudem auch selbst am Code Hand anlegen. Besonders einfach hingegen macht Dolphin die Website-Erstellung: Das intelligente Tool automatisiert Vorgänge und verspricht sehenswerte Ergebnisse bereits in wenigen Minuten.

Standard-Editor

Ganz dem WYSIWYG-Prinzip entsprechend verändern Sie Ihre Website direkt im Layout der Website. Änderungen geschehen dabei in Echtzeit: Wenn Sie beispielsweise einen Text hinzufügen und abspeichern, überträgt sich diese Neuerung sofort auf die veröffentlichte Website. Wenn Sie lieber lange herumbasteln und mit einer "Preview"-Funktion einen Eindruck der Änderung gewinnen möchten, könnte Ihnen diese Möglichkeit fehlen. Dank intuitiver WYSIWYG-Bedienung finden wir die Jimdo-Lösung allerdings sehr gelungen.

Wenn HTML oder CSS keine Fremdwörter sind, lässt Sie der Standard-Editor von Jimdo auch selbst am Code herumbasteln. Die Funktion erreichen Sie im Design-Unterpunkt ganz einfach unter den erweiterten Einstellungen.

Dolphin

Noch einfacher, dafür um viele fortgeschrittene Tools wie die eigene Programmierung, aber auch grundlegendere Anpassungsmöglichkeiten beschnitten, macht es die Dolphin AI. Wenn Sie ausgewählt haben, ob Sie eine Webseite, einen Store oder einen Blog erstellen möchten, stellt Ihnen Dolphin ein paar Fragen zu Design und Verwendung - und erledigt den Rest. Das Ergebnis ist eine vorgefertigte Website, die Sie mit dem Text und Layout Ihrer Wahl feinjustieren können.

Dolphin macht die Website-Erstellung wirklich überraschend einfach, und das fertige Produkt nach wenigen Minuten der Personalisierung kann sich wirklich sehen lassen. Doch die Möglichkeiten der Individualisierung sind verständlicherweise eingeschränkt, und wir halten den Standard-Editor für einfach genug, dass Sie nicht auf dessen Funktionalität verzichten sollten.

Jedes Element, das Sie auf Ihrer Website sehen, können Sie bei Jimdo direkt bearbeiten und anpassen. Zunächst wirkt der Bildschirm damit vielleicht etwas überfrachtet, doch die anfängliche Überforderung hat sich schnell gelegt. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie lange unübersichtliche Menüs durchforsten mussten, nur um eine kleine Änderung im Text direkt vor Ihren Augen vorzunehmen. Dieser Ansatz und der ständige Fokus auf Anfängerfreundlichkeit macht die Website-Erstellung bei Jimdo relativ frustfrei.

Note: 1,3

Features

Das Herzstück jedes Website-Baukastens ist natürlich der Editor an sich. Welche der beiden Editor-Routen Sie auch einschlagen, das Hinzufügen neuer Inhalte ist bei Jimdo relativ einfach. Inhalte sind in Blöcke eingeteilt, und wenn Sie einen neuen Block anlegen, können Sie aus der Feature-Liste wählen, was genau Sie hinzufügen möchten. Völlig freies Drag and Drop-bietet der Website-Builder also nicht - dafür garantiert die Bauklotz-Methode, dass all die Elemente auf Ihrer Website immer korrekt ausgerichtet und aufeinander abgestimmt sind.

Doch der Fokus auf Simplizität fordert bekanntlich Kompromisse. Künstliche Einschränkungen setzen der Kreativität Grenzen, und bereits einfache Versuche der Anpassung stellen sich manchmal als unmöglich heraus - bei Dolphin jedenfalls. Die vorgefertigten Templates sind optisch ansprechend, aber in ihrer grundlegenden Optik relativ unflexibel. So können Sie für jeden Block aus mehreren Layouts auswählen, allerdings können Sie in diesen vorgefertigten Layouts nicht einmal die Bildgröße anpassen.

Bessere Flexibilität gibt der reguläre Editor, der Ihnen wesentlich mehr Freiheit bei der Individualisierung der Layouts bietet. Hier können Sie Bilder und andere Elemente frei anordnen, verschieben und anderweitig anpassen. Zudem können Sie die vorgefertigten Layouts auch im Quellcode bearbeiten, wenn Sie Programmier-Kenntnisse besitzen.

Dolphin ist wirklich nur für blutige Anfänger empfehlenswert. Wer zumindest etwas Zeit in seine Website investieren kann, erhält mit dem Standard-Interface einen vielseitigen und funktionsreichen Editor.

Blogging

Blog-Funktionen sind derzeit noch auf den Standard-Editor beschränkt, mit Dolphin also nicht verfügbar. Ersterer erlaubt jedoch die Erstellung eines ausreichend dynamischen Blogs mit zahlreichen Features: Kategorien, Flash-Animationen, Downloads, Google Maps-Einbindung, SEO-Einstellung und mehr. Wenn Sie Redakteure beschäftigen, können Sie ihnen auch mit einem Passwort Zugriff auf bestimmte Bereiche des Blogs geben.

Über die Widget/ HTML-Funktion können Sie zudem auch viele externe Applikationen in Ihre vorgefertigten Jimdo-Websites einfügen. Unterstützt werden beispielsweise PayPal, Soundcloud, Vimeo oder Yelp. Ein übersichtliches App-Center, in dem Sie die Drittanwendungen bequem auswählen und integrieren können, fehlt uns allerdings.

Jimdo liefert ein gutes Gesamtpaket für absolute Einsteiger und fortgeschrittenere Website-Bastler. Dolphin können wir dabei wirklich nur Ersteren empfehlen - und nach der Lernkurve könnten sich auch jene von der fehlenden Flexibilität allzu eingeschränkt fühlen. Zwischen den Editoren wechseln kann man dabei nicht. Deshalb empfehlen wir auch Anfängern den regulären Editor, dessen Lernkurve vielleicht etwas steiler ist, was sich allerdings auszahlt.

Note: 1,7

Templates & Design

Jimdo bietet mehr als 30 Templates, die alle in der kostenlosen Version benutzt werden können. Jede der Designvorlagen ist für bestimmte Funktionen - Blogs, Online-Shops, Unternehmens-Websites - vorgesehen, doch an diese Vorschläge sind Sie natürlich nicht gebunden. Jedes Template wiederum kommt mit mehreren Variationen fürs Design der einzelnen Bauklötze daher, die Sie - im regulären Editor jedenfalls - relativ frei personalisieren können. Farbschema und Schriftarten können Sie unabhängig vom ausgewählten Design anpassen.

Wer des Programmierens mächtig ist, kann sich mit HTML oder CSS ein eigenes, völlig einzigartiges Template basteln. Diese Funktion bietet bei weitem nicht jeder Baukasten-Service und könnte Jimdo auch für erfahrene Entwickler - und Anfänger, die das Programmieren lernen möchten - interessant machen.

Die Designs von Jimdo sehen großartig aus und lassen sich einfach individualisieren - ob mit oder ohne Programmier-Kenntnisse. Wie immer schränkt Dolphin die Kreativität stark ein, während der reguläre Editor intuitiv genug ist und mehr Möglichkeiten bietet. Einzig die Anzahl der Templates hätte größer ausfallen können.

Note: 1,7

Marketing, SEO & E-Commerce

Als E-Commerce-Plattform lässt Jimdo Nutzern viele Freiheiten bei der Gestaltung ihrer Online-Stores. Sie können zahlreiche Einstellungen vornehmen, von der Höhe der Steuer bis zu den Lieferdetails, und Ihre Produkte wie jeden anderen Block auf Ihrer Webseite verschieben und anpassen. Neben den üblichen Zahlungsmethoden bietet Jimdo auch die Einbindung von PayPal und Stripe an.

Mit der Einbindung von Google Analytics und Facebook Analytics erhalten Sie einen detaillierten Überblick über Ihre Website-Statistiken und die Effektivität einzelner Kampagnen. So können Sie nachvollziehen, wie sich die Besucher Ihrer Seite verhalten, welche Features sie benutzen oder woher sie stammen, und Ihre Konvertierungsrate erhöhen. Diese Features sind jedoch zahlenden Nutzern vorbehalten: Mindestens Jimdo Pro ist für Analytics nötig.

Auch für erweiterte SEO-Funktionen müssen Sie mindestens einen Pro-Account besitzen. Schon die Voreinstellung Ihrer Website ist SEO-optimiert, doch darüber hinaus erlaubt es Jimdo ganz einfach, jede Unterseite mit Meta-Tags und Custom-URLs im Suchmaschinenranking sichtbar zu machen.

Jimdo bleibt vielseitig konfigurierbar, ohne dafür das Bekenntnis zur Einfachheit zu vergessen, und bietet aus E-Commerce und Marketing-Sicht ein gutes Gesamtpaket.

Note: 1,7

Kundensupport

Im Support-Center von Jimdo finden Sie FAQs zu allen möglichen Themen. Wenn Sie direkt vom Jimdo-Support hören möchten, können Sie ein Kontaktformular ausfüllen, wobei Sie zuvor Ihr Preispaket angeben müssen. Wer mehr bezahlt, wird vermutlich früher eine Antwort erhalten.

Im Test der Free-Version kam die Antwort des Support-Teams erst nach sechs Tagen, und dann wurde unsere Frage zum regulären Editor leider mit Tipps zur Handhabung von Dolphin beantwortet. Im Service-Bereich zeichnet sich ein allgemeines Defizit von Jimdo ab, denn auch bei den Kundenrezensionen kommt der Support nicht immer gut weg. Im zweiten Anlauf wurde uns dann aber kompetent geholfen, und das gute Support-Center sorgt immerhin dafür, dass Sie viele Fragen bereits in den FAQs finden.

Note: 3,0

Preisgestaltung

Neben der Gratis-Version gibt es Jimdo in insgesamt vier Preispaketen. Wer nichts für den Service bezahlt, muss sich mit einer Jimdo-Domain zufrieden geben, was sich für professionelle Auftritte im Netz natürlich nicht eignet.

Für private Anwender kann das "Start"-Paket für 9 Euro im Monat bereits ausreichen, Unternehmen werden aber mindestens 15 Euro pro Monat bezahlen müssen.

Jimdo Dolphin Tarife

PlayStartGrowE-Commerce
Preise
Einrichtungsgebühr 0.00 € 0.00 € 0.00 € 0.00 €
Grundpreis pro Monat 0.00 € 9.00 € 15.00 € 19.00 €
Vertragslaufzeit (Monate) 0 12 12 12
Inklusive
Speicherplatz (GB) 0.5 5 15 15
Anzahl Seiten 5 10 50 50
Traffic (GB) 2 10 20 20
Eigene Domain möglich
Domains inklusive 0 1 1 1
Features
Werbefrei
SSL-Verschlüsselung
Blog-Funktion
Shop-Funktion
Mehrsprachige Seiten
Serverstandort
- Deutschland
- Deutschland
- Deutschland
- Deutschland

Jimdo Creator Tarife

FreeProBusinessShop
Preise
Einrichtungsgebühr 0.00 € 0.00 € 0.00 € 0.00 €
Grundpreis pro Monat 0.00 € 9.00 € 15.00 € 20.00 €
Vertragslaufzeit (Monate) 0 12 12 12
Inklusive
Speicherplatz (GB) 0.5 5 unbegrenzt unbegrenzt
Anzahl Seiten unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Traffic (GB) 2 10 unbegrenzt unbegrenzt
Eigene Domain möglich
Domains inklusive 0 1 1 1
Features
Werbefrei
SSL-Verschlüsselung
Blog-Funktion
Shop-Funktion
Mehrsprachige Seiten
Serverstandort
- Deutschland
- Deutschland
- Deutschland
- Deutschland

Fazit

Einrichtung und Bedienkomfort
Note 1,3
Features
Note 1,7
Templates & Design
Note 1,7
Marketing, SEO & E-Commerce
Note 1,7
Kundensupport
Note 3,0

Jimdo ist ein vielseitiger Website-Baukasten, der sich mit Leidenschaft der Einfachheit verschrieben hat. Dieser rote Faden beginnt bei Dolphin-AI, das die Homepage-Erstellung beinahe automatisiert, zieht sich aber auch durch die intuitive Blöcke-Kreation des Standard-Editors. Wir würden auch Anfängern zu Letzterem raten, denn die Lernkurve flacht nach und nach ab - und die zusätzlichen Funktionen möchten wir nicht missen.

Im regulären Editor gelingt Jimdo der Spagat zwischen Simplizität und Vielseitigkeit, und erlaubt es auch Anfängern, sich ganz ohne Programmier-Erfahrung eine personalisierte Webseite zusammenzubasteln.

JimdoJimdo Creator
 263
0,00 €
∅ mtl. Effektivpreis
ohne Vertragslaufzeit
Kostenloser Einsteiger-Tarif
SSL-Zertifikat enthalten
sehr einfache Bedienung
spezialisierter, deutscher Anbieter
Domains nur ein Jahr kostenlos
Jimdo Free
0.5
GB Webspace
100
Templates
eigene Domain

Etwas mehr Design-Templates wären ein netter Bonus, und ein App-Store für Anwendungen von Drittanbietern fehlt leider komplett. Über Widgets und HTML können Sie externe Applikationen dennoch einfügen, der eigenen Philosophie entsprechend könnte Jimdo diesen Akt allerdings noch deutlich vereinfachen. Enttäuscht hat uns außerdem der Support, der uns allzu lange warten ließ - auf eine wenig zufriedenstellende Antwort.

Insgesamt ist Jimdo aber vor allem für all jene, die es unkompliziert mögen, eine richtig gute Wahl.

Kundenbewertungen

Bei den von uns erfassten Kundenbewertung hält sich Jimdo eher im Mittelfeld auf. Wiederkehrende Beschwerden betreffen vor allem den Kundenservice und den Preis der Abos. Positiv hervorgehoben wird hingegen wie erwartet die Einfachheit der Bedienung.

Experte.de hat die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 263 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 3.0 von 5 ermittelt (Quellen).

Ihre Bewertung

Sie möchten Ihre Erfahrungen mit Jimdo mit anderen Nutzern teilen? Veröffentlichen Sie jetzt Ihren Erfahrungsbericht!

Alternativen

"Einfacher geht's nicht," verspricht Jimdo, doch auch andere Website-Builder legen besonderen Wert darauf, Benutzer jeder Erfahrungsstufe anzusprechen. Squarespace oder Wix beispielsweise führen oft die Listen der einfachsten Website-Baukästen an. Reviews zu den bekanntesten Website-Buildern finden Sie in unserem großen Vergleich der Programme.

WixWix Homepage Baukasten
 7875
0,00 €
∅ mtl. Effektivpreis
ohne Vertragslaufzeit
Kostenloser Einsteiger-Tarif
sehr viele hochwertige Templates
einfache & intuitive Bedienung
Domains nur ein Jahr kostenlos
Server nicht in Deutschland
Wix Connect Domain
0.5
GB Webspace
550
Templates
eigene Domain
0
Domains inklusive
WeeblyWeebly Homepage
 2290
0,00 €
∅ mtl. Effektivpreis
ohne Vertragslaufzeit
Kostenloser Einsteiger-Tarif
SSL-Zertifikat in allen Tarifen
moderne Designvorlagen
Domains nur ein Jahr kostenlos
kein E-Mail Account enthalten
Weebly Kostenlos
0.5
GB Webspace
100
Templates
eigene Domain
SquarespaceSquarespace
 2543
11,00 €
∅ mtl. Effektivpreis
12 Monate Laufzeit
qualitativ hochwertige Templates
einfache Handhabung
guter Kundensupport
verschiedene mobile Apps
vergleichsweise teure Tarife
Squarespace Standard (12 Monate)
GB Webspace
100
Templates
eigene Domain
1
Domain inklusive
Autor: Martin Gschwentner

Fragen & Kommentare