Antivirus-Programme im Test: F-Secure

Janis von Bleichert

Angst vor Viren und anderen digitalen Bedrohungen? Großen Unternehmen geht es nicht anders. Für sie steht nämlich noch mehr auf dem Spiel: Unternehmen haben nicht nur ihre eigenen Daten zu verlieren – und das wäre bereits schlimm genug – sondern auch die ihrer Kunden.

Abhilfe schaffen Enterprise-Antivirus-Lösungen, und in diesem Bereich ist F-Secure sind besonders beliebt. Bedeutet das, dass auch die F-Secure-Produkte für Privatanwender überzeugen können? Wir haben sie uns einmal genauer angeschaut.

Was ist F-Secure?

Die F-Secure Corporation ist ein Cybersecurity-Unternehmen mit Sitz in Helsinki, das vor allem für Antivirus-Geschäftslösungen bekannt ist, aber eine ganze Reihe von Sicherheitsprodukten für Unternehmen und Privatnutzer anbietet. Neben Antivirus-Suites liefert F-Secure beispielsweise auch Programme wie ein VPN und einen Passwort-Manager.

Die Antivirus-Lösungen von F-Secure gibt es für Windows, macOS, Android und iOS. Wir testeten das Komplettpaket F-Secure TOTAL auf Windows und Android, gehen aber auch auf andere Tarife ein.

Testbericht

Testurteil
1,9
09/2021
gut
zum Anbieter
Support
Note 1,3
Schutz & Performance
Note 1,7
Einrichtung & Bedienung
Note 2,0
Funktionen
Note 3,0
1.

Pro & Contra

einfache Bedienung

zuverlässiger Schutz

gute Performance

Komplettpaket mit VPN und Passwort-Manager verfügbar

fehlende Funktionen

VPN und Passwort-Manager nicht allzu beeindruckend

überdurchschnittlich viele Falschmeldungen laut Prüflabor

2.

Einrichtung & Bedienung

Um die Antivirus-Lösungen von F-Secure zu installieren, benötigen Sie zunächst ein F-Secure-Konto. Zahlungsdaten müssen Sie dabei jedoch nicht angeben, weil Sie die Vollversion 30 Tage lang kostenlos testen können. Nach der Erstellung Ihres Accounts können Sie in Ihrem F-Secure-Konto die verschiedenen Anwendungen herunterladen und installieren.

Die Installation war in wenigen Minuten abgeschlossen und Bloatware wurde uns dabei keine auf den Rechner gepackt. Allerdings wurde eine Browser-Erweiterung automatisch installiert – mehr zu jener später.

F-Secure ist blitzschnell isntalliert

Die Funktionen von F-Secure sind überschaubar, die Benutzeroberfläche wirkt deshalb zunächst etwas „leer“. Unter Ihrem Schutz-Status, wo Sie F-Secure stets informiert, falls in irgendeinem Bereich Handlungsbedarf besteht, befinden sich drei Module: „Viren und Bedrohungen“, „Sicheres Browser und Bankgeschäfte“ und „Benutzer und Geräte“. Bei den ersten beiden handelt es sich um die Hauptfunktionen von F-Secure, auf die wir im nächsten Kapitel genauer eingehen.

Rechts daneben finden Sie eine Liste mit aktuellen Ereignissen, wo beispielsweise die letzten Scans oder Informationen zu Ihrer Abo-Dauer vermerkt sind. Das gesamte Ereignisprotokoll öffnet sich mit einem Klick auf „Vollständige Zeitleiste anzeigen“.

Die Funktionen auf der F-Secure-Startseite sind überschaubar

Das Hamburger-Menü oben links führt zu den Einstellungen, wo Sie unter „Viren und Bedrohungen“, „Scan-Einstellungen“, „Sicheres Browsern“, „Updates“, „Benachrichtigungen“ und „Datenschutz“ verschiedene Bereiche des Programms anpassen können. Support-Wege finden Sie hier ebenfalls.

In den Einstellungen können Sie verschiedene Funktionen ein- und ausschalten

Dann wäre da noch die Web-Oberfläche von F-Secure, wo Sie in Ihrem My F-Secure-Konto nicht nur Ihre Anwendungen und Lizenzen verwalten, sondern auch neue Benutzer hinzufügen. Falls Sie die Kindersicherung des Programms nutzen möchten, können Sie hier beispielsweise die Geräte Ihrer einrichten.

Im Web-Dashboard verwalten Sie Ihre Abos und Lizenzen und fügen neue Geräte hinzu

Wir hatten mit F-Secure keine Anfangsschwierigkeiten und mussten nichts lange suchen, auch weil sich die Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten in Grenzen halten. Positiv finden wir zudem, dass die kostenlose Testversion keine Angabe von Zahlungsdaten erfordert.

Richtige Schnitzer erlaubt sich F-Secure bei der Bedienung nicht – allerdings könnte man die Funktionen noch etwas effizienter verpacken und beispielsweise die Sicherheits-Features besser vom Rest abtrennen und hervorheben.

Note: 2,0

3.

Funktionen

Auch wenn das Feature-Paket von F-Secure überschaubar ist, liefert das Programm alle Virenschutz-Basisfunktionen und das eine oder andere Extra. Im Wesentlichen gibt es zwei relevante Tarife – F-Secure SAFE, der auf Virenschutz beschränkt ist, und das Komplettpaket F-Secure TOTAL. Wir gehen auf die Features in beiden Tarifen ein, sowie die anderen in F-Secure TOTAL enthaltenen Sicherheitslösungen.

Features in F-Secure SAFE

F-Secure ermöglicht wie alle Antivirus-Programme manuelle Scans, doch die Optionen sind begrenzt. Mit einem Klick auf „Scannen“ auf der Startseite triggern Sie einen Smart-Scan, der in kurzer Zeit die wichtigsten Bereiche analysiert. Einen vollständigen Scan Ihres Computers finden Sie unter den Tools in den Einstellungen im Bereich „Viren und Bedrohungen“.

Ein Smart-Scan dauert oft nur wenige Sekunden

Öffnen Sie hier die erweiterten Einstellungen, können Sie im Bereich „Scan-Einstellungen“ noch einige wenige Justierungen vornehmen. Es ist möglich, nur Dateitypen zu scannen, die häufig schädlichen Code enthalten, oder auch in komprimierten Dateien zu scannen. Außerdem können Sie angeben, ob Sie USB-Speichergeräte durchsuchen möchten.

Scans lassen sich auch vorausplanen: Sie können ein Intervall oder einen Wochentag und eine Startzeit auswählen, und den Scan-Umfang wie oben beschrieben definieren. Im Vergleich zu vielen anderen Antivirus-Programmen sind die Einstellungsmöglichkeiten jedoch beschränkt: Sie können nicht einmal bestimmte Ordner auswählen, die gescannt werden sollen.

Es ist möglich, Scans in regelmäßigen Abständen vorauszuplanen

Echtzeitschutz

F-Secure unterstützt Sie nicht nur mit manuellen Analysen, sondern tastet Ihre Geräte in Echtzeit dauerhaft auf Viren und andere Bedrohungen ab. Auch hier liefert das Programm alle Basics, hat jedoch weniger Konfigurierungspotenzial als viele Konkurrenten. Generell können Sie verschiedene Schutzelemente in den Einstellungen unter „Viren und Bedrohungen“ und „Sicheres Browsen“ ein- und ausschalten.

Sie können einige Schutzebenen von F-Secure getrennt voneinander verwalten

Malware-Schutz mit DeepGuard

Wie alle Antivirus-Programme macht F-Secure bekannte Probleme wie Viren, Trojaner und andere Malware mit Signatur-basierter Erkennung ausfindig, sucht Ihren PC also nach bekannten Malware-Codes ab. Um noch neue und noch komplexere Bedrohungen herauszufiltern, setzt F-Secure auf das Erkennungssystem DeepGuard, das potenziell gefährliche Systemänderungen identifiziert.

Von DeepGuard blockierte Anwendungen können Sie jederzeit einsehen

Schutz vor Ransomware

Auch vor Ransomware, den sogenannten Erpressungstrojanern, die Ihre Dateien in Geiselhaft nehmen und nur gegen Lösegeld wieder freigeben, beschützt Sie F-Secure. Allerdings werden nur ausgewählte Ordner auf diese Weise geschützt. Jene können Sie in der Anwendungs- und Dateisteuerung festlegen.

Wählen Sie aus, welche Ordner vor Ransomware-Angriffen geschützt werden sollen

Browser- und Internet-Schutz

F-Secure blockiert verdächtige und schädliche Websites automatisch, wobei Sie in den Einstellungen Ausnahmen hinzufügen können. Außerdem zeigt das Programm im Browser bei den Suchmaschinen Google, Yahoo, Bing und DuckDuckGo Reputationswerte neben den Suchergebnissen an, sodass Sie wissen, ob eine Seite sicher oder möglicherweise gefährlich ist.

Damit der Browser-Schutz funktioniert, müssen Sie die Erweiterung Browsing Protection installieren. Jene gibt F-Secure Zugriff auf Ihren Browser, bietet allerdings keine Einstellungsmöglichkeiten in der Erweiterung selbst. Ein Klick aufs Icon führt Sie nur zur F-Secure-Website.

Browser-Schutz bewahrt Sie vor gefährlichen Websites und Online-Inhalten

Banking-Schutz

Auch für sichere Transaktionen ist mit F-Secure gesorgt. Allerdings umfasst der Banking-Schutz nicht wie bei vielen anderen Antivirus-Programmen einen eigenen Sicherheits-Browser, wo Bankgeschäfte in einer isolierten und sicheren Umgebung abgewickelt werden können.

Wenn Sie eine Online-Banking-Website aufsuchen, umrahmt ein grüner Schutzwall Ihren Browser und F-Secure weist Sie darauf hin, dass manche Websites und Anwendungen vorübergehend gesperrt werden. Wenn Sie die Seite wieder verlassen, erlischt auch der Zusatz-Schutz. Praktisch ist, dass Sie Ihren regulären Browser nicht verlassen müssen, um Banking-Schutz abzugreifen. Dennoch würden wir uns einen Sicherheits-Browser als zusätzliche Option wünschen.

F-Secure sperrt gewisse Apps und Websites, während Sie sich auf Online-Banking-Portalen befinden

Schutz Ihrer Kinder

Dann wäre da noch die Kindersicherung. In Ihrem My F-Secure-Konto können Sie neue Geräte für Familienmitglieder hinzufügen und die dafür geltenden Regeln verwalten. Es lassen sich tägliche Zeitlimits und eine vorgegebene Schlafenszeit festlegen, während derer die Nutzung aller Apps eingeschränkt ist. Dabei unterscheidet das Programm zwischen Abenden vor Schultagen und Abenden an Wochenenden.

Natürlich gibt es auch Inhaltsfilter, mit denen Sie bestimmte Inhalte, wie illegale Downloads, Drogen, Gewalt oder Glücksspiel, verbieten können. In unserem Test reagierte der Filter bei einem Android-Smartphone sehr zuverlässig. Leider ist es nicht möglich, bestimmte Websites per URL zu sperren oder von der Blockade-Liste auszuschließen.

Features ab F-Secure TOTAL

Soweit zu den Standard-Funktionen. Im Komplettpaket F-Secure TOTAL werden jene noch um zwei Programme erweitert: ein VPN namens FREEDOME VPN und einen Passwort-Manager namens ID PROTECTION. Beide Programme können Sie auch individuell erwerben.

F-Secure FREEDOME VPN

Mit FREEDOME VPN können Sie anonym im Netz surfen und Ihren Standort virtuell wechseln. Zum Testzeitpunkt konnten wir aus 23 Standorten auswählen – wie viele Server dort genau zur Verfügung stehen, ist uns nicht bekannt. Video-Streaming auf Netflix und Amazon Prime funktionierte in unserem Test problemlos, bei Disney+ hatten wir hingegen kein Glück.

Zudem schützt F-Secure Ihre Privatsphäre auch mit Browser- und Tracking-Schutz. Als Dreingabe ist das FREEDOME VPN solide, doch im Vergleich zu den meisten Programmen im großen EXPERTE.de VPN-Test ist die Standortauswahl etwas begrenzt. Dasselbe gilt für die Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten.

F-Secure ID PROTECTION

Genau wie das VPN müssen Sie auch den Passwort-Manager erst im My F-Secure-Bereich gesondert downloaden. Auch er bietet alle Grundfunktionen eines Passwort-Managers: Sie können Datensätze für Passwörter und Kreditkarten anlegen und deren Sicherheit in der Passwortanalyse überprüfen. Mit der Browser-Erweiterung „Password Manager by F-Secure“ fügen Sie die gespeicherten Datensätze automatisch auf entsprechenden Websites ein.

Sie können Ihre Daten von ausgewählten Passwort-Managern (LastPass, Dashlane, KeePass X) und Browsern (Google Chrome, Microsoft Edge) importieren. Mit der Funktion „Überwachung“ überprüft das Programm zudem, ob Ihre E-Mail-Adresse bereits von einer Datenpanne betroffen war.

Mit dem einfachen Passwort-Manager von F-Secure können Sie sichere Passwörter erstellen und automatisch ausfüllen

Autofill funktionierte in unserem Test zuverlässig, allerdings bleibt das F-Secure-Programm auch hier weit hinter den Möglichkeiten anderer Passwort-Manager zurück. Die Browser-Erweiterung dient nur als Verbindung zum Browser, deshalb finden Sie den Passwort-Generator und andere Funktionen nur in der App selbst.

Dort gibt nur zwei Datensatz-Kategorien, Passwörter und Kreditkarten, und benutzerdefinierte Felder können Sie in den Einträgen nicht anlegen. Falls Sie ohnehin das TOTAL-Paket von F-Secure erwerben, ist der Passwort-Manager also ein netter Bonus, doch als Standalone-Programm empfehlen wir ihn aber nicht, da er einfach deutlich weniger macht als vergleichbare Lösungen. Ausführliche Rezensionen dazu finden Sie im EXPERTE.de Passwort-Manager-Test.

Leider gibt es einige Funktionen, die uns bei F-Secure ganz fehlen. Dazu zählen ein Datei-Schredder, mit dem Sie Dateien restlos löschen, und eine Firewall. Auch Cloud-Backups oder die Möglichkeit, bestimmte Dateien zu verschlüsseln, liefert F-Secure nicht. Dedizierten Webcam-Schutz vermissen wir ebenso.

Mobile Features

Auch am Smartphone beschränkt sich F-Secure auf die Standard-Funktionen, ist aber sogar noch etwas sparsamer als am Desktop. Sie können manuelle Scans durchführen und einen sicheren Browser nutzen, um ohne Angst vor Malware im Netz zu surfen. Auch der Passwort-Manager ist in die App integriert, das VPN hingegen nicht. Für beide Programme gibt es eigene Anwendungen.

Die Smartphone-App von F-Secure liefert nur die Basics

Anti-Diebstahl-Funktionen gibt es in der Smartphone-App nicht. Früher bot F-Secure die Funktion „Finder“, mit der man seine Geräte lokalisieren konnte. Doch weil solche Funktionen mittlerweile bei Android und iOS Standard sind, habe man dieses Feature eingestellt.

Insgesamt bietet F-Secure somit keinen besonders beeindruckenden Funktionsumfang. VPN und Passwort-Manager sind den Griff zum TOTAL-Tarif nicht wirklich wert, weil es viele deutlich bessere Programme in diesem Bereich gibt, und selbst die eine oder andere Standardfunktion fehlt uns.

Note: 3,0

5.

Schutz & Performance

Wir verlassen uns auf die Testergebnisse der Prüflabore AV-Test und AV-Comparatives, um die Schutzleistung und Performance der von uns rezensierten Programme repräsentativ einzuschätzen. Beide vergeben separate Noten für die beiden Teilbereiche. Außerdem führen wir selbst einen Komplett-Scan durch und prüfen, ob er sich spürbar auf die Performance unseres PCs auswirkt.

SchutzleistungPerformance

92% (6 / 6)

92% (5.5 / 6)

67% (2 / 3)

90%

GESAMT

80%

91%

Schutzwirkung zuerst: Hier legt F-Secure bei AV-Test mit vollen 6 von 6 Punkten exzellent vor. Im Real-World-Protection-Test von AV-Comparatives wurden hingegen überdurchschnittlich viele (44) Falschmeldungen festgestellt, was das Endergebnis trübt. Positiv ist jedoch, dass 100% aller Angriffe blockiert wurden – nur eben ein paar zu viel.

Bei der Leistung ist es umgekehrt: Im Performance-Test von AV-Comparatives liegt F-Secure sogar auf dem ersten Platz, bei AV-Test gibt es geringfügige Schwächen.

Insgesamt sind sich jedoch beide Prüflabore einig, dass F-Secure exzellenten Schutz und exzellente Performance liefert. Letzteres können wir nur bestätigen: Zu keinem Zeitpunkt wirkte sich das Programm auf die Performance unseres Computers aus, und auch ein Komplett-Scan brachte nichts ins Ruckeln.

Die überdurchschnittlichen Falschmeldungen, die AV-Comparatives festgestellt hat, trüben das Gesamtbild ein wenig, doch insgesamt sind wir zuversichtlich, was die Schutzleistung und die Performance von F-Secure angeht.

Note: 1,7

6.

Support

Der Hilfebereich von F-Secure gefällt uns ziemlich gut. Unter der Suchfunktion, mit der Sie schnell die richtigen Antworten finden, wartet eine Auswahl von Hilfeartikeln, die übersichtlich nach Produkten sortiert sind. Es gibt ein recht umfangreiches Benutzerhandbuch, das auch einige Video-Tutorials (leider nur auf Englisch) enthält, und Support-Artikel. Ein Forum bietet F-Secure ebenfalls.

Es gibt außerdem einige Support-Tools, die Sie herunterladen können, um bei technischen Problemen einen Report zu erstellen, der den F-Secure-Mitarbeitenden bei der Problemlösung hilft.

Der F-Secure-Support überzeugt mit kurzen Wartezeiten und guten Inhalten

Direkten Kontakt liefert F-Secure telefonisch und per Live-Chat. In Deutschland ist jener Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr verfügbar. Leider kam es auch mal vor, dass der deutsche Chat während der eigentlichen Chat-Zeiten nicht verfügbar war. Ein Wechsel ins Englische schaffte dann aber schnell Abhilfe.

Ob Deutsch oder Englisch: Wir sprachen im Chat sofort mit freundlichen Mitarbeitenden, die unsere Fragen schnell klärten. Auch am Telefon mussten wir nicht lange warten. Dennoch ist es schade, dass es keinen klassischen Support-Ticket-Weg gibt.

Insgesamt finden wir den Support von F-Secure trotzdem vorbildlich.

Note: 1,3

7.

Preisgestaltung

Für Privatanwender bietet F-Secure primär drei Produkte: Das Antivirus-Programm F-Secure SAFE, das F‑Secure FREEDOME VPN und den Passwort-Manager F‑Secure ID PROTECTION. Zudem gibt es den Tarif F-Secure TOTAL, der alle drei Produkte enthält.

Bei jedem Produkt können Sie den Lizenzzeitraum (12 oder 24 Monate) sowie die Anzahl der Geräte auswählen. Eine monatliche Zahlung ist nicht möglich.

Für Unternehmenskunden bietet F-Secure eine ganze Reihe von Sicherheitsprodukten.

Eine aktuelle Preisliste der F-Secure-Lösungen finden Sie hier:

SAFESAFE (3 Geräte)SAFE (5 Geräte)
Preise
Einrichtungsgebühr 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Preis pro Jahr 29,94 € 35,94 € 47,94 €
Vertragslaufzeit (Monate) 12 12 12
Software
Betriebssystem
Windows
macOS
iOS
Android
Windows
macOS
iOS
Android
Windows
macOS
iOS
Android
Max. Anzahl Geräte 1 3 5
Spezielle Schutz-Funktionen
Echtzeitschutz
Internet Security
E-Mail Schutz
Ransomware Schutz
Webcam Schutz
Premium-Funktionen
Firewall
Passwort Manager
VPN Zugang
Adblocker
Cloud Backup
Daten-Shredder
Kindersicherung
Performance-Tuning
Mobile Funktionen
App-Sperre
Handy-Ortung
Per Fernzugriff sperren
Kamerafalle

Weil sich die Tarife und deren Funktionen bei allen Programmen unterscheiden, vergleichen wir in der folgenden Tabelle die Anbieter aus unserem Test anhand eines Referenztarifs mit jeweils ähnlichen Konditionen:

AVG
Internet Security
16,50 €
zum Anbieter
Trend Micro
Antivirus+
19,95 €
zum Anbieter
F-Secure
SAFE
29,94 €
zum Anbieter
McAfee
Total Protection
29,95 €
zum Anbieter
BullGuard
Antivirus
29,99 €
zum Anbieter
Norton
360 Standard
29,99 €
zum Anbieter
Bitdefender
Internet Security
29,99 €
zum Anbieter
Avast
Premium Security
29,99 €
zum Anbieter
Avira
Pro
34,95 €
zum Anbieter
ESET
Internet Security
34,95 €
zum Anbieter
Panda Security
Advanced
35,24 €
zum Anbieter
360 Total Security
Premium
35,98 €
zum Anbieter
Sophos
Home Premium
37,50 €
zum Anbieter
Kaspersky
Internet Security
39,95 €
zum Anbieter
G Data
Internet Security
39,95 €
zum Anbieter
Malwarebytes
Premium
39,99 €
zum Anbieter

Sie können die F-Secure-Lösungen 30 Tage lang kostenlos ausprobieren, ohne dafür Zahlungsdaten angeben zu müssen. Zudem gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit

Testurteil
1,9
09/2021
gut
zum Anbieter
Support
Note 1,3
Schutz & Performance
Note 1,7
Einrichtung & Bedienung
Note 2,0
Funktionen
Note 3,0

Enterprise-Spezialist F-Secure liefert auch für Privatanwender benutzerfreundliche Antivirus-Lösungen, die sich aufs Wesentliche konzentrieren und die wichtigsten Funktionen mitbringen. In den Prüflaboren kommt F-Secure ziemlich gut weg und erzielt einige Top-Noten bei Sicherheit und Performance. Auch der Support ist dank kurzer Wartezeiten per Chat und Telefon auf Deutsch und Englisch exzellent.

Leider ist das Funktionspaket etwas unausgegoren: Manche Standard-Features wie ein Datei-Schredder, eine Firewall oder ein Sicherheits-Browser fehlen komplett, und das VPN und der Passwort-Manager, die im Komplettpaket enthalten sind, sind im Vergleich zu vollwertigen Programmen etwas enttäuschend.

Den Aufpreis für F-Secure TOTAL würden wir in Anbetracht der vielen guten VPNs und Passwort-Manager auf dem Markt also nicht bezahlen, und auch das Standard-Programm bietet weniger fürs Geld als andere Antivirus-Lösungen. Das, was F-Secure liefert, liefert das Programm jedoch zuverlässig und intuitiv.

F-Secure Antivirus Test
F-Secure Antivirus
(14.835)
einfache Bedienung
zuverlässiger Schutz
gute Performance
Komplettpaket: VPN und Passwort-Manager
einige fehlende Funktionen
Tarif
SAFE
Geräte
1
Schutzfunktionen
4
Premium-Funktionen
1
F-Secure SAFE
29,94 €
Preis pro Jahr
zum Anbieter »
Testurteil
1,9
gut

Kundenbewertungen

Was halten andere Kunden von den Antivirus-Lösungen von F-Secure? Wir haben einige in Bewertungsportalen hinterlassene Erfahrungsberichte hier für Sie zusammengestellt. Dabei kommt F-Secure auf eine „gute“ Note: Viele Nutzer nennen das Programm zuverlässig und schnell.

Kundenbewertung
4,2 / 5
14.835 Bewertungen
gut
Wir haben die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 14.835 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 4,2 von 5 ermittelt.
Quellen anzeigen

Alternativen zu F-Secure

Einen kostenlosen Antivirus-Tarif gibt es bei F-Secure leider nicht. Wenn Sie für den Schutz gar nichts bezahlen möchten, lohnt sich ein Blick zur relativ großzügigen Gratis-Version von Avast Antivirus.

Sie suchen zuverlässigen Virenschutz mit benutzerfreundlichen Anwendungen, Top-Support und mehr Funktionen als bei F-Secure? Dann können wir unseren Testsieger Bitdefender empfehlen.

Die besten Alternative zu F-Secure finden Sie hier:

Autor