Antivirus-Programme im Test: Bitdefender

Janis von Bleichert

Es vergeht kein Tag, an dem nicht neue Malware-Variationen in die Wildnis entlassen werden. Ihre Schäden können erheblich sein, und auch Sie sind auf ihrem Radar. Ein guter Virusschutz ist daher wichtiger als je zuvor, und das Software-Angebot ist so groß wie nie.

Zur ersten Adresse für Cybersicherheit weltweit aufsteigen – dieses ehrgeizige Ziel haben sich die Entwickler von Bitdefender gesetzt. Wie nahe die Bukarester Tüftler dieser Pole Position sind, verrät unser Test.

Was ist Bitdefender?

Bitdefender ist ein rumänisches Unternehmen für Cyber-Sicherheit, das 2001 gegründet wurde und heute über 500 Millionen Systeme schützt. Es stellt Antivirus-Software für Windows, MacOS, Android und iOS zur Verfügung. Wir testeten Bitdefender Total Security auf Windows und Android, gehen im Test aber auch auf andere Tarife ein.

Testbericht

Testurteil
1,2
09/2021
sehr gut
zum Anbieter
Einrichtung & Bedienung
Note 1,0
Support
Note 1,0
Funktionen
Note 1,3
Schutz & Performance
Note 1,3
1.

Pro & Contra

makellose Benutzeroberfläche

konfigurierbare Schnellaktionen

hervorragende Testergebnisse in den Prüflaboren

guter Support mit 24/7 Live Chat

verwirrende Lizenz-Struktur

VPN-Daten-Limit in den meisten Tarifen

2.

Einrichtung & Bedienung

Bitdefender ist rund 512 MB schwer. Nach der Installation müssen Sie ein Benutzerkonto erstellen und einen Lizenz-Schlüssel eingeben, wobei Erstnutzer ein kostenloses Probe-Abo erhalten. Der Anti-Tracker wird im Browser (mit Nachfrage) automatisch installiert. Gleich zu Beginn bietet Bitdefender an, die kritischen Bereiche Ihres Systems zu überprüfen, um den aktuellen Sicherheitsstatus zu bestimmen.

Insgesamt dauerte der gesamte Vorgang trotz des schweren Downloads nur wenige Minuten.

Bitdefender war in wenigen Minuten installiert und startklar

Nach der Installation führt ein kurzes, optionales Tutorial durch die Module des Bitdefender-Startfensters. Dort findet man sich aber auch ohne Erklärung schnell zurecht.

Ein kurzes Tutorial erklärt neuen Usern die Benutzeroberfläche

Im oberen Bildschirm-Viertel sehen Sie Ihren aktuellen Sicherheitsstatus, der Sie darüber informiert, ob alles im Lot ist oder irgendein Problem Ihre Aufmerksamkeit erfordert. Im Modul darunter spricht Bitdefender Empfehlungen aus, wie das Programm Ihr System mit seinen integrierten Funktionen weiter verbessern kann.

Beim Rest des Dashboards können Sie selbst Hand anlegen, denn die Module in der unteren Bildschirmhälfte sind personalisierbar. Hier können Sie die Funktionen anheften, die Ihnen am wichtigsten sind, um sie nach dem Start des Programms sofort zu erreichen. Weil die meisten Antivirus-Programme diese Schnellzugriff-Funktionen ihrerseits vorgeben, sehen wir diese Option gerne.

Sie können die angehefteten Module Ihren Bedürfnissen anpassen

Zu allen weiteren Funktionen gelangen Sie über das Hauptmenü links, das neben dem Dashboard die Unterkategorien „Schutz“, „Privatsphäre“ und „Dienstprogramme“ enthält. Erstere verwaltet Ihre Sicherheitsfunktionen, die auch manuelle Scans beinhalten. Jene nehmen im Bitdefender-Dashboard eine etwas weniger zentrale Rolle ein, wobei Sie das in den konfigurierbaren Schnellaktionen natürlich ganz einfach ändern können.

Im Bereich „Privatsphäre“ befinden sich Ihre Datenschutz-Features, zu denen auch ein Passwort-Manager zählt. Bei den Bitdefender-Dienstprogrammen handelt es sich um Optimierungs-Tools und Diebstahlschutz.

Mit den Dienstprogrammen von Bitdefender können Sie Ihre Inhalte bei Verlust oder Diebstahl schützen und Ihr Gerät optimieren

In den restlichen Menüpunkten finden Sie die Einstellungen, Benachrichtigungen, Konto- und Abo-Informationen und den Support-Bereich.

Die Benutzeroberfläche von Bitdefender ist nahezu perfekt, und die personalisierbaren Schnellaktionen heben das Programm von ähnlich geschmeidigen Dashboards ab.

Note: 1,0

3.

Funktionen

Bitdefender hat keinen Mangel an Features, die auf die (auf Windows) vier primären Tarife Antivirus Plus, Internet Security, Total Security und Premium Security aufgeteilt sind. Bereits die günstigsten Pakete enthalten neben regulärem Virenschutz auch ausgefeiltere Boni wie einen Passwort-Manager. Manuelle Scans, Echtzeitschutz, Web-Schutz und Anti-Phishing gibt es ebenfalls in der kostenlosen Version. Wir gehen die wichtigsten Funktionen durch und verraten, in welchen Tarifen sie enthalten sind.

Individuell konfigurierbare manuelle Scans

Eines der Haupt-Features ist auch bei Bitdefender der manuelle Scan. Primär gibt es die beiden Kategorien „Quick-Scan“, „System-Scan“ und „Schwachstellen-Scan“. Natürlich können Sie auch benutzerdefinierte Scans erstellen. Dabei lässt sich auswählen, welche Pfade und Bereiche zu welchem Zeitpunkt untersucht werden sollen.

Erweiterte Optionen geben Ihnen beispielsweise die Möglichkeit, nur neue oder veränderte Dateien zu scannen, oder Archive zu ignorieren, die eine bestimmte Größe überschreiten. Insgesamt bietet Bitdefender eine solide Konfigurierbarkeit der manuellen Scans.

Wenn es auf Windows besonders hartnäckige Bedrohungen gibt, die bei laufendem Betriebssystem nicht behoben werden können, schafft die Rettungsumgebung Abhilfe: Damit desinfizierten Sie Ihr Gerät außerhalb von Windows.

Sie können einen der vorgegebenen Scan-Typen auswählen oder benutzerdefinierte Scans planen

Echtzeitschutz in allen Tarifen

Echtzeitschutz, mit dem alle aufgerufenen Dateien kontinuierlich überprüft werden, liefert Bitdefender selbstverständlich ebenfalls. In den erweiterten Virenschutz-Einstellungen können Sie die Parameter dabei genau konfigurieren. Beispielsweise können Sie festlegen, dass Bitdefender Dateien oder Anwendungen nur bei Zugriff prüfen oder auch Archive durchsuchen soll.

Die Echtzeitschutz-Basics gibt es in allen Bitdefender Tarifen

Schutz vor Ransomware und Brute-Force-Attacken

Mit der Online-Gefahrenabwehr schützt Bitdefender vor Malware auf Websites, überprüft Suchergebnisse, damit Sie gefährliche Seiten gar nicht erst aufrufen, und bietet Anti-Phishing-Schutz. Auch ihr Netzwerk überprüft das Programm auf Schwachstellen. Komplexe Exploits und Brute-Force-Angriffe stoppt Bitdefender ebenfalls.

Ransomware-Bereinigung schützt vor der auch als „Erpressungstrojaner“ bekannten Malware, die Dateien auf Ihrem Rechner verschlüsselt und von Ihnen Lösegeld für deren Freigabe verlangt.

Mit Bitdefender schützen Sie sich vor Ransomware-Angriffen

Erweiterte Echtzeitschutz-Features ab Bitdefender Internet Security

Antivirus Plus-Kunden müssen auf manche Echtzeitschutz-Funktionen verzichten. Auf den Webcam-Schutz beispielsweise, der unbefugte Zugriffe blockiert und Sie alarmiert, wenn Apps versuchen, auf Ihre Webcam zuzugreifen. Auch Spam-Schutz und Mikrofonüberwachung gibt es erst ab dem Internet Security-Tarif.

Dasselbe gilt für die integrierte Firewall, mit der Sie Ihren Netzwerkverkehr im Überblick behalten und Angriffsversuche abweisen. In den Einstellungen können Sie weitere Konfigurationen vornehmen, beispielsweise individuelle Regeln für jedes Programm festlegen.

Mit der Firewall können Sie Ihren Netzwerkverkehr filtern und Angriffe rechtzeitig erkennen

Mit dem integrierten Dateischredder von Bitdefender, der in allen Tarifen verfügbar ist, lassen sich Dateien spurlos vom Gerät löschen. Jenen können Sie auch mit einem Rechtsklick auf die zu löschenden Dateien aufrufen.

Funktionaler Passwort-Manager

Bitdefender hat in allen Paketen einen eigenen kleinen Passwort Manager integriert, der Ihre Passwörter, Identitäten, Online-Banking-Daten oder WLAN-Passwörter in einem sicheren Cybertresor für Sie aufbewahrt. Mit der zugehörigen Browser-Erweiterung können Sie sichere Passwörter generieren und gespeicherte Datensätze ganz einfach automatisch in Login-Felder einfügen. Bei uns im Test klappte das bei Websites wie Facebook ohne Probleme.

Speichern Sie sensible Daten in Ihrem Cyber-Tresor und füllen Sie mit der Browser-Erweiterung Formulare automatisch aus

Der Passwort-Manager ist ein netter Bonus und etwas umfangreicher als ähnliche Dreingaben anderer Antivirus-Programme. Mit den besten vollwertigen Programmen und deren Features kann das Add-on aber natürlich nicht mithalten. Aktuelle Tests der besten Passwort-Manager finden Sie in unserem Passwort Manager Test.

Kindersicherung und Anti-Diebstahl-Funktionen

Eine Kindersicherung gibt es für Nutzer der höheren Bitdefender-Tarife: Über die Browser-Zentrale Bitdefender Central können Sie die Aktivitäten Ihrer Kinder überwachen und steuern. Sie haben die Bildschirmzeit immer im Blick und können festlegen, welche Inhalte blockiert und erlaubt werden sollen. Benutzerdefinierte Kategorien lassen sich nicht anlegen, doch Sie können bestimmte Websites sperren oder von der Blockierung ausschließen.

Bitdefender Central dient auch als Zentrale für den Diebstahlschutz, der allerdings erst ab dem Total Security-Tarif verfügbar ist. Sie können Ihre angemeldeten Geräte orten, sperren, Ihre IP-Adressen abrufen oder Daten aus der Ferne löschen oder ein Alarmsignal erklingen lassen.

Im übersichtlichen Web-Interface von Bitdefender verwalten Sie Funktionen wie die Kindersicherung und Anti-Diebstahl

Volle VPN-Power erst im Premium-Tarif

In allen Versionen von Bitdefender ist zudem ein VPN enthalten, das jedoch selbst Total Security-Nutzer auf 200 MB pro Tag beschränkt. Unbegrenzte VPN-Nutzung gibt es erst mit dem Premium Security-Paket.

Mit dem VPN von Bitdefender surfen Sie anonym

Mit 48 Standorten und 1.300 Servern weltweit ist der Umfang für ein Bonus-Feature dieser Art solide – doch der Premium-Tarif ist im Vergleich zu Total Security noch einmal deutlich teurer, und für diesen Preis gibt es auch umfangreichere VPNs. Einen Vergleich der besten Programme finden Sie in unserem VPN-Test.

Auch das System-Tuning mit Ein-Klick-Optimierung, die nicht mehr benötigte Dateien findet und vom Gerät löscht, gibt es erst ab Total Security.

Mobile Features

Bitdefender sorgt auch für mobilen Schutz. Die kostenlose Version „Antivirus Free“ ist dabei nicht mehr als ein Virenscanner, erst in der „Mobile Security“-Fassung ist das Programm wirklich nützlich. Diese Premium-Version ist ab dem Total Security-Tarif im Paket enthalten.

Auch auf Android und iOS liefert Bitdefender manuellen und Echtzeitschutz. Leider können Sie die Scans nicht wie in der Desktop-Version und manchen anderen mobilen Apps – wie bei ESET – zeitlich vorausplanen.

Auch am Smartphone ist das Feature-Portfolio von Bitdefender prall gefüllt

Internet-Schutz sorgt dafür, dass Sie auch auf mobilen Browsern nicht mit Malware in Berührung kommen. Mit der App-Sperre können Sie ausgewählte Apps mit einer weiteren PIN oder Fingerabdruck-Test absichern. Außerdem können Sie einstellen, dass Bitdefender ein Foto eines Eindringlings aufnehmen soll, wenn jener wiederholt mit PIN oder Fingerabdruck daneben liegt.

Praktisch ist auch der Kontoschutz: Er erkennt, ob es Datenpannen gab, die Ihre Benutzerkonten gefährden. Auch das VPN finden Sie in der App, wobei Bitdefender dafür mittlerweile auch eine dedizierte Anwendung anbietet.

Außerdem überträgt sich der von der Desktop-App bekannte Diebstahlschutz natürlich auch auf die mobile Version. Wenn Sie ihn aktivieren, können Sie Ihr Gerät orten, Daten löschen usw. Eine automatische Sperrung, wenn eine fremde SIM-Karte eingelegt wird, bietet Bitdefender aber nicht.

Ein gestohlenes Gerät können Sie aus der Ferne orten oder sperren

Bitdefender ist bis an den Rand seiner intuitiven Benutzeroberfläche mit nützlichen Features vollgepackt. Die kostenlosen und günstigsten Tarife könnten in mancher Hinsicht etwas mehr Feature-Liebe vertragen und der Upgrade zum Premium-Tarif ist für das VPN allein etwas teuer, doch insgesamt fehlt es uns bei Bitdefender an nichts.

Note: 1,3

4.

Schutz & Performance

In diesem Kapitel beurteilen wir die Schutzwirkung und Performance von Bitdefender. Dabei beziehen wir uns auf die Testergebnisse der beiden verlässlichen Prüflabore AV-Test und AV-Comparatives, die in beiden Kategorien separate Noten vergeben.

SchutzleistungPerformance

100% (6 / 6)

100% (6 / 6)

100% (3 / 3)

83%

GESAMT

100%

92%

In dieser Review-Reihe sind die Prüflabore die Torwächter zum Podium der besten Antivirus-Programme. So manche in jeder anderen Hinsicht vielversprechenden Programme kommen in den Tests der Experten ins Stottern – was das Gesamtbild sehr trübt. Nicht so bei Bitdefender: Wegen exzellenter Testergebnisse zählen wir die Software zu den sichersten Antivirus-Lösungen auf dem Markt.

Bei AV-Test erhielt Bitdefender Internet Security 25 im Juni 2021 die volle Punktzahl in den beiden Kategorien Schutzleistung und Performance. Im Real-World Protection Test von AV-Comparatives (Februar-Mai 2021) überzeugt Bitdefender mit einer Nichterkennungsrate von 0,1 % und nur fünf Falschmeldungen. Damit war Bitdefender zum Zeitpunkt der Rezension das einzige Programm mit Advanced+ Status.

Auch im Performance-Test machte das Programm mit 83 Punkten eine gute Figur. Allerdings stellt AV-Comparatives hier geringfügige Performance-Einbrüche beim Kopieren von Dateien und dem Start von Anwendungen fest. Das deckt sich mit unserem subjektiven Empfinden: Während eines Komplett-Scans, der eine gute Stunde dauerte, hatten wir vor allem in den ersten Minuten das Gefühl, dass die Leistung etwas angezapft wurde. Allzu störend war es allerdings nicht.

Bitdefender ist ein Einser-Schüler unter den Antivirus-Programmen, den die regelmäßigen Prüflabor-Klausuren nicht aus der Bahn werfen können.

Note: 1,3

5.

Support

Ein Support-Panel ist bei Bitdefender bereits in der App integriert. Es bietet Links zum fast 400 Seiten starken Nutzerhandbuch als PDF, das Features in einfacher Sprache erklärt. Wer es etwas responsiver mag, findet die passenden Antworten vielleicht im Support-Center, das FAQs und nach Programmen sortierte Hilfeartikel und Erklär-Videos beinhaltet.

Direkten Kontakt mit dem Support-Team können Sie per E-Mail-Ticket und telefonisch (Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr) aufnehmen, im Web-Dashboard von Bitdefender gibt es sogar einen 24/7 Live-Chat, allerdings nur auf Englisch. Ein Forum, in dem auch der Tech-Support aktiv ist, gibt es ebenfalls.

Live-Chat gibt es nur auf Englisch, dafür aber rund um die Uhr

Im Chat und am Telefon sprachen wir sofort mit einem hilfreichen Mitarbeiter, unsere Support-Anfrage per E-Mail beantwortete Bitdefender bereits nach weniger als einer Stunde – und das persönlich und ausführlich.

Insgesamt setzt Bitdefender auch beim Support die Messlatte hoch: Neben einem hervorragendem Benutzerhandbuch und einem übersichtlichen Hilfe-Center für Selbsthelfer stehen Nutzern alle gängigen Support-Wege über Telefon, Chat, E-Mail und ein Forum offen. Sowohl im Chat, als auch per Support-Ticket, erhielten wir sofort eine Antwort.

Note: 1,0

6.

Preisgestaltung

Bitdefender macht die Auswahl eines passenden Tarifs etwas schwieriger, als sie sein müsste, und erschlägt einen zunächst mit Optionen. Es gibt Vergleichs-Tabellen verschiedener Tarife, die allerdings niemals alle verfügbaren Versionen anzeigen – und dass es zwischen Windows und macOS gewisse Unterschiede gibt, sorgt für noch mehr Verwirrung.

Grundlegend gibt es Bitdefender kostenlos und auf Windows in den Tarifen Antivirus Plus, Internet Security, Total Security und Premium Security mit aufsteigenden Features. Auf Mac gibt es für Privatanwender die beiden Tarife Antivirus for Mac und Total Security, sowie das Familienpaket und Business-Tarife.

In jedem Tarif können Sie die Anzahl der Geräte (1, 3, 5 oder 10) und die Abo-Dauer (1, 2 oder 3 Jahre) festlegen, wobei die Rabatte mit jedem Jahr und Gerät zunehmen. Außerdem gibt es einen Familientarif, der alle Total Security-Features für bis zu 15 Geräte im Haushalt enthält.

Auch für Business-Kunden gibt es viele verschiedene Tarife, die sich nach der Größe des Unternehmens richten.

FreeAntivirus PlusInternet Security
Preise
Einrichtungsgebühr 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Preis pro Jahr 0,00 € 24,99 € 29,99 €
Vertragslaufzeit (Monate) 0 12 12
Software
Betriebssystem
Windows
Android
Windows
Windows
Max. Anzahl Geräte 1 3 3
Spezielle Schutz-Funktionen
Echtzeitschutz
Internet Security
E-Mail Schutz
Ransomware Schutz
Webcam Schutz
Premium-Funktionen
Firewall
Passwort Manager
VPN Zugang
Adblocker
Cloud Backup
Daten-Shredder
Kindersicherung
Performance-Tuning
Mobile Funktionen
App-Sperre
Handy-Ortung
Per Fernzugriff sperren
Kamerafalle

Bitdefender ist nicht das einzige Virenschutz-Programm mit komplexer Tarif-Struktur. Um die verschiedenen Software-Lösungen trotz unterschiedlicher Pakete miteinander zu vergleichen, stellen wir sie in der folgenden Tabelle anhand eines Referenztarifs, der bei allen Anbietern ähnlich ist, in Relation zueinander:

AVG
Internet Security
16,50 €
zum Anbieter
Trend Micro
Antivirus+
19,95 €
zum Anbieter
F-Secure
SAFE
29,94 €
zum Anbieter
McAfee
Total Protection
29,95 €
zum Anbieter
Bitdefender
Internet Security
29,99 €
zum Anbieter
BullGuard
Antivirus
29,99 €
zum Anbieter
Norton
360 Standard
29,99 €
zum Anbieter
Avira
Pro
34,95 €
zum Anbieter
ESET
Internet Security
34,95 €
zum Anbieter
Panda Security
Advanced
35,24 €
zum Anbieter
360 Total Security
Premium
35,98 €
zum Anbieter
Sophos
Home Premium
37,50 €
zum Anbieter
Kaspersky
Internet Security
39,95 €
zum Anbieter
G Data
Internet Security
39,95 €
zum Anbieter
Malwarebytes
Premium
39,99 €
zum Anbieter
Avast
Premium Security
39,99 €
zum Anbieter

Sie können die Bitdefender-Tarife 30 Tage lang kostenlos ausprobieren. Ein 30-tägiges Rückgaberecht gibt es ebenfalls.

Fazit

Testurteil
1,2
09/2021
sehr gut
zum Anbieter
Einrichtung & Bedienung
Note 1,0
Support
Note 1,0
Funktionen
Note 1,3
Schutz & Performance
Note 1,3

Das Ziel von Bitdefender, die weltweit erste Adresse für Cybersicherheit zu werden, wirkt weniger ehrgeizig als zunächst angekommen – wenn man bedenkt, wie nah dran die rumänische Software-Schmiede bereits ist. Bitdefender ist benutzerfreundlich, Feature-stark und konfigurierbar, und kommt darüber hinaus auch in den Prüflaboren richtig gut weg.

Seine extravaganteren Bonus-Funktionen, vom VPN bis zum Passwort-Manager, können mit Standalone-Programmen nicht ganz mithalten und die Tarif-Struktur könnte etwas entschlackt werden. Doch dort, wo es zählt, lässt sich Bitdefender wenig zuschulden kommen. Das macht Bitdefender zum Testsieger im EXPERTE.de-Test der besten Antivirus-Anbieter.

Testsieger 2021
Bitdefender Antivirus Test
Bitdefender Antivirus
(311.283)
makellose Benutzeroberfläche
konfigurierbare Schnellaktionen
hervorragende Schutz-Werte
guter Support mit 24/7 Live Chat
Unser Testsieger Bitdefender bietet nicht nur hohe, von unabhängigen Prüflaboren bestätigte Sicherheit, sondern überzeugt auch mit einer makellosen Bedienung und einem vollgepackten Feature-Paket.
Tarif
Free
Geräte
1
Schutzfunktionen
3
Premium-Funktionen
0
Bitdefender Free
0,00 €
zum Anbieter »
60% Rabatt sichern
Testsieger
1,2
sehr gut

Kundenbewertungen

In den von uns erfassten Kundenbewertungen kommt Bitdefender insgesamt auf ein „sehr gut“. Viele Nutzer loben die einfache Bedienung, die vielen Features und den effektiven Schutz. Bei Trustpilot werden allerdings auch kritische Stimmen laut: Sie warnen vor der Abo-Falle und unrechtmäßigen Abbuchungen. Auf Probleme dieser Art stoßen wir auch bei bekannten Antivirus-Programmen immer wieder – behalten Sie Ihre Abbuchungen also immer im Blick, besonders nach Ablauf Ihres Testabos.

Kundenbewertung
4,7 / 5
311.283 Bewertungen
sehr gut
Wir haben die Erfahrungsberichte und Bewertungen von verschiedenen Bewertungsportalen untersucht und dabei 311.283 Bewertungen mit einer Gesamtwertung 4,7 von 5 ermittelt.
Quellen anzeigen

Alternativen zu Bitdefender

Kaspersky Internet Security und McAfee Total Security bietet ähnlich viele Features wie Bitdefender, wobei beide in den Prüflaboren geringfügig schlechter abschneiden und McAfee bei der Bedienung ein wenig ins Straucheln kommt. Soliden kostenlosen Virenschutz gibt es beispielsweise auch bei Avast Antivirus, wobei der Support weniger gut ist als bei Bitdefender.

Die besten Alternativen finden Sie hier:

Kaspersky Antivirus Test
Kaspersky Antivirus
(3.728.346)
schnelle Einrichtung
intuitive Bedienung
sehr viele Funktionen
Extra-Features wie VPN
Kaspersky Internet Security ist ein benutzerfreundlicher Virenschutz mit dem vielleicht besten Feature-Paket auf dem Markt.
Tarif
Antivirus
Geräte
bis zu 5
Schutzfunktionen
2
Premium-Funktionen
0
Kaspersky Antivirus
ab 29,95 €
Preis pro Jahr
zum Anbieter »
Kostenlose Testversion
Testurteil
1,5
sehr gut
Avast Antivirus Test
Avast Antivirus
(6.727.743)
viele Features
einfache Bedienung
funktionale Gratis-Version
hervorragender Support-Bereich
Avast überzeugt mit einer Gratis-Version, die bereits die wichtigsten Funktionen abdeckt. Lediglich bei der Performance gibt es leichte Abzüge.
Tarif
Free
Geräte
unbegrenzt
Schutzfunktionen
3
Premium-Funktionen
1
Avast Free
0,00 €
zum Anbieter »
Kostenlos herunterladen
Testurteil
1,7
gut
Norton Antivirus Test
Norton Antivirus
(1.611.596)
elegant-intuitive Anwendung
gute Schutzleistung
toller Support
inkl. Passwort-Manager und VPN
fehlende Standard-Features auf macOS
Tarif
Antivirus Plus
Geräte
1
Schutzfunktionen
3
Premium-Funktionen
3
Norton Antivirus Plus
14,99 €
Preis pro Jahr
zum Anbieter »
Testurteil
1,8
gut
Trend Micro Antivirus Test
Trend Micro Antivirus
(92.391)
intuitive Benutzeroberfläche
gute Schutzleistung
gute Performance
viele Features
keine Firewall oder Webcam-Schutz
Tarif
Maximum Security
Geräte
bis zu 10
Schutzfunktionen
5
Premium-Funktionen
4
Trend Micro Maximum Security
14,95 €
Preis pro Jahr
zum Anbieter »
Testurteil
1,8
gut
G Data Antivirus Test
G Data Antivirus
(27.913)
Deutscher Anbieter
viele Konfigurationsmöglichkeiten
toller Support
Benutzeroberfläche etwas veraltet
Prüflabor-Ergebnisse „nur“ solide
Tarif
Antivirus
Geräte
bis zu 10
Schutzfunktionen
4
Premium-Funktionen
0
50%
Birthday Edition
G Data Antivirus
ab 29,95 €
Preis pro Jahr
zum Anbieter »
20% Rabatt sichern
Testurteil
1,8
gut
Autor: Janis von Bleichert
Janis von Bleichert hat Wirtschaftsinformatik an der TU München und Informatik an der TU Berlin studiert. Er ist seit 2006 selbständig und ist der Gründer von EXPERTE.de. Er schreibt zu den Themen Hosting, Software und IT-Security.
Weitere Sprachen:
English Italiano