VPN Anbieter

Beste HideMyAss Alternativen: Welches VPN ist schneller?

Letzte Aktualisierung
27. März 2023
Werbehinweis: Für Links auf dieser Seite erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision vom Anbieter. Das hat keinen Einfluss auf die Bewertung – unsere Empfehlungen sind immer redaktionell unabhängig.

Wer anonym(er) durchs Netz wandern und Ländersperren beim Streaming überwinden möchte, kommt an einem VPN kaum vorbei. HideMyAss (HMA) ist eines der bekanntesten VPNs auf dem Markt – doch nicht unbedingt das beste, denn die Konkurrenz ist groß.

Im EXPERTE.de VPN-Vergleich haben wir 27 Programme genauer unter die Lupe genommen. Wir verraten, welche die besten Alternativen zu HMA sind und was sie besser (oder schlechter) machen.

Top VPN Anbieter 2024
Gesponsert
ab 2,99 €
pro Monat
NordVPN
ab 6,23 €
pro Monat
ExpressVPN
ab 0,00 €
pro Monat
Proton VPN
ab 1,99 €
pro Monat
Surfshark
alle anzeigen

Mögliche Nachteile von HideMyAss

Warum sollten Sie sich überhaupt nach einer Alternative zu HideMyAss umsehen? Sollte ist ein starkes Wort – schließlich macht das VPN seine Sache keinesfalls schlecht, wie unser HideMyAss-Test beweist. Das Programm weist jedoch auch einige Schwächen auf, die der eine oder andere Rivale nicht hat, beispielsweise:

  • Altmodische App
    Die App mit dem Esel-Maskottchen ist bunt und frech, was manchen VPN-Nutzern sicherlich gefallen könnte. Wir finden sie etwas altmodisch und bevorzugen die modernen Benutzeroberflächen anderer VPN-Dienste, die sich elegant in den Desktop einfügen.

  • Durchwachsene Streaming-Performance
    In unserem Test war auf HMA beim Streaming leider nur teilweise Verlass: Trotz der dedizierten Streaming-Server, die der Anbieter zur Verfügung stellt, kamen uns Netflix und Amazon Prime Video auf die Schliche und ließen uns nicht durch. Keine Probleme hatten wir hingegen bei Disney+ und mit dem BBC iPlayer. Idealerweise sollte ein VPN-Dienst aber für alle Streaming-Dienste geeignet sein.

  • Kein Split-Tunneling am Desktop
    Split-Tunneling ist ein nützliches VPN-Feature: Sie können damit genau einstellen, welche Anwendungen und/ oder Websites über die VPN-Verbindung laufen sollen und welche nicht. HMA hat die Funktion integriert, allerdings nur auf Android-Geräten – nicht etwa am Desktop.

  • Standort Vereinigtes Königreich
    Was den VPN-Standort angeht, gibt es unterschiedliche Ansichten: Manche Nutzer bevorzugen Offshore-VPNs mit Sitz in Ländern wie Panama oder den Britischen Jungferninseln, die weniger restriktive Datenschutzgesetze befolgen müssen und nicht Teil von Intelligence-Sharing-Abkommen wie 5 Eyes oder 14 Eyes sind. Andere bevorzugen VPNs aus Ländern mit strikten Datenschutz-Vorgaben, weil sie ihre Daten dort in sichereren Händen glauben.

    HMA hat seinen Sitz im Vereinigten Königreich, zählt also zur zweiten Kategorie. Ob dies ein Vorteil oder ein Nachteil für Sie ist, müssen Sie entscheiden.

  • Kein SmartDNS integriert
    Viele VPN-Dienste haben Smart DNS-Funktionen integriert, mit denen Sie auf fast allen internetfähigen Geräten Ländersperren umgehen können. HideMyAss gehört leider nicht dazu.

  • Kein WireGuard-Protokoll
    WireGuard wird von vielen als neuer Goldstandard unter den VPN-Protokollen bezeichnet. Die meisten großen Anbieter unterstützen es mittlerweile, doch HMA hinkt leider hinterher.

HideMyAss Alternativen: Unsere Top 5

HMA ist also alles andere als perfekt. Perfektion finden Sie zwar auch bei der Konkurrenz nicht, doch einige Programme machen einige Dinge noch ein bisschen besser. Wir stellen die fünf besten Alternativen kurz vor:

1.

Besseres Gesamtpaket: NordVPN

Testsieger 2024
NordVPN
NordVPN
(874.678 )
Unser Testsieger NordVPN vereint Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang zu einem stimmigen Gesamtpaket, das noch dazu relativ erschwinglich ist.
5.500+ Server, 60 Länder
exzellente Geschwindigkeiten
keine Logs
6 Geräte gleichzeitig
günstig im 2-Jahres-Paket
1,3
sehr gut
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
6
Protokolle
5
Laufzeit
1 - 24 Monate
NordVPN 2-Jahres-Paket
+ 2 weitere Tarife
 2,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
30 Tage Geld-zurück-Garantie

NordVPN ist unser Gesamttestsieger, weil das Programm aus Panama eine optimale Kombination aus Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit bietet, und das zu einem attraktiven Preis. Es gibt Anwendungen für Windows, macOS, Linux, Android, iOS-Apps und Android TV, sowie Browser-Erweiterungen für Google Chrome und Mozilla Firefox.

Was gefällt uns an NordVPN?

NordVPN konzentriert sich auf die Kernfunktionen eines VPNs, hat aber auch einige Extra-Features im Gepäck, beispielsweise einen Ad- und einen Malware-Blocker. Split-Tunneling und ein Kill Switch sind natürlich auch dabei.

Dazu kommen eine optisch ansprechende Benutzeroberfläche, eine hervorragende Performance und ein großes Server-Netzwerk. Insgesamt macht NordVPN also einfach alles ein bisschen besser als die Konkurrenz, einschließlich HMA.

NordVPN ist der EXPERTE.de-Testsieger unter den VPNs.

Was macht NordVPN besser als HideMyAss?

NordVPN liefert eindeutig das bessere Gesamtpaket: Die Performance ist besser, wie unser Speedtest bestätigt, der Funktionsumfang ist größer (und Split-Tunneling gibt es auch am Desktop) und beim Streaming war NordVPN zuverlässiger. Im Vergleich der beiden günstigsten Tarife ist NordVPN zudem noch etwas preiswerter als HMA.

  • exzellente Performance

  • benutzerfreundliche App

  • viele Funktionen, inklusive Split-Tunneling

  • gut für Streaming

  • unterstützt Smart DNS

  • WireGuard-basiertes Protokoll NordLynx

  • Server-Netzwerk könnte noch größer sein

Testergebnis
1,3
sehr gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,0
Sicherheit & Privatsphäre
Note 1,3
Bedienung & Features
Note 1,3
Support
Note 1,3
Server-Netzwerk
Note 1,7
2.

Günstigerer Preis: Surfshark

Surfshark VPN
Surfshark VPN
(159.657 )
Surfshark zählt zu den günstigsten Anbietern auf dem Markt, überzeugt aber auch abseits des Preises mit starkem Schutz, vielen Features und einem tollen Support mit 24/7 Live-Chat.
3.200+ Server in 100 Ländern
unbegrenzte Anzahl Geräte
viele Apps (Linux, FireTV,...)
sehr günstig im 24-Monats-Paket
teurer Monatstarif
1,6
gut
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
unbegrenzt
Protokolle
3
Laufzeit
1 - 24 Monate
Surfshark 24 Monate
+ 2 weitere Tarife
 1,99 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
83% Rabatt sichern

Unser Preis-Leistungs-Sieger Surfshark ist zwar erst seit 2017 auf dem Markt, hat sich jedoch schnell auf den VPN-Bestenlisten etabliert – zu Recht. Das VPN mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln bietet Anwendungen für Windows, MacOS, Linux, Android und iOS, sowie für AndroidTV, Apple TV und FireTV.

Was gefällt uns an Surfshark?

Die relativ geringen Kosten sind natürlich ein großes Plus, doch dort hören die Vorteile von Surfshark nicht auf: Das Programm punktet darüber hinaus auch mit hohen Sicherheitsstandards, einer starken Performance und einem großen Funktionsumfang. Neben Split-Tunneling sind auch Features wie MultiHop und eine statische IP dabei.

Sie können das VPN auf unbegrenzt vielen Geräten nutzen. Die Surfshark-App finden wir ebenfalls sehr gelungen.

Surfshark ist der Preis-Leistungs-Sieger von EXPERTE.de

Was macht Surfshark besser als HideMyAss?

Surfshark ist günstiger als HideMyAss (zumindest, wenn Sie den Vertrag gleich für 12 oder 24 Monate abschließen, denn bei den Monatstarifen hat HMA die Nase vorn). Im Speedtest liegt Surfshark einige Plätze vor dem Rivalen und der Funktionsumfang ist größer und deckt auch Smart DNS und Split-Tunneling am Desktop ab. Auch im Streaming erlebten wir Surfshark als zuverlässiger.

  • günstiger Preis im 24-Monats-Tarif

  • großer Funktionsumfang, inklusive Split-Tunneling

  • benutzerfreundliche Anwendungen

  • Top-Performance

  • Smart DNS

  • mit WireGuard

  • hoher Monatspreis

  • iOS-Apps weniger umfangreich

Testergebnis
1,6
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,0
Bedienung & Features
Note 1,3
Support
Note 1,7
Sicherheit & Privatsphäre
Note 2,0
Server-Netzwerk
Note 2,0
3.

Besser für Streaming: ExpressVPN

ExpressVPN
ExpressVPN
(441.509 )
ExpressVPN überzeugt mit einer starken Performance, einem riesigen Server-Netzwerk und hervorragend gestalteten Anwendungen, lässt sich diese Qualität aber auch bezahlen.
3.000+ Server
160 Städte in 94 Ländern
zuverlässige Performance
gut fürs Streaming
sichere Browser-Erweiterungen
1,3
sehr gut
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
5
Protokolle
7
Laufzeit
1 - 12 Monate
ExpressVPN 12 Monate
+ 2 weitere Tarife
 6,23 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
30 Tage Geld-zurück-Garantie

Weiter geht es mit einem Nachbarn von Surfshark, denn auch ExpressVPN hat seinen Sitz auf den Britischen Jungferninseln. Es handelt sich um ein besonders vielseitiges und zuverlässiges VPN, das in allen Bereichen überzeugt, sich diese Qualität aber auch bezahlen lassen möchte.

ExpressVPN bedient mit seinen Anwendungen alle wichtigen Betriebssysteme und lässt sich auch auf Routern und Spielekonsolen einrichten.

Was gefällt uns an ExpressVPN?

ExpressVPN spielt in jeder Testkategorie vorne mit: Es liefert eine der besten VPN-Apps auf dem Markt, besteht im Speedtest mit einer mehr als soliden Performance und stellt viele seiner Rivalen mit einem riesigen Server-Netz – 3.000 Servern in 94 Ländern – in den Schatten. Ebenfalls gut: ExpressVPN stellt seine Sicherheitsversprechen regelmäßig in unabhängigen Audits auf die Probe.

Sie suchen ein Streaming-VPN? Dann ist ExpressVPN einen Blick wert.

Was macht ExpressVPN besser als HideMyAss?

ExpressVPN ist HMA sowohl auf als auch unter der Oberfläche überlegen: Es liefert mehr Power in einer deutlich hübscheren Verpackung.

Fürs Streaming ausländischer Inhalte und die Überwindung von Geosperren ist ExpressVPN besonders gut geeignet, denn wir können damit problemlos alle Streaming-Dienst aus unserem Test austricksen. Selbst HBO Max ist mit ExpressVPN kein Problem.

  • starke Streaming-Performance

  • gute Geschwindigkeiten

  • benutzerfreundliche App

  • inklusive Smart DNS

  • Split-Tunneling

  • vergleichsweise hoher Preis

  • kein WireGuard

  • fragwürdiger Mutterkonzern

Testergebnis
1,3
sehr gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,0
Sicherheit & Privatsphäre
Note 1,3
Server-Netzwerk
Note 1,3
Support
Note 1,3
Bedienung & Features
Note 1,7
4.

Gratis und mehr Fokus auf Privatsphäre: ProtonVPN

Proton VPN
Proton VPN
(120.430 )
Mit seiner Open Source-Philosophie und den integrierten Security-Features hat Proton VPN vor allem sicherheitsbewusste VPN-Nutzer im Visier, doch das benutzerfreundliche und Streaming-taugliche VPN ist für ein breites Publikum interessant.
Open Source & externe Audits
2.900+ Server in 68 Ländern
sehr gute Performance
Gratis-Version ohne Daten-Limit
nicht für China geeignet
1,5
sehr gut
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
1 - 10
Protokolle
3
Laufzeit
0 - 24 Monate
Proton VPN Free
+ 3 weitere Tarife
 0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*
Dauerhaft kostenlos

Proton VPN ist ein Open-Source-VPN aus der Schweiz, das sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert hat und heute nur knapp am Siegertreppchen in unserem VPN-Ranking vorbeischrammt. Es stellt Anwendungen für Windows, Mac, Linux, iOS, Android, sowie für Chromebooks und Android TVs bereit, kann aber auch manuell auf Routern oder anderen Clients eingerichtet werden.

Was gefällt uns an Proton VPN?

Zwei Dinge schätzen wir an Proton VPN besonders:

  • 1.

    Das VPN legt besonderen Wert auf die Sicherheit und Privatsphäre seiner Nutzer, was beim Open Source-Ansatz beginnt und sich durch das Feature-Set des Anbieters zieht. „Secure Core“ ermöglicht beispielsweise, den Traffic neben der normalen VPN-Verbindung über Server in datenschutzstarken Ländern zu lenken.

  • 2.

    Proton VPN punktet mit einem der großzügigsten VPN-Gratis-Tarife auf dem Markt, weil es keinerlei Daten-Limits gibt. Sie können also so lange surfen, wie Sie möchten – auch wenn Sie nur auf eine kleine Server-Zahl zugreifen und Funktionen wie Video-Streaming nicht nutzen können.

Proton VPN ist das vielleicht beste Freemium-VPN auf dem Markt.

Was macht Proton VPN besser als HideMyAss?

Proton VPN ist Open Source, HMA nicht. Neben einigen praktischen Sicherheits-Features, auf die Sie bei HMA verzichten müssen, hat Proton VPN auch Split-Tunneling im Gepäck. In unserem Speedtest liegt Proton VPN einige Plätze vor HMA – zum Testzeitpunkt sogar auf Platz 2 im Gesamtranking. Auch den Streaming-Test bestand Proton VPN mit Bravour bei allen Diensten.

  • Top-Performance

  • Open Source

  • starke Gratis-Version ohne Daten-Limits

  • Sicherheits-Features wie „Secure Core“

  • kein Smart DNS

  • Server-Netzwerk könnte größer sein

  • wenig Support-Möglichkeiten und Hilfecenter auf Englisch

Testergebnis
1,5
sehr gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Performance
Note 1,0
Sicherheit & Privatsphäre
Note 1,0
Bedienung & Features
Note 1,0
Server-Netzwerk
Note 2,0
Support
Note 2,3
5.

Personalisierbare App: Private Internet Access

Private Internet Access
Private Internet Access
(203.913 )
Neben einem riesigen Server-Netz und einer von externen Audits bestätigten No Logs-Richtlinie punktet Private Internet Access vor allem mit seiner Modul-basierten App, die sich an die eigenen Nutzgewohnheiten anpassen lässt.
34.000+ Server in 84 Ländern
personalisierbarer Client
große Funktionsvielfalt
unabhängiger Audit 2022
Performance nur solide
1,9
gut
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
10
Protokolle
2
Laufzeit
1 - 36 Monate
Private Internet Access 3 Jahre
+ 2 weitere Tarife
 1,94 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter*

Private Internet Access (PIA) ist ein VPN-Dienst aus den USA, der zum gleichen (etwas fragwürdigen) Mutterunternehmen wie ExpressVPN gehört. PIA-Anwendungen sind für Windows, Mac, Linux, Android und iOS verfügbar, Browser-Erweiterungen gibt es für Chrome, Firefox und Opera.

Was gefällt uns an Private Internet Access?

Die einzigartige VPN-App von PIA hat es uns besonders angetan: Sie lässt sich mit Modulen personalisieren und an die eigenen VPN-Nutzgewohnheiten anpassen. Bei anderen Programmen mag das Standard sein, bei VPNs ist dieses Bedienkonzept hingegen noch nicht angekommen. Uns hat der Ansatz überzeugt.

Es gibt Module wie die Schnellverbindung, die Ihre Favoriten und zuletzt genutzte Verbindungen anzeigt, oder Schnelle Einstellungen, wo Sie Einstellungen wie Port Forwarding mit einem Mausklick aktivieren und deaktivieren. Sie können also auswählen, welche Funktionen und Informationen Sie in der VPN-App sehen möchten.

Darüber hinaus punktet PIA mit einem großen Server-Netzwerk und solider Streaming-Performance (nur mit Disney+ hatten wir Probleme).

Die VPN-App von Private Internet Access lässt sich mit Modulen personalisieren.

Was macht Private Internet Access besser als HideMyAss?

PIA bietet die bessere App und war im Streaming-Test zuverlässiger als HMA. Auch der Funktionsumfang ist größer: PIA stellt Split-Tunneling beispielsweise auch am Desktop zur Verfügung und hat auch eine Smart DNS-Funktion integriert. Das VPN-Protokoll WireGuard ist ebenfalls am Start.

  • Modul-basierte, personalisierbare Anwendungen

  • viele Funktionen und Einstellungs-Möglichkeiten

  • Split-Tunneling

  • mit WireGuard

  • enttäuschende Performance im Speedtest

  • fragwürdiger Mutterkonzern

Testergebnis
1,9
gut
zum Anbieter*
zum Testbericht
Bedienung & Features
Note 1,0
Server-Netzwerk
Note 1,3
Support
Note 2,0
Performance
Note 2,3
Sicherheit & Privatsphäre
Note 3,0

Weitere Alternativen

Natürlich gibt es noch viele weitere VPN-Programme, die als mögliche Alternative zu HideMyAss einen Blick wert sind. Wir haben insgesamt 27 Anbieter getestet und in den fünf Kategorien „Bedienung und Features“, „Server-Netzwerk“, „Performance“, „Sicherheit und Privatsphäre“ und „Kundensupport“ miteinander verglichen.

Das Gesamtranking und Links zu unseren ausführlichen Rezensionen finden Sie hier:

2.
ExpressVPN
1,3
Testergebnis
sehr gut
3.
Proton VPN
1,5
Testergebnis
sehr gut
4.
Surfshark
1,6
Testergebnis
gut
5.
HideMyAss!
1,7
Testergebnis
gut
6.
hide.me
1,8
Testergebnis
gut
7.
Private Internet Access
1,9
Testergebnis
gut
8.
CyberGhost
2,1
Testergebnis
gut
9.
PureVPN
2,1
Testergebnis
gut
10.
Windscribe
2,1
Testergebnis
gut
11.
Mozilla VPN
2,2
Testergebnis
gut
12.
VyprVPN
2,2
Testergebnis
gut
13.
Hotspot Shield
2,3
Testergebnis
gut
14.
Atlas VPN
2,3
Testergebnis
gut
15.
IPVanish
2,3
Testergebnis
gut
16.
Mullvad
2,3
Testergebnis
gut
17.
VPN Unlimited
2,3
Testergebnis
gut
18.
Bitdefender
2,4
Testergebnis
gut
19.
PrivateVPN
2,4
Testergebnis
gut
20.
TorGuard
2,4
Testergebnis
gut
21.
TunnelBear
2,5
Testergebnis
gut
25.
Perfect Privacy
2,7
Testergebnis
befriedigend

Fazit

HideMyAss ist ein solides VPN, das jedoch auch die eine oder andere Schwäche hat. Glücklicherweise gibt es einige gute Alternativen, die dem Rivalen in mancher Hinsicht einen Schritt voraus sind:

NordVPN liefert das vielleicht beste VPN-Paket auf dem Markt, Surfshark punktet mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis, ExpressVPN ist ein benutzerfreundlicher Allrounder mit Streaming-Fokus, Proton VPN bietet Open Source und einen Fokus auf Sicherheit, und Private Internet Access gefällt mit einer personalisierbaren App.

Weitere HideMyAss-Alternativen finden Sie im große VPN-Vergleich von EXPERTE.de.

Top VPN Anbieter 2024
Gesponsert
ab 2,99 €
pro Monat
NordVPN
ab 6,23 €
pro Monat
ExpressVPN
ab 0,00 €
pro Monat
Proton VPN
ab 1,99 €
pro Monat
Surfshark
alle anzeigen
Janis von Bleichert hat Wirtschaftsinformatik an der TU München und Informatik an der TU Berlin studiert. Er ist seit 2006 selbständig und ist der Gründer von EXPERTE.de. Er schreibt zu den Themen Hosting, Software und IT-Security.
* Werbehinweis: Bei mit einem Stern markierten Links erhält EXPERTE.de ggf. eine Provision des Anbieters. Die Provision hat keinen Einfluss auf die redaktionelle Bewertung.
Mehr zum Thema
Testberichte
Vergleich
VPN nach Land
VPN für Streaming
VPN für Gaming
Ratgeber
Weitere Sprachen
Testsieger 2024
Gesponsert
NordVPN
5.500+ Server, 60 Länder
exzellente Geschwindigkeiten
keine Logs
6 Geräte gleichzeitig
günstig im 2-Jahres-Paket
1,3
Testergebnis
sehr gut
Jetzt NordVPN testen
30 Tage Geld-zurück-Garantie