VPN

NordVPN kündigen: So beenden Sie Ihren VPN-Vertrag

Martin Gschwentner
Autor
Letzte Aktualisierung

Abos, Abos, Abos: Es wird immer schwieriger, alle Abonnements, deren Abbuchungstage und Kündigungsfristen im Blick zu behalten. Im Software-as-a-Service-Zeitalter sind immer mehr Dienste Abo-pflichtig – auch VPN-Dienste wie NordVPN. Doch was, wenn Sie den VPN-Anbieter wechseln möchten oder gar kein VPN mehr benötigen? Wir verraten, wie Sie NordVPN kündigen.

NordVPN ist wie die meisten seriösen VPN-Dienste kostenpflichtig und nur im Abo erhältlich. Im VPN-Bereich sind Rabatte bei längerem Vertragsabschluss üblich, und NordVPN ist hier keine Ausnahme. Am günstigsten ist das 2-Jahres-Paket – doch in zwei Jahren könnten Ihre VPN-Bedürfnisse oder finanziellen Prioritäten schon ganz anders aussehen. Die automatische Verlängerung haben Sie bis dahin vermutlich längst vergessen.

Deshalb ist es sinnvoll, Ihr NordVPN-Abo frühzeitig zu kündigen, denn verlängern können Sie es bei Bedarf immer noch. Wie Sie bei der Kündigung vorgehen müssen und wie Sie von der Geld-zurück-Garantie des Anbieters Gebrauch machen können, lesen Sie in diesem Artikel.

Testsieger 2022
NordVPN Test
NordVPN
(609.323)
5400+ Server, 60 Länder
Exzellente Geschwindigkeiten
Keine Logs
6 Geräte gleichzeitig
Günstig im 2-Jahres-Paket
NordVPN vereint Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang zu einem stimmigen Gesamtpaket, das noch dazu relativ erschwinglich ist.
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
6
Protokolle
5
Laufzeit
1 - 24 Monate
NordVPN 2-Jahres-Paket
3,49 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Testsieger
1,3
sehr gut

NordVPN kündigen

Wie Sie Ihr NordVPN-Abo kündigen können, hängt zunächst davon ab, wie Sie es abgeschlossen haben. Hier gibt es prinzipiell drei Optionen:

  1. NordVPN-Website
  2. Google Play Store
  3. Apple Store

Wir stellen alle drei Möglichkeiten mit Screenshots vor.

NordVPN im Web kündigen

Sie kündigen Ihr NordVPN-Abonnement, indem Sie die automatische Vertragsverlängerung abstellen. Dann läuft der Vertrag am Ende des aktuellen Abo-Zeitraums automatisch aus und Ihr Konto wird nicht erneut belastet. So gehen Sie vor:

1. Rufen Sie zunächst die NordVPN-Website auf, klicken Sie auf Anmelden oben rechts und loggen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten ein.

Wenn Sie Ihr NordVPN-Abo über die Website abgeschlossen haben, besitzen Sie auch einen Nord-Account.

2. Sie landen in der Kontoübersicht Ihres Nord-Accounts, wo alle Ihre Nord-Produkte gelistet sind. Klicken Sie im Navigationsmenü links auf Abrechnung.

Im Abrechnungs-Menü finden Sie die Abonnement-Einstellungen.

3. Navigieren Sie hier zum Tab Abonnement und klicken Sie neben dem Menüpunkt Automatische Verlängerung, wo aktuell vermutlich die Einstellung Ein zu sehen ist, auf Verwalten.

Schalten Sie nun die automatische Vertragsverlängerung aus.

4. Klicken Sie nun auf Automatische Verlängerung stornieren.

NordVPN versucht, Sie zum Bleiben zu bewegen.

5. Die automatische Vertragsverlängerung ist nun ausgeschaltet und Ihr Konto wird nach Vertragsablauf nicht mehr belastet.

Sie haben Ihr NordVPN-Abo erfolgreich gekündigt.

NordVPN im Play Store kündigen

Sie haben Ihr NordVPN-Abo direkt über Ihr Android-Smartphone abgeschlossen? Dann ist auch die Kündigung über den Play Store möglich. So gehen Sie vor:

1. Öffnen Sie den Play Store auf Ihrem Android-Gerät, und klicken Sie oben rechts auf das Account-Symbol.

Rufen Sie zunächst den Play Store auf.

2. Navigieren Sie im Auswahlmenü zu Zahlungen und Abos.

Hier finden Sie alle Zahlungen und Abos, die über Ihr Android-Konto laufen.

3. Tippen Sie im nächsten Menü auf Abos, um die Liste Ihrer aktuell und in der Vergangenheit abonnierten Dienste zu öffnen.

Sie finden stets eine aktuelle Übersicht Ihrer Abonnements im Play Store.

4. Wenn Sie aktuell ein per Android geschlossenes NordVPN-Abo besitzen, finden Sie es hier in der Rubrik aktiv. Tippen Sie auf den NordVPN-Eintrag.

Hier finden Sie Ihr NordVPN-Abo.

5. Wählen Sie unten Abo kündigen aus, um die Kündigung abzuschließen.

Nun müssen Sie die Kündigung nur noch abschließen.

NordVPN bei Apple kündigen

Ähnlich funktioniert die NordVPN-Kündigung, wenn Sie den Vertrag bei Apple geschlossen haben:

1. Zunächst öffnen Sie den Apple Store und tippen auf das Nutzersymbol oben rechts.

2. In der Kontoverwaltung tippen Sie erneut auf Ihr Nutzersymbol bzw. Ihren Nutzernamen.

3. Navigieren Sie hier zum Menü Abonnements, wo alle Ihre Abonnements angezeigt werden.

4. Tippen Sie auf den NordVPN-Eintrag, um die Detailseite zu öffnen.

5. Schließen Sie nun die NordVPN-Kündigung ab.

Wie Sie bei NordVPN Ihr Geld zurückbekommen

NordVPN bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Falls der Abschluss Ihres Abos in diesen Zeitraum fällt, können Sie also eine Rückerstattung beantragen. Dafür müssen Sie NordVPN kontaktieren, was entweder per E-Mail oder praktisch im Live-Chat möglich ist.

Rückerstattung per E-Mail

1. Klicken Sie auf der Kontaktseite von NordVPN auf Schreib uns eine E-Mail, was direkt Ihr E-Mail-Programm öffnen sollte.

Sie können NordVPN eine E-Mail schreiben, um Ihr Geld zurückzufordern.

2. Formulieren Sie nun Ihre Bitte um die Rückerstattung. Ein formloses Schreiben wie „Hallo, hiermit bitte ich um eine Rückerstattung für mein NordVPN-Abo“ genügt.

3. Möglicherweise werden Sie mit einer Rückfrage kontaktiert. Wenn alles geklärt ist, sollte das Geld innerhalb einiger Werktage auf Ihr Konto zurücküberwiesen werden.

Rückerstattung per Live-Chat

1. Genauso einfach ist die Rückerstattung via Live-Chat. Auch den finden Sie im Kontaktbereich, oder mit einem Klick auf das Fragezeichen, das auf der NordVPN-Website stets unten rechts erscheint.

2. Geben Sie an, dass Sie mit einem Support-Agenten sprechen möchten, und bitten Sie jenen um die Rückerstattung.

Erläutern Sie Ihr Anliegen im Chat.

3. Die entsprechenden Support-Mitarbeitenden werden ein paar Rückfragen stellen und Ihre Anfrage bearbeiten. Das Geld sollte innerhalb einiger Werktage zurück auf Ihr Konto überwiesen werden.

Alternativen zu NordVPN

Sie waren mit NordVPN aus irgendeinem Grund unzufrieden und suchen nach der Kündigung Ersatz? Im EXPERTE.de-Test lag NordVPN zwar auf Platz 1, ist jedoch alles andere als außer Konkurrenz. Die besten Alternativen zu NordVPN haben wir bereits in einem eigenen Artikel näher vorgestellt.

Unsere Top 3 der besten Alternativen und deren Testberichte finden Sie hier:

ExpressVPN Test
ExpressVPN
(288.696)
3000+ Server
160 Städte in 94 Ländern
Sehr gute Performance
Speichert keine Logs
30-Tage Geld-zurück-Garantie
ExpressVPN überzeugt mit einer starken Performance, einem riesigen Server-Netzwerk und hervorragend gestalteten Anwendungen, lässt sich diese Qualität aber auch bezahlen.
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
3
Protokolle
7
Laufzeit
1 - 12 Monate
ExpressVPN 12 Monate
7,37 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Testurteil
1,3
sehr gut
Surfshark VPN Test
Surfshark VPN
(70.409)
3200+ Server in 65 Ländern
Unbegrenzte Anzahl Geräte
Viele Apps (Linux, FireTV,...)
Speichert keine Logs
Sehr günstig im 24-Monats-Paket
Surfshark zählt zu den günstigsten Anbietern auf dem Markt, überzeugt aber auch abseits des Preises mit starkem Schutz, vielen Features und einem tollen Support mit 24/7 Live-Chat.
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
unbegrenzt
Protokolle
3
Laufzeit
1 - 24 Monate
Surfshark 24 Monate
2,15 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
83% Rabatt sichern
Testurteil
1,6
gut
ProtonVPN Test
ProtonVPN
(48.325)
Hoher Fokus auf Sicherheit
1200+ Server in 55 Ländern
Unternehmenssitz Schweiz
solide Performance
Open Source & externe Audits
Datenvolumen
unbegrenzt
Geräte
1 - 10
Protokolle
3
Laufzeit
0 - 24 Monate
ProtonVPN Free
0,00 €
mtl. Effektivpreis
zum Anbieter »
Dauerhaft kostenlos
Testurteil
1,7
gut

Sie haben NordVPN gekündigt, weil Sie einfach nichts mehr für den VPN-Service bezahlen möchten? Wenn Sie auf bestimmte Funktionen und Einstellungen verzichten können, reicht Ihnen vielleicht auch eines der kostenlosen Angebote aus: Wir haben die besten kostenlosen VPN-Dienste für Sie zusammengestellt.

Fazit

Wenn Sie Ihr NordVPN-Abo kündigen möchten, ist zunächst wichtig, wo Sie jenes abgeschlossen haben: Ein regulär über die NordVPN-Website geschlossenes Abo können Sie in Ihrem Nord-Account kündigen, indem Sie dort die automatische Vertragsverlängerung ausschalten. Falls Sie Ihr Abo über den Google Play Store oder den Apple Store geschlossen haben, nehmen Sie die Kündigung direkt dort vor.

Wenn Sie innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsabschluss kündigen, haben Sie das Recht auf eine Rückerstattung. Jene können Sie im NordVPN-Kontaktbereich per E-Mail oder Live-Chat anfordern.

Autor: Martin Gschwentner
Martin Gschwentner hat Amerikanistik und Medienwissenschaft in Deutschland, den USA und Frankreich studiert und arbeitet als freier Redakteur in Paris. Er forscht als Doktorand am Institut für England- und Amerikastudien der Universität Paris Diderot zum Einfluss des Geldes auf die US-Politik. Auf EXPERTE.de schreibt er über IT-Sicherheit, Datenschutz und Software für Selbständige und Kleinunternehmen.